Senioren: Nachholspiel 10. Spieltag Kreisklasse B vom 25.02.2024

Nachholspiel 12. Spieltag Kreisklasse C vom 25.02.2024

Bittere Niederlage für den TSV!

Kreisklasse B:
FC Huttenheim – TSV Langenbrücken     3:2 (1:1)

Torschützen des TSV:

01. Min. 0:1     Bennett Louis
72. Min. 3:2     Pinter Alexander

Startelf: Richter Justin (TW) – Oberle Marius – Polat Enes – Becker Lukas – Müller Moritz – Kahler Jonas – Keilbach Yannik – Olheide Niklas – Akgül Mahsun – Bennett Louis – Pinter Alexander

Ersatzbank: Fabing Michael (ab 46. Min. für Oberle) – Keilbach Nico (ab 46. Min. für Olheide) – Schubach Max (ab 80. Min. für Bennett) – Stier Maximilian (ab 46. Min. für Müller)

Am vergangenen Sonntag musste die erste Mannschaft des TSV im Nachholspiel gegen den FC Huttenheim eine bittere Niederlage hinnehmen. In einem umkämpften Auswärtsspiel verlor man am Ende mit 3:2.

Das Spiel begann für die erste Mannschaft des TSV eigentlich perfekt. Nach einer Kopfballverlängerung von Yannik Keilbach marschierte Louis Bennett bereits in der 1. Spielminute auf das gegnerische Tor zu und erzielte das frühe 0:1. Danach hatte der TSV in der ersten Halbzeit so gut wie keine Chancen mehr. Im Gegenteil, man bettelte quasi um den Ausgleich. Dagegen gab es für Huttenheim Eckbälle und Freistöße im Minutentakt. Und so musste man in der 26. Minute den überfälligen Ausgleich zum 1:1 durch ein Eigentor von Moritz Müller hinnehmen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

In Hälfte zwei bekamen die Gastgeber durch ein fragwürdiges Handspiel einen Strafstoß zugesprochen. Dieser wurde in der 50. Minute zum 2:1 verwandelt. Nur 9 Minuten später musste man noch völlig unnötig das 3:1 hinnehmen. Danach riskierte der TSV mehr, und das Spiel nach vorne wurde besser. Als Alexander Pinter in der 72. Spielminute durch eine Einzelaktion den 2:3 Anschlusstreffer erzielte, war man wieder dran. Der FC Huttenheim nutzte in der Schlussphase so gut wie jede Gelegenheit, um auf Zeit zu spielen. Kurz vor dem Ende konnte Alexander Pinter im Strafraum nur noch durch ein Foul gestoppt werden, doch der Pfiff des Schiedsrichters blieb aus. Und so endete die Partie mit einem 3:2 Sieg für den neuen Tabellenführer.

Fazit: Ein Punkt wäre durchaus verdient gewesen, doch man hatte einfach zu wenig riskiert, um nach vorne zu spielen. Jetzt geht es zum FC Forst 2, hier zählt nur ein Sieg!

Unnötige Niederlage der 2. Mannschaft!

Kreisklasse C:
FC Huttenheim 3 – TSV Langenbrücken 2     3:2 (2:2)

Torschützen des TSV 2:

28. Min. 1:1     Steimel Sven
44.
Min. 2:2     Eigentor

Startelf: Keilbach Marc (TW) – Harbusch Jan – Roser Christopher – Steimel Sven – Fuchs Liam – Schermesser Robin – Kramer Dominik – Schubach Max – Akin Kerem – Neikert Manuel – Kabakcic Gökhan

Ersatzbank: Cipollina Massimo (ab 79. Min. für Kabakcic) – Knoch Sebastian (ab 79. Min. für Neickert) – Mjekiqi Donit (ab 46. Min. für Schubach) – Thome Manuel (ab 68. Min. für Akin)

Der TSV 2 war in der ersten Halbzeit die klar bessere Mannschaft, musste aber zwei unnötige Gegentore hinnehmen. Durch einen Kopfball von Sven Steimel und ein Eigentor des Gastgebers ging man mit einem 2:2 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit brach der TSV 2 läuferisch regelrecht ein, und so wurde Huttenheim 3 immer stärker. Am Ende musste man in der 90. Minute noch das 3:2 hinnehmen.

Vorschau:

Die erste Mannschaft des TSV ist am kommenden Sonntag um 13:00 Uhr in ihrem nächsten Auswärtsspiel beim FC Germ. Forst 2 zu Gast. Der FCF 2 trennte sich in seinem Spiel gegen den FC Germ. Karlsdorf 2 mit 3:3 unentschieden und belegt nach dieser Partie den 3. Tabellenplatz mit 30 Punkten. Im Hinspiel konnte man am 3. Spieltag auf eigenem Boden mit 2:0 gewinnen.

Auch die zweite Mannschaft muss auswärts antreten, und zwar ebenfalls am Sonntag um 13:00 Uhr beim FC Obergrombach 2. Der FCO 2 trennte sich in seinem Spiel gegen den FZG Münzesheim 2 : unentschieden.

B1-Junioren: Nachholspiel 10. Spieltag Landesliga Mittelbaden am 24.02.2024

JSG La/Kro/Mi – Post Südstadt Karlsruhe     2:4 (1:2)

Trotz Doppelpack von Philipp keine Punkte

Dabei ging das Spiel vielversprechend los. Gleich mit der ersten Chance versenkt Philipp mustergültig ins lange Eck zum 1:0. 10 Minuten später verteilten wir ein Geschenk und ließen einen Stürmer durch die Abwehr spazieren, der dann nur noch ins Tor einschieben musste. Mitte der Halbzeit fangen wir einen Konter direkt nach einer eigenen Ecke. Einfach unnötig.

Nach dem Pausentee wieder ein Blitztor von Philipp, der mit einem Abstauber zum 2:2 ausglich. Direkt im Gegenzug erzielt PS Karlsruhe die erneute Führung. Es war zum Haare raufen. Unseren Jungs gelang es fortan nicht mehr entscheidend vors Tor zu kommen. Kurz vor Ende macht der Gegner mit dem 2:4 den Deckel drauf.

Am kommenden Samstag geht es nach Kirrlach, wo die Jungs alles dran setzen werden, um als Derbysieger vom Platz zu gehen. (tk)

NEWS Termine:

Vorankündigung

Freitag, 05.04.2024 20:00 Uhr Generalversammlung des TSV
im Müllers TSV Langenbrücken

Sonntag, 26.05.2024 IRONMAN 70.3 Kraichgau 2024
Es wird jede helfende Hand benötigt!

Samstag, 15.06.2024 ab 18:00 Uhr SchieferROCK
in der Posidonienschiefergrube

Samstag, 05.10.2024 bis Montag, 07.10.2024 Oktoberfest beim
Langenbrücker Jahrmarkt

NEWS Seniorenfußball:

Vorschau 15. Spieltag
Kreisklasse B

Vorschau 17. Spieltag
Kreisklasse C

Vorschau 15. Spieltag Kreisklasse B in Forst:

Sonntag 03.03.24 Beginn 13:00 Uhr
FC Ferm. Forst 2 – TSV Langenbrücken

Vorschau 17. Spieltag Kreisklasse C in Obergrombach:

Sonntag 03.03.24 Beginn 13:00 Uhr
FC Obergrombach 2 – TSV Langenbrücken 2

Die erste Mannschaft des TSV ist am kommenden Sonntag um 13:00 Uhr in ihrem nächsten Auswärtsspiel beim FC Germ. Forst 2 zu Gast. Der FCF 2 trennte sich in seinem Spiel gegen den FC Germ. Karlsdorf 2 mit 3:3 unentschieden und belegt nach dieser Partie den 3. Tabellenplatz mit 30 Punkten. Im Hinspiel konnte man am 3. Spieltag auf eigenem Boden mit 2:0 gewinnen.

Auch die zweite Mannschaft muss auswärts antreten, und zwar ebenfalls am Sonntag um 13:00 Uhr beim FC Obergrombach 2. Der FCO 2 trennte sich in seinem Spiel gegen den FZG Münzesheim 2 : unentschieden.

NEWS Jugendfußball:

Vorschau Jugendspiele

Ergebnisse Jugendspiele der letzten Wochen

Jugendtrainer oder Betreuer gesucht!

Vorschau Jugendspiele der kommenden Woche (voraussichtlich):

D-Junioren Kreisklasse A: Samstag 02.03.24 Beginn 11:45 Uhr in Langenbrücken

TSV Langenbrücken – FC Flehingen

B1-Junioren Landesliga: Samstag 02.03.24 Beginn 13:15 Uhr in Kirrlach

FC Olymp. Kirrlach – JSG La/Kro/Mi

A-Junioren Verbandsliga: Samstag 02.03.24 Beginn 16:00 Uhr in Mingolsheim

TuS Mingolsheim – JF Ravenstein

*****

Ergebnisse der letzten Jugendspiele:

C2-Junioren Kreisfreundschaftsspiel:
JSG Östringen 2 – JSG Kro/La/Mi 2     3:2 (1:2)

Torschützen: 0:1 Nico Dürrschnabel, 0:2 Konstantin Bell

B1-Junioren Landesfreundschaftsspiel:
JSG Mauer/Meckesheim-Mönchzell/Lobbach – JSG La/Kro/Mi     1:3 (0:1)

Torschützen: 0:1 Luka Curic, 0:2 Willi Zöller, 1:3 Philipp Kling

A-Junioren Kreisfreundschaftsspiel:
JSG Schatthausen/Baiertal/Wiesloch – TuS Mingolsheim     1:1 (1:1)

Torschützen: 0:1 Zavier Thompson

C2-Junioren Kreisfreundschaftsspiel:
SV Altlußheim (flex) – JSG Kro/La/Mi 2     5:6 (4:2)

Torschützen: 0:1/5:4 Nico Dürrschnabel, 4:2/5:5 Nick Bleiziffer, 4:3 Darian Vurnik, 5:6 Sipan Akyol

B1-Junioren Kreisfreundschaftsspiel:
JSG Baiertal/Wiesloch/Schatthausen – JSG La/Kro/Mi     1:4 (0:3)

Torschützen: 0:1/0:2/1:4 Artur Kurtishaj, 0:3 Willi Zöller

B2-Junioren Kreisfreundschaftsspiel:
JSG Schwetzingen/Hockenheim 2 – JSG La/Kro/Mi 2     3:2 (2:0)

Torschützen: 2:1 Lukas Ifantidis, 2:2 Muhamed-Emir Arslan

B1-Junioren Landesfreundschaftsspiel:
JSG La/Kro/Mi – FC Germ. Friedrichstal 2     4:4

A-Junioren Kreisfreundschaftsspiel:
Post Südstadt Karlsruhe – TuS Mingolsheim     1:2 (1:1)

Torschützen: 1:1/1:2 David Jehle

C2-Junioren Kreisfreundschaftsspiel:
JSG Kro/La/Mi 2 – JSG Ober-/Untergrombach     0:0 (0:0)

D-Junioren Kreisfreundschaftsspiel:
VfR Kronau – TSV Langenbrücken     9:0 (4:0)

A-Junioren Landesfreundschaftsspiel:
FC Olymp. Kirrlach – TuS Mingolsheim     5:3 (2:2)

Torschützen: 0:1 Sydney Wystrach, 0:2 Patryk Sekula, 5:3 Elias Shwan

D-Junioren Kreisfreundschaftsspiel:
SV Altlußheim – TSV Langenbrücken     5:0

B1-Junioren Landesliga: Samstag 24.02.24 Beginn 13:00 Uhr in Langenbrücken

JSG La/Kro/Mi – Post Südstadt Karlsruhe     2:4 (1:2)

Torschützen: 1:0/2:2 Philipp Kling

*****

Jugendtrainer oder Betreuer gesucht!

Die Jugendabteilung des TSV Langenbrücken 1906 e.V. sucht für kommende Saison engagierte Jugendtrainer (innen) und Betreuer (innen).

Sie brennen für den Fußball und können den KIDS/JUGENDLICHEN etwas beibringen?

Sie wollen in einem Verein tätig sein, der gute fußballerische Möglichkeiten bietet?

Sie suchen eine Herausforderung?

Wir bieten gute Trainingsbedingungen sowie die Chance, langfristig Mannschaften zu betreuen.

Der TSV Langenbrücken unterstützt Sie außerdem beim Erwerb einer Trainer-Lizenz!

Ihr fühlt Euch angesprochen und habt Interesse? Dann meldet euch bei Jugendleiter Abilio Coelho-Schäfer per Mail unter acoelhosch@aol.com! Wir freuen uns!

Senioren: Die Rückrunde 2023/2024 – nach der Winterpause

Nach den Wochen der Vorbereitung steht nun am kommenden Sonntag um 14:30 Uhr das Nachholspiel gegen den FC Huttenheim auf dem Plan. Die Mannschaft des TSV überwinterte auf dem 3. Tabellenplatz mit 29 Punkten.

Auch die zweite Mannschaft muss auswärts in Huttenheim antreten, und zwar am kommenden Sonntag um 12:30 Uhr beim FC Huttenheim 3.

Absolvierte Vorbereitungsspiele / Ergebnisse:

Sonntag 21.01.24 Beginn 15:00 Uhr in Wiesloch

FC Wiesloch 2 – TSV Langenbrücken 2

Das Spiel musste aufgrund der Witterungs- und Platzverhältnisse abgesagt werden.

Samstag 27.01.24 Beginn 14:00 Uhr in Langenbrücken

TSV Langenbrücken 2 – TSV Wiesental 2     7:1 (2:1)

Torschützen: 1:0/2:1/3:1/4:1 Niklas Olheide, 5:1 Sven Eddicks, 6:1 Mahsun Akgül, 7:1 Robin Schermesser

Startelf: Keilbach Marc (TW) – Roser Christopher – Akin Kerem – Kramer Dominik – Harbuch Jan – Tilly Simon – Schermesser Robin – Schubach Max – Akgül Mahsun – Olheide Niklas – Neikert Manuel

Ersatzbank: Dogan Ismail – Eddicks Sven – Roth Steven

Sonntag 28.01.24 Beginn 13:00 Uhr in Zeutern

SV Zeutern – TSV Langenbrücken     2:1 (1:1)

Torschützen: 0:1 Louis Bennett

Startelf: Richter Justin (TW) – Stier Maximilian – Oberle Marius – Polat Enes – Müller Moritz – Kahler Jonas – Kilic Hasan – Bennett Louis – Duwald Lucas – Olheide Niklas – Keilbach Nico

Ersatzbank: Akgül Mahsun – Irrgang Lars – Ullrich Jonas – Yilmaz Ali

Sonntag 04.02.24 Beginn 13:30 Uhr in Germersheim

FV Germersheim – TSV Langenbrücken 2     2:0 (0:0)

Startelf: Föller Dennis (TW) – Roser Christopher – Akin Kerem – Kramer Dominik – Fuchs Liam – Yapici Apollo – Schermesser Robin – Schubach Max – Akgül Mahsun – Tilly Simon – Cipollina Massimo

Ersatzbank: Eddicks Sven – Feta Lulzim – Knoch Sebastian – Mjekiqi Donik – Roth Steven

Sonntag 04.02.24 Beginn 15:00 Uhr in Speyer

SpVgg RW Speyer – TSV Langenbrücken

Das Spiel musste abgesagt werden.

Mittwoch 07.02.24 Beginn 19:30 Uhr in Neulussheim

SC Olymp. Neulussheim 2 – TSV Langenbrücken 2     4:2 (2:0)

Torschützen: 3:1 Robin Schermesser, 3:2 Niklas Olheide

Startelf: Föller Dennis (TW) – Roser Christopher – Harbusch Jan – Kramer Dominik – Fuchs Liam – Feta Lulzim – Schermesser Robin – Schubach Max – Akgül Mahsun – Tilly Simon – Olheide Niklas

Ersatzbank: Cipollina Massimo – Kabakcic Gökhan – Knoch Sebastian – Mjekiqi Donik – Roth Steven

Mittwoch 14.02.24 Beginn 19:00 Uhr in Gochsheim

SV Gochsheim – TSV Langenbrücken 2     8:0 (1:0)

Startelf: Föller Dennis (TW) – Fabing Michael – Akin Kerem – Kramer Dominik – Roser Christopher – Feta Lulzim – Schermesser Robin – Kabakcic Gökhan – Akgül Mahsun – Harbusch Jan – Mjekiqi Donit

Ersatzbank: Fuchs Liam – Knoch Sebastian – Lachemann Lars – Steimel Sven

Freitag 16.02.24 Beginn 19:00 Uhr in Langenbrücken

TSV Langenbrücken – FC Rot 2     2:6 (0:4)

Torschützen: 1:5 Niklas Olheide, 2:5 Lars Irrgang

Startelf: Richter Justin (TW) – Oberle Marius – Polat Enes – Kilic Hasan – Keilbach Yannik – Kahler Jonas – Yilmaz Ali – Bennett Louis – Becker Lukas – Müller Moritz – Pinter Alexander

Ersatzbank: Akgül Mahsun – Fabing Michael – Irrgang Lars – Olheide Niklas – Stier Maximilian

Samstag 17.02.24 Beginn 14:00 Uhr in Reilingen

SC 08 Reilingen 2 – TSV Langenbrücken 2     3:0 (0:0)

Startelf: Föller Dennis (TW) – Fabing Michael – Steimel Sven – Kramer Dominik – Roser Christopher – Kilic Ali – Schermesser Robin – Schubach Max – Akgül Mahsun – Olheide Niklas – Neickert Manuel

Ersatzbank: Fenucciu Dominik – Knoch Sebastian – Roth Steven – Yapici Apollo

B1-Junioren: Rückblick Landesliga Mittelbaden

Es geht wieder los! Die Vorbereitung auf die Rückrunde ist in vollem Gange, die bisher absolvierten Testspiele konnten erfolgreich gestaltet werden und die Vorfreude auf die Rückrunde der Landesliga Mittelbaden ist riesig. Am 24.02. rollt der Ball endlich wieder, wenn es im ersten Heimspiel gegen die Post Südstadt Karlsruhe auf Punktejagd geht.

Rückblick auf die Vorrunde: Zu Beginn der Saison formierten sich die Spieler aus Langenbrücken, Kronau und Mingolsheim, um das Abenteuer Landesliga gemeinsam zu bestreiten. Die Vorbereitung verlief damals alles andere als optimal. Einige Testspiele mussten kurzfristig abgesagt werden und die gespielt wurden, lösten keine Euphorie aus. Viele Abstimmungsfehler, Zuordnungsprobleme und wenig Aufbäumen bei einem Rückstand waren keine guten Signale für die anstehende Saison. So setzte es am ersten Spieltag dann auch eine knappe Heimniederlage gegen den Lokalrivalen Olympia Kirrlach. Der nächste Dämpfer folgte eine Woche darauf in Kirchfeld, wo wir gleich zu Beginn des Spiels unberechtigterweise eine Rote Karte kassierten und trotz aufopferungsvollem Kampf die Punkte beim Gegner ließen. 2 Spiele – 2 Niederlagen, das nennt man einen klassischen Fehlstart. Spiel 3 gegen Straubenhardt brachte dann die Wende. Der erste Heimsieg und die ersten 3 Zähler konnten auf der Habenseite verbucht werden. Das war ganz wichtig für das Selbstvertrauen! Mit zunehmender Dauer der Vorrunde entwickelte sich das Team weiter und spielt mittlerweile einen ansehnlichen Fußball. Ein Highlight der Vorrunde war das Heimspiel gegen den damaligen Tabellenführer FC Nöttingen. Mit unbändigen Willen trotzte das Team gegen einen spielstarken Gegner ein Unentschieden ab. Davon wollen wir mehr sehen!

In der Landesliga ist man angekommen und belegt einen guten 7. Platz. Zu Hause ist man eine Macht – mit 17:10 Toren und einer Ausbeute von durchschnittlich 2 Punkten pro Spiel einfach stark! Der Fanblock freut sich auf die kommenden Aufgaben und wird das Team lautstark unterstützen. (tk)

Futsal-Kreismeisterschaften: A-, B- und C- Jugend scheitern im Halbfinale

Am vergangenen Wochenende fand in der Rheintalhalle Kirrlach die Endrunde der Futsal-Kreismeisterschaften Bruchsal statt. In den vorausgegangenen Qualifikationsturnieren konnten sich alle JSG-Teams aus dem oberen Jugendbereich für die Endrunde qualifizieren. Ein toller Erfolg, der nun im Einzelnen beleuchtet werden soll:

Den Anfang machten die C-Junioren am Samstagvormittag. In der Qualifikation setzte sich die JSG Kronau/Langenbrücken/Mingolsheim als Gruppenzweiter hinter dem stark aufspielenden FC Germ. Forst gegen die Konkurrenz durch. Die Gruppenphase der Endrunde wurde absolut souverän und auf gutem Niveau bestritten: Gegen den SV Philippsburg (2:1), den VfB Bretten (2:0), sowie die JSG Ubstadt-Weiher (1:0) konnte gewonnen und phasenweise eindrucksvoller Hallenfußball gezeigt werden, doch im Halbfinale war trotz erneut guter Leistung leider Schluss. Aufgrund mangelhafter Chancenverwertung musste man sich der JSG Wiesental mit 0:2 geschlagen geben. Dennoch eine gelungene Veranstaltung für die Trainer Maximilian Molnar und Raphael Sickinger, deren Mannschaft sicherlich zu den jüngsten im gesamten Teilnehmerfeld gehörte und sich darüber hinaus toll präsentierte.

Im Anschluss daran übernahmen die B-Junioren das Zepter in Kirrlach. Hier kursierte der Name der JSG Langenbrücken/Kronau/Mingolsheim als Favorit auf den Titel des Futsal-Kreismeisters, nachdem man bei der Qualifikation im Dezember vollends zu überzeugen wusste (vier Spiele, zwölf Punkte, 13:2 Tore). Auch die Endrunde begann für Trainer Kai Schrumpf und seine Schützlinge vielversprechend, als man den FV Gondelsheim mit 2:0 in die Schranken weisen konnte. Nach einer unglücklichen Niederlage gegen die JSG Östringen (0:1) war man jedoch im letzten Gruppenspiel bereits zum Siegen verdammt: Die JSG Graben-Neudorf und unsere B-Junioren lieferten sich ein hitziges und rassiges Spiel, das schlussendlich den besseren Ausgang für unsere JSG zur Folge hatte (1:0). Das Halbfinale war erreicht und mit dem VfB Bretten traf man auf einen Gegner, der an diesem Tag leider eine Nummer zu groß war, wenngleich es Chancen gab, um das Spiel anders hätte enden zu lassen. Das Ausscheiden war mit dem entscheidenden Treffer zum 0:2 in Stein gemeißelt und der Traum vom Titel ausgeträumt.

Am Nachmittag starteten die A-Junioren ins Turnier und wussten direkt zu überzeugen: Wie schon in der Qualifikation (vier Spiele, zwölf Punkte, 18:3 Tore) hielt man sich auch in der Gruppenphase der Endrunde verlustpunktfrei mit einer perfekten Ausbeute von neun Zählern und 10:2-Toren nach drei Spielen. Im Halbfinale traf man dann auf den anderen Verbandsligisten im Teilnehmerfeld, den VfB Bretten. Doppeltes Aluminiumpech in der Anfangsphase und ein individueller Fehler zum 0:1-Endstand sorgten dafür, dass man die Titelträume, die man sich fest vorgenommen hatte, begraben musste. Nichtsdestotrotz können die Spieler sehr stolz auf ihre Leistungen der Hallenrunde sein, denn fußballerisch und technisch waren das viele tolle Momente, die der Mannschaft hoffentlich einen Motivationsschub für die schwere Rückrunde im Kampf um den Klassenerhalt geben werden.

Insgesamt ist es erneut ein Zeichen der tollen Jugendarbeit innerhalb der Jugendspielgemeinschaft, dass alle Jugenden, die an der Futsal-Meisterschaft teilgenommen haben, mindestens im Halbfinale standen. Ein großes Lob an die Trainer und Betreuer der Mannschaften – macht weiter so und nehmt den Schwung des Erfolgs mit in die Vorbereitungszeit bzw. die Rückrunde.

Longerbrigger Prunksitzung 2024 am 27.01.2024

Samstagabend 19:31 Uhr: Endlich geht es los! Eine vollbesetzte Halle wartete schon sehnsüchtig auf den Rat, der dieses Jahr aus Sabine Frank, Sandra Stark, Simone Keilbach, Verena Bell und Ralf Patig bestand. Sitzungspräsident Abo führte ihn herein und die Halle bebte. Das Tanzmariechen Larissa Heissler machte den Beginn eines abwechslungsreichen Programms, und die TSV Kids Dance gaben ihre Premiere und waren so dankbar über den nicht enden wollenden Applaus. Als die TSV Schlabbekicker sich ankündigten, bebte die Halle, und es hielt niemanden mehr auf den Stühlen. Ein Comeback feierten Sandra und Magda mit ihrer Suche nach einer Geliebten. Die Hip Hop Kids vom TSV zeigten einen tollen Tanz und die LA Dance flow gaben tänzerisch ihr Comeback auf der Bühne. Dazwischen sorgte Frl. Schneider wieder Lachanfälle bei den närrischen Zuschauern. Nach der Pause brachte das TSV Männerballett die Halle gleich wieder auf Temperatur, bevor Chantal alias Ralf Patig in neuem Dress über die Tropfsteinhöhle Schönbornhalle berichtete. Die Showtanzgruppe des Hofbaletts der KroKaGe entführte das Publikum zu Harry Potter, bevor Michael Heinzmann von der KroKaGe die nächste Premiere an diesem Abend gab und den Saal gekonnt mit einigen Liedern und einer Polonaise in Bewegung brachte. Die Showgirls des TSV battelten sich verschiedenen Tänzen ehe Alois Fuchs erzählte, wie es ihm als Letzter der Tour de France ergangen war. Den krönenden Abschluss machten die Guggemusiker Bärämadd‘l, und wenn es nach dem Publikum ginge, würden sie heute noch spielen. Im Anschluss ließ Thomas Endres als DJ gekonnt noch das Publikum tanzen.

Unser Dank geht an alle, die mitgeholfen haben diesen Abend so grandios zu gestalten. Ganz besonders an das Team von Stage Solution, die wieder Sound und Licht exzellent aufgebaut hatten, an Sabines Blumenlädchen für die wunderschönen Sträuße, an Leonie Ungerer und das Frau Holla Team für die Gestaltung der Eintrittskarten, an unseren Festwirt Rudolf Dickgießer, an Claudia Maciejewski für die tolle Berichterstattung und an Alexander Becker für die tollen Bilder. Am Ende aber ein riesiges Dankeschön an das fulminante Publikum, der TSV freut sich jetzt schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt:

Longebrigge  –  Helau
TSV  –  Helau
Prunksitzung  –  Helau

Ihr Abo (Sitzungspräsident)

Prunksitzung 2024 TSV Langenbrücken – Überwältigender Kartenvorverkauf

Mit einem mulmigen Gefühl machte sich Sitzungspräsident Abo auf den Weg zum Vorverkauf. Bereits gegen 15 Uhr standen die ersten Wartenden vor den Toren des Müllers TSV Langenbrücken, so wurde berichtet. Dank der umsichtigen Wirtsleute mussten sie ab kurz nach 16 Uhr nicht mehr frieren. Um 17 Uhr schlug die Stimmung bei Abo dann um, denn aus der „Angst“, die Karten nicht zu verkaufen, wurde „Angst“, dass nicht jeder Karten bekommt.

Um 18 Uhr ging es los, und Ralf, Marion und Katja hatten alle Hände voll zu tun. Gott sei Dank, die Karten haben gereicht, und auch der letzte Interessent an diesem Abend bekam noch seine Karten. Bis auf 3 Einzelplätze war alles weg.

Vielen Dank für diese beachtliche Resonanz!

Am 27.01. erwartet die Gäste ab 19:31Uhr wieder ein volles Programm, und wenn Sie Hunger verspüren, können Sie bereits ab 18:31Uhr Ihren Hunger und Durst stillen.

Neue Tanzgruppen gesellen sich zu bekannten Akteuren, und auch in der Bütt werden neue Gesichter erwartet. Es bleibt abzuwarten, ob die Lokalmatadoren wieder an Bord sind und die Gäste gekonnt unterhalten.

Abo (Sitzungspräsident)