Veranstaltungen des TSV im Jahr 2017

 

O´zapft is! beim Langenbrückener Jahrmarkt vom 30.09. bis 02.10.2017

Der TSV Langenbrücken möchte die Bevölkerung von Langenbrücken und Umgebung ganz herzlich zum sechsten Oktoberfest beim Langenbrückener Jahrmarkt einladen. Unser Zelt steht, wie allgemein bekannt, auf dem Parkplatz vor der Kraichgauhalle.

Über die drei Tage verwöhnen wir Sie mit frisch gegrillten Hähnchen und Haxen mit Krautsalat, Weißwürsten mit Brezel und wieder in diesem Jahr Serviettenknödel mit Pilzsoße.
Besonderes Highlight am Sonntagmittag ist der Bayrische Schweinebraten mit Knödel und Krautsalat. Am Sonntag ab 13:00 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen.

Auch in diesem Jahr hat der TSV Langenbrücken wieder ein Extra-Barzelt mit cooler Music und
leckeren Cocktails, Longdrinks und Shots im Angebot.
Happy Hour am Samstag und Montag von 19:30 bis 20:30 Uhr:
Zu jedem Longdrink oder Cocktail ein Shot!

Der TSV freut sich über Ihr Kommen!

 

Oktoberfest im sechsten Jahr mehr als erfolgreich

Der TSV Langenbrücken möchte sich bei allen Gästen des sechsten Oktoberfestes beim Jahrmarkt herzlich bedanken. Durch Ihr zahlreiches Kommen in unserem Festzelt, vor allem am Sonntag, kann man die Jahrmarktstage als mehr als gelungen einordnen. Ebenso war das Barzelt wieder ein voller Erfolg und zog samstags sowie montags zahlreiche Gäste an und die Stimmung war einfach grandios!

Ein ganz besonderes Dankeschön möchten wir deshalb sagen:

  • Hotel Restaurant „Zu den Drei Königen“ – für die Unterstützung – wie in jedem Jahr!
  • Restaurant „Pronto Sportpark Arena“ – das uns diverse Gerätschaften unentgeltlich überlassen hat!
  • Firma Franz Morsch – die uns ihren LKW zur Verfügung gestellt hat!
  • der Abteilung Jugend – für die zusätzliche Unterstützung!
  • Allen Helfern über die ganzen 6 Tage – ohne die so ein Event nicht möglich wäre!

 

SchieferROCK am 22.07.2017

SchieferROCK  –  Lichterfest mit Feuerwerk

Der TSV Langenbrücken möchte die Bevölkerung von Langenbrücken und Umgebung ganz herzlich zum vierten SchieferROCK am 22. Juli 2017 in der Posidonienschiefergrube einladen. Nach der gelungenen Fortsetzung in 2015 und 2016 freuen wir uns auch in diesem Jahr über zahlreiche Besucher. Beginn 19 Uhr – ab 20 Uhr wird gerockt!

Für bombastische Unterhaltung sorgen ganz neu in diesem Jahr The Hörps – Made in Bruchsal
„Nah am Original und noch näher am Publikum“ – nach dieser Devise geben die gut eingespielten Musiker Ihre Songs zum Besten – mit viel Hingabe, Leidenschaft und Herzblut. Live-Musik ohne Schnickschnack und TamTam – und ein Gesangsduo, das an Power auf der Bühne kaum zu übertreffen ist. Das Repertoire erstreckt sich von den Foo Fighters, Skunk Anansie, Anouk, Guano Apes über Linkin Park, Billy Talent, bis zu den Red Hot Chili Peppers, Evanescence und den Kings of Leon und mit viel Schwung wieder zurück. The Hörps rocken sowohl traditionell hard & loud mit Drum, E-Gitarren und allem drum und dran, um selbst die größte Hütte zum Beben zu bringen, als auch ganz entspannt in intimer Atmosphäre auf Akustikinstrumenten – begleitet von Cajon oder Djembe (www.hörps.de).

Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt!

Wir bieten an:
Leckere Cocktails und diverse Getränke
Steaks, Grillwürste, Fleischkäse-, Frikadellen- und Käsebrötchen

Der Eintritt ist frei.

Der TSV freut sich auf Ihr Kommen!!!

 

Vierter SchieferROCK in der Schiefergrube – Grandioser Rock auf der Bühne

Der TSV Langenbrücken möchte sich bei allen Gästen des vierten SchieferROCK in der Posidonienschiefergrube herzlich bedanken. Wieder waren zahlreiche Einheimische, aber auch Fremde der Einladung des TSV gefolgt und machten die Schiefergrube für diesen Abend zur pulsierenden Mitte von Langenbrücken!

Den Anfang machte das Trio Heike Stroh, Bettina Weidmann und Holger Stroh, bis pünktlich zur Dämmerung The Hörps – Made in Bruchsal den Gästen ordentlich einheizte. Während der Pause wurde dann das Feuerwerk unter der bewährten Beobachtung der Feuerwehr Langenbrücken gezündet, das mit dem begeisterten Beifall aller Gäste endete. Danach rockte The Hörps nochmals bis kurz nach Mitternacht.


 

Ein ganz besonderes Dankeschön möchten wir sagen:

  • Rainer Weidemann – für die tatkräftige Unterstützung beim Auf- und Abbau der Bühne
  • Alexander Kreft  – für die Organisation der schon legendären Cocktailbar
  • Hotel Restaurant „Zu den Drei Königen“
  • Firma Franz Morsch – die uns ihren LKW zur Verfügung gestellt hat!
  • der Feuerwehr Langenbrücken –  für die sichere Überwachung des Feuerwerks
  • der Philipp Kies-Stiftung – ohne die der ganze Abend nicht möglich gewesen wäre
  • und natürlich allen Helfern – die zum Gelingen des Abends beigetragen haben

Herzlichen Dank!

 

 

MAINSTREET 47 am 01.07.2017

Langenbrücken rockt wieder: am 01. Juli 2017 steigt im Herzen von Langenbrücken das legendäre Open Air Concert. Wie in den letzten Jahren veranstaltet der TSV Langenbrücken das Hauptstraßen-Event MAINSTREET 47. Beginn 19 Uhr – ab 20 Uhr geht’s los!

Black, Funk & Soul-Bands gibt’s heutzutage wie Sand am Meer. Das war nicht immer so! Als die Band AmoKomA aus Mannheim vor über 20 Jahren anfing, die Musik ihrer Idole JAMES BROWN, MARVIN GAYE oder PRINCE zu interpretieren, waren sie quasi Pioniere in Sachen Black Music und somit sofort die Stars jeder Beach-Party, jedes Stadtfestes und in den Clubs.
Dass sich bis heute daran nichts geändert hat, verdanken AmoKomA ihrer niemals enden wollenden Leidenschaft für die „Black Grooves“ und der Tatsache, dass ein Gig ohne Party mit dem Publikum und ohne gnadenloses Entertainment, kein richtiger Gig ist!
In ihrem aktuellen Setup unterstützt von verschiedenen internationalen Gastsängerinnen und -sängern, wie Terry Dean (Fresh’n Funky) und dem US-Rapper Daniel D. haben es AmoKomA geschafft, eine prickelnde Synthese aus Oldschool, modernen Beats und ihrem ureigenen Band-Sound zu kreieren!

THE REAL DEAL – AmoKomA – LIVE SOUL! (www.amokoma.de)

Ein Event der Extraklasse.

Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt!

Wir bieten an:
Leckere Cocktails und diverse verschiedene Getränke
Heiße Würste, Fleischkäse-, Frikadellen- und Käsebrötchen, kleine Pizzen (Margharita, Salami) und Flammkuchen

Bereits sieben Mal (2007, 2009, 2011, 2012, 2013, 2015 und 2016) schon wurde Langenbrücken für eine Nacht zum pulsierenden Stimmungskessel.

Der Eintritt ist frei.

Der TSV freut sich auf Ihr Kommen!!!

 

MAINSTREET 47 – Open Air Konzert mit guter Stimmung trotz Regenwetter

Der TSV Langenbrücken möchte sich bei allen Gästen des MAINSTREET 47 in der Hauptstraße 47 herzlich bedanken.

Am vergangenen Samstag veranstaltete der TSV Langenbrücken in Zusammenarbeit mit dent. art – der zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis Seydler – Schlien – Gork-Streitzig – Benmalek, Brust+Partner und Patig GmbH im Herzen von Langenbrücken das Open Air Concert. Bereits zum achten Mal schon wurde die MAINSTREET 47 für eine Nacht zum Stimmungskessel. Ab 20 Uhr heizte AmoKomA, die Pioniere in Sachen Black Music, den Zuschauern ordentlich ein. Auch in diesem Jahr war das MAINSTREET 47 trotz der widrigen Witterungsbedingungen ein Event der Extraklasse in Langenbrücken.

Ein ganz besonderes Dankeschön möchten wir sagen:

  • Rainer Weidemann – für die Unterstützung beim Auf- und Abbau der Bühne
  • Hotel Restaurant „Zu den Drei Königen“
  • Firma Franz Morsch – die uns ihren LKW zur Verfügung gestellt hat!
  • Bar-Chef der Cocktailbar Alexander Kreft
  • Allen Helfern der verschiedenen Abteilungen beim Auf- bzw. Abbau und beim Event selbst

Herzlichen Dank dafür!

 

Mithilfe beim IRONMAN 70.3 Kraichgau am 11.06.2017

Hallo Sportbegeisterte,

es ist wieder soweit. Die großen Events „Sparkasse IRONMAN 70.3 Kraichgau” und „Sparkasse 5i50 Kraichgau“ stehen vor der Tür:

Da der TSV für die Verpflegungsstationen der Läufer zuständig ist, und es von Jahr zu Jahr mehr Athleten werden, brauchen wir jede helfende Hand. Es würde uns sehr freuen, wenn wir von Euch und den Kindern auch dieses Jahr tatkräftige Unterstützung bekommen könnten.

Der IRONMAN Kraichgau findet am 11.06.2017 statt.
Unsere Verpflegungsstationen werden von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr durchgehend besetzt sein.

Es werden Getränke wie Cola, Wasser und Iso an die Läufer ausgegeben. Für Abkühlung werden nasse Schwämme vorbereitet und für weitere Reserven Energieriegel und Bananen ausgeteilt. Zu den Aufgaben gehört auch, die Stationen sauber und ordentlich zu halten. Den Athleten, den Zuschauern und der Umwelt zuliebe.

Jeder Helfer wird ein Helfershirt erhalten, sowie Essen- und Getränke-Bons zur eigenen Stärkung.

Und garantiert werden wir auch wieder jede Menge Spaß haben!

Bitte melden Sie sich für die Station Pestalozzistraße/Mingolsheim (Abteilung Fußball – Jugend und Senioren) bei den Trainern oder direkt bei

Michael Stark
Handy: 0176 45900324
E-Mail: mi.stark@gmx.de

 

Bitte melden Sie sich für die Station Mikina/Langenbrücken (Abteilung Turnen und Fußball AH) direkt bei

Günter Schmidt
Handy: 0151 43819834 
E-Mail: guenter.schmidt@gmail.com

 

Station der Abteilungen Fußball – Jugend – Senioren – AH in der Pestalozzistraße/Mingolsheim

 

 

Station der Abteilung Turnen bei der Mikina/Langenbrücken

Ein großes Dankeschön an alle Helfer des IRONMAN Kraichgau 2017:

Der TSV Langenbrücken möchte sich ganz herzlich bei den zahlreichen Helfern bedanken, die trotz der Pfingstferien bereit waren, beim IRONMAN 70.3 Kraichgau 2017 mitzuwirken. Alle zusammen haben wir die optimale Verpflegung der Triathleten auf der Laufstrecke über sechs Stunden sichergestellt.

Dafür Herzlichen Dank!

 

Generalversammlung 2017 am 24.03.2017

Einladung Generalversammlung 2017

Generalversammlung 2017

Am vergangenen Freitag, 24.03.2017 fand die jährliche Generalversammlung des TSV Langenbrücken ohne Neuwahlen statt. Aus diesem Anlass erschienen knapp 60 Vereinsmitglieder im Clubhaus des TSV. Dies waren 50% mehr wie noch im Jahr zuvor. Deshalb geht auch ein herzliches Dankeschön an alle Mitglieder, Übungsleiter und Betreuer, die sich die Zeit genommen hatten und der Einladung des 1. Vorsitzenden gefolgt waren.

Nach der Begrüßung der Anwesenden durch den 1. Vorsitzenden Ralf Patig und einem stillen Gedenken an das verstorbene Mitglied des TSV Emil Woll folgten die verschiedenen Berichte.

Ralf Patig informierte die Versammlung über die Ereignisse und Veranstaltungen des TSV im Jahr 2016: Prunksitzung – IRONMAN – Mainstreet, sowie die Veranstaltungen der Abteilungen: Schmutziger Donnerstag (Abteilung Turnen) – SchieferROCK und Jahrmarkt (Abteilung Fußball Senioren). Er blickte auf ein arbeitsreiches, gerade was die Erhaltung des Sportgeländes und die Rasenplätze betrifft, und letztendlich auch erfolgreiches Jahr zurück und dankte allen Übungsleitern, Betreuern und Helfern für ihren Einsatz und ihre Unterstützung zum Wohl des TSV Langenbrücken.

Außerdem waren Themen im vergangenen Vereinsjahr zum Beispiel eine „Neue Sportanlage“ und „Bestandsanalyse des TSV“:

Zum Thema „Neue Sportanlage“ fanden Gespräche mit der Gemeinde statt, aber nach vielen Diskussionen in den Vorstandssitzungen wurde dieses Thema für die nächsten Jahre auf Eis gelegt, weil dato die Leute fehlen, das Projekt umzusetzen.

Das Ergebnis der „Bestandsanalyse“ über das Portal Rhein-Neckar-Kreis zeigte, dass der TSV nicht schlecht aufgestellt ist, aber noch Luft nach oben hat, gerade was das Angebot zum Beispiel für Senioren angeht.

Für alle Vereinsmitglieder sichtbar waren hauptsächlich die Veränderungen in den Clubhausräumen. Familie Kelli hat es seit Mitte August 2016 geschafft, eine gemütliche Gaststätte einzurichten, die von den Gästen gut angenommen wird. Wir wünschen der Familie Kelli weiterhin viel Erfolg und eine gute Zusammenarbeit.

Die Hauptthemen des Vereins im Jahre 2017 werden sein: Überprüfung der Bausubstanz des Clubhauses und der Kabinen zwecks Renovierung und eine neue Vereinsstruktur. Mit diesen Themen wird sich die Vorstandschaft in den nächsten Sitzungen befassen.

Veranstaltungen in 2017: Prunksitzung und Schmutziger Donnerstag (im Februar bereits stattgefunden) – IRONMAN (Juni) – Mainstreet (Juli) – SchieferROCK (Juli) – Jahrmarkt (Oktober)

Die aktuellen Mitgliederzahlen belaufen sich auf derzeit 805 Mitglieder, davon 400 Jugendliche im Alter zwischen 6 und 18 Jahren. Dies sind 8 Mitglieder weniger als in 2016.

Hauptkassier Michael Stark hatte wieder eine detaillierte Einnahmen- und Ausgabenrechnung für das abgelaufene Jahr aufgestellt, in der anschaulich dargelegt wurde, dass der TSV auch in 2016 gut gewirtschaftet hatte. Durch die Einnahmen der verschiedenen Veranstaltungen und der Mitgliedsbeiträge konnte der TSV das Jahr 2016 mit einem positiven Abschluss beenden. Dieser wird wiederum in 2017 für die Renovierungsarbeiten benötigt werden.

Die Kassenprüfer Jürgen Kittlitz und Carlos Coelho bestätigten eine vorbildliche Kassenführung und beantragten die Entlastung der gesamten Vorstandschaft, die von der Generalversammlung einstimmig ausgesprochen wurde.

Im Anschluss daran berichteten die Abteilungsleiter der verschiedenen Abteilungen Tischtennis durch Jürgen Kittlitz, Turnen durch Johanna Geiselhardt und Inka Böser, Fußball Junioren durch Abilio Coelho-Schäfer, Fußball Senioren durch Carlos Coelho und Fußball AH durch Kassier Roland Bös über ihre Geschehnisse, Veranstaltungen und Erfolge des letzten Vereinsjahres. Vor allem die Abteilungen Turnen und Fußball Junioren konnten die Versammlung wieder über die Turnerfolge der Turnerinnen und Turner und den Aufstieg der C-Junioren in die Landesliga Mittelbaden im Jahr 2016 informieren.

Während des Verlauf des Berichtes der Abteilung Turnen verabschiedete der 1. Vorsitzende Ralf Patig die stellvertretende Abteilungsleiterin der Abteilung Turnen Ilka Wittmann aus der Vorstandschaft und überreichte ihr zum Dank einen Blumengruß und die Ehrennadel in Gold. Ilka wird der Abteilung natürlich noch weiter tatkräftig zur Seite stehen.

Verabschiedung Ilka Wittmann 1

Verabschiedung Ilka Wittmann 2

Bürgermeister Huge überbrachte die Grußworte der Gemeinde und dankte dem TSV. Der TSV Langenbrücken sei die Nummer eins für Kultur und Sport in Langenbrücken. Besonders die Jugendarbeit sei hier hervorzuheben und sehr wichtig. Der Verein stehe hervorragend da und durch die Feste wie Mainstreet, SchieferROCK und Prunksitzung in der Gemeinde gut verankert. Außerdem dankte Huge den vielen ehrenamtlichen Helfern im Spielbetrieb des TSV, die den ganzen Verein am Leben halten.

An dieser Stelle konnte 1. Vorsitzender Ralf Patig das Lob an Bürgermeister Huge zurückgeben, denn das Thema „Prunksitzung und Feuerschutz“ wurde zum Wohl von Gemeinde und TSV innerhalb weniger Wochen umgesetzt.

Unter dem Tagesordnungspunkt Anträge lagen dem 1. Vorsitzenden zwei Anträge zur Generalversammlung  vor. Da eine Satzungsänderung auf der Tagesordnung angekündigt werden muss, wurde einstimmig abgestimmt, diese im nächsten Jahr nachzuholen.

Dem Antrag auf Beitragserhöhung von 48€ auf 60€ wurde bei einer Stimmenthaltung zugestimmt. Gründe für die Beitragsanpassung waren unter anderem allgemeine Preissteigerungen, Spielbetriebs- und Wettbewerbskosten, Instandhaltungskosten und steigende Energiekosten. Dieser Schritt war unumgänglich, da die Mitgliedsbeiträge die wichtigste Einnahmequelle eines Vereins sind, und diese die letzten 10 Jahre nicht erhöht wurden.

Da in diesem Jahr keine Neuwahlen stattfanden, es wurden lediglich zwei neue Kassenprüfer bestellt, bleibt die Vorstandschaft für das kommende Vereinsjahr unverändert wie folgt:

Die Vorstandschaft im Überblick:

  • 1. Vorsitzender: Ralf Patig
  • 2. Vorsitzende: Johanna Geiselhardt
  • Hauptkassier: Michael Stark
  • Schriftführerin: Simone Keilbach
  • Abt. Tischtennis: Jürgen Kittlitz
  • Abt. Turnen: Inka Böser u. Johanna Geiselhardt
  • Abt. Fußball-Jugend: Abilio Coelho-Schäfer u. Jürgen Bellem
  • Abt. Fußball-Senioren: Carlos Coelho u. Mario Poser
  • Abt. Fußball-AH: Michael Heil
  • Kassenprüfer: Inka Böser u. Carsten Mordos
  • Förderverein: Andreas Singler

 

Longerbrigger Prunksitzung 2017 am 11.02.2017

130553_plakat_2017_din-a3_rz

Prunksitzung des TSV bot über vier Stunden beste Unterhaltung und Frohsinn

Fastnacht in Langenbrücken

(cm). Die fünfte Jahreszeit beginnt und zum Einstimmen auf die Kampagne strömen die Narren in die Hallen der Gemeinden um sich auf den großen Prunksitzungen der Karnevalsgesellschaften beim Schunkeln, Lachen und anschließendem Feiern in Stimmung bringen zu lassen. In Langenbrücken übernimmt diesen Part jedes Jahr der TSV, der mit großem Aufwand und Energie, auch am vergangenen Samstag das Publikum mit einem rund vierstündigen Programm begeisterte.

„Alles wird onnerschd“, begrüßte Sitzungspräsident „Abo“ Coelho-Schäfer die närrische Schar und spielte auf die falsche Rede zur Generalversammlung an, die sich unter die Papiere gemischt hatte. Kai Spielvogel, der selbst an seinem Geburtstag wieder das Mädchen für alles war, während Vater Dieter und Fabian Kundl für die perfekte Beleuchtung und den Ton zuständig waren, ging es mit einer schmissigen Tanzeinlage des Funkenmariechens der Kronauer Karnevalsgesellschaft Leni Eder los. Akrobatisch wirbelte sie über die Bühne und leitete damit zu den Zweien von der Renzbach, Holger und Benni Stroh, über. „Ich war als Mann im Körper einer Frau gefangen, unn bin dann uff die Welt kumme“, hatte der Papa die Lacher auf seiner Seite und war damit gleich beim Thema, denn es ging darum, den Sohnemann aufzuklären. Dieser hatte jedoch, knochentrocken ohne eine Miene zu verziehen, immer die richtige Antwort parat.

Die Longebrigger Kiddz, trainiert von Sonja und Laura Franzke-Dammert, legten mit der Ghostbuster-Choreographie, den tollen Kostümen und den Lichteffekten, eine richtig klasse Bühnenshow hin. Allein die Schlussformation war richtige Akrobatik.

Longerbrigger Kidzz 1

Nach der verdienten Rakete war dann schon gleich wieder Showtime, denn die „Flashdancers“ der Walldorfer Störche, die auch ihren Präsidenten unter den Zuschauern wussten, zeigten, wie das Wetter verrücktspielen kann oder sprachen tänzerisch vielen mit dem „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer?“ aus der Seele.

Jeder aus „Chantals“ Familie war schon da, nur Feuerwehr Karls Frau noch nicht. Jetzt stand sie unwiderstehlich in Babyrosa auf der Bühne, ihres Zeichens Toilettenfrau im Mingolsheimer Rathaus. Da wusste sie alias Ralf Patig genau zu berichten, was das für herbe Düfte gibt, wenn der Gemeinderat ungarisch scharf isst oder gar Sauerkraut, und dass die Kabinen je nach Parteizugehörigkeit farbig unterlegt sind.

Prunksitzung - Ralf Patig 1

Nach vielen „Owauwauwauwau“ und Lachsalven ließ dann die Juniorengarde der Walldorfer Störche adrett in Uniform die Beine fliegen.

Direkt nach Indien ging die Reise, genauer gesagt nach 1000 und eine Nacht. Das TSV-Männerballett hatte sich Aladins Werben um Jasmin zum Thema gemacht und beeindruckte durch eine Tanzeinlage, die einen schwindlig werden ließ. Sogar Hebefiguren hatte die inzwischen auf Wettbewerben preisgekrönte Truppe unter der Leitung von Verena Grass eingeübt. Das bringt dann schon einmal einen Saal zum Beben.

Prunksitzung - Männerballett 1

Sandra Gratz im Hochzeitskleid hatte gar ganze 25 Ehejahre mitgebracht. Das war dann auch nicht nur die Wonne, denn da gab es nicht nur Sonne. „Kummt sie hom, steht da noch der Frühstückskrom“. Wenn man da so hörte, wie es der Gatte an jeglicher Sensibilität fehlen ließ und sogar nach dem Köpfen des Frühstückseis „guckt zu, als wollte er sagen, die nächscht bischt Du“ spricht es für die Ehefrau, wenn sie nach so viel Pein sagen kann, dass sie – und das ist des Pudels Kern, den Kerl immer noch hat gern.

Die Feuersteins hatten das Kronauer Hofballett ausgewählt und zogen mit tollen Kostümen und einer aufwändigen Show alle Register. Das war professioneller Tanz vom Feinsten und wurde vom Publikum entsprechend honoriert.

Die Lacher ganz auf seiner Seite hatte Charly Schneider aus Rheinsheim, der völlig überzeugend das selbstbewusste Fräulein Schneider gab. Im hohen Alter von 90 Jahren ging sie im Rathaus ein und aus und scheute sich nicht, den Bürgermeister und Gemeinderat zum Essen zu besuchen. Die von Frau Huge kredenzte Pastete bestand aus Hase und Pferd und das im Verhältnis fifty, fifty, ein Haas und ein Gaul. Köstlich ihre Ausführungen, wie ein Klassentreffen im immer gleichen Lokal stattfindet, nur sich über die Jahrzehnte die großen Portionen zum Seniorenteller bis zur Barrierefreiheit ändern. Schlussendlich geht man hin, weil man da noch nie war. Alles unter dem Motto „Hauptsach g’sund“.

Nachdem „er“ mit vielen Raketen entlassen wurde, kam dann das große Guggenabschlusskonzert. Und dies leider im wahrsten Sinne des Wortes, denn die ca. 40 Mann starken „Schlabbekicker“ unter der Leitung von Bertold Stark beenden ihre 15-jährige Erfolgsgeschichte mit dieser Kampagne. Doch jetzt wurden nochmal alle Register gezogen und von ABBA bis Udo Jürgens der Saal auf die Stühle gebracht. Nach den verdienten Standing Ovations ging es dann nahtlos zur Party über, die bis in die frühen Morgenstunden dauerte. „Hoffentlich wird näschtes Johr net wirklisch alles onnerscht“, kann man da nur hoffen, denn das war spitze, Heribert Rech hatte jedenfalls das richtige Motto auf dem Rücken stehen: „Mach Longebrigge great again“.

Prunksitzung - Guggemusik mit Abo

Bericht und Bilder von (cm)

 

Longerbrigger Prunksitzung – ein grandioser Abend!

Der TSV Langenbrücken 1906 e. V. brachte bereits zum achten Mal seine Longerbrigger Prunksitzung über die Bühne, und deshalb möchten wir uns bei allen Besuchern recht herzlich bedanken. Es war wieder mal ein toller und gelungener Abend.

Ein ganz besonderes Dankeschön gilt vor allem den vielen Helfern, die vor, während und nach der Prunksitzung gearbeitet haben.

Ein weiterer Dank geht an alle Akteure: „Es war wieder superklasse!“

Und am Ende möchte ich natürlich Danke an die Sponsoren der Prunksitzung sagen:

  • Umzugsservice Morsch
  • Sabines Blumenlädchen
  • Brust + Partner
  • Hotel Restaurant Drei König

 

Es grüßt Sie mit einem kräftigen

Prunksitzung     Helau

Longebrigge      Helau

TSV                        Helau

Ihr Abo (Sitzungspräsident)