Sommerturniere 2015

 

Guter 3. Platz der D1 beim Turnier in Berwangen am 13.06.2015

Die D1-Jugend hatte am letzten Samstag ein Turnier in Berwangen (Kreis Sinsheim). Gegen starke Gruppengegner wie die TSG Hoffenheim, Rohrbach und Kirchardt zeigte die Mannschaft um Kapitän Yannick Bartsch eine gute Leistung. Gegen Hoffenheim erreichte man ein gutes 1:1. Im zweiten Gruppenspiel steigerten sich die Jungs, sie ließen in der Abwehr nichts anbrennen und vorne reichte ein guter Angriff zum 1:0 Erfolg gegen Rohrbach. Nur im letzten Gruppenspiel gegen die Gastherren aus Kirchardt/Berwangen musste man eine knappe 2:3 Niederlage hinnehmen. So war man nach der Gruppenphase mit etwas Pech nur Dritter.

In der Zwischenrunde mussten die Jungs nun gegen den Zweiten aus der anderen Gruppe antreten. Gegen den SV Gemmingen war man von Beginn an besser. Die Spieler gewannen die Zweikämpfe und erspielten sich gute Gelegenheiten. Jedoch reichte es nur zu einem Treffer, so dass man am Ende doch noch etwas Glück hatte, nicht noch den Ausgleich zu bekommen.

Im Halbfinale ging es wieder gegen den Gastgeber. Dieses Mal wollten sich die Jungs nicht so einfach geschlagen geben. Es war eine hitzige Partie mit wenigen Torchancen und vielen Zweikämpfen. Nach einem Eckball konterte Kirchardt und erzielte mit dem Abpfiff das entscheide Tor.

Es reichte leider nicht für das Finale, doch im Spiel um Platz 3 zeigten die Jungs schönen Fußball und hauten nochmal alles raus. So gewann man das kleine Finale gegen die TSG Hoffenheim klar mit 3:0.

Die Spieler freuten sich über das sehr gute Ergebnis und die weite Fahrt hatte sich gelohnt. Gegen starke Mannschaften zeigten die Jungs gute Kombinationen im Angriff und erzielten schöne Treffer. Auch in der Abwehr war es eine sehr gute Leistung, da man nur 5 Gegentreffer in 6 Spielen hinnehmen musste.

Stehend von links nach rechts: Trainer Marvin Bellem, Freddie Jones, Milad Straub, Daniel Olheide, Yannick Bartsch, Christofer Hees, Tormann Nicolas Martin
Vorne liegend: Moritz Müller, Angelo Baumgärtner

D-Jugend 13.06.2015 2D-Jugend 13.06.2015 1

Saison 2014 / 2015 – Rückrunde

 

Spielbericht D2 am 06.06.2015

TSV Langenbrücken 2 (Flex) – 1. FC Bruchsal 2     1:9

E-Jugend schnuppert D-Jugend-Luft zum Saisonabschluss

Am letzten Ferienwochenende waren die D1 bei einem Turnier in Weiher und die D2 im letzten Rundenspiel gegen den Tabellenführer aus Bruchsal gefordert. Da noch viele Jungs in den Ferien waren, haben wir das D2-Team mit Spielern der E-Jugend aufgefüllt: Yusuf, Alexander, Raphael, Louis E., Pascal, Avid und Baris halfen Calvin, Emil, Benjamin und Robyn. Erschwerend kam hinzu, dass sich der 1. FC Bruchsal mit dem punktgleichen Tabellenzweiten ein Fernduell um den Staffelsieg über die Tordifferenz lieferte. Umso erstaunlicher war die 1:0-Führung gleich in der 5. Spielminute: Pascal konnte eine Flanke nach Direktannahme verwandeln. Der Gegner war sichtlich beeindruckt. Die Jüngeren gingen keinem Zweikampf aus dem Weg und spielten kreativ nach vorne. Zwei eigene Tore im Abseits wurden korrekterweise nicht gegeben, dafür fielen 4 Gegentore über die schnellen Stürmer, die bei geschickter Ausnutzung der Abseitsregel zu verhindern gewesen wären. Am Ende fielen noch einige zu einfache Gegentore. Unterm Strich haben sich alle sehr gut in der Hitzeschlacht am Mittag geschlagen. Die obligatorischen Trink-Pausen zwischendrin, Erfrischungseimer mit kühlem Wasser, viel Sonnencreme und „das Eis danach“ halfen, die Strapazen des Spiels zu lindern. Das Endergebnis 1:9 war für den TSV nun Nebensache – dem 1. FC Bruchsal reichte es für den Staffelsieg – herzlichen Glückwunsch!

Wir hoffen, die nachrückenden D-Jugend-Spieler haben einiges gelernt und freuen sich auf die nächste Runde.

 

Spielbericht D1 am 20.05.2015

TSV Langenbrücken 1 – SG Ubstadt-Weiher 2 (Flex)     6:0

Zu Beginn des letzten Rundenspiels unserer D1 Mannschaft waren die Spieler noch nicht richtig auf dem Platz. Der Gegner erspielte sich gute Gelegenheiten, die jedoch unser Torwart Nicolas Martin parierte oder die Abwehr um Kapitän Yannick Bartsch rechtzeitig vereiteln konnte. Danach war das Spiel auf Augenhöhe, es gab viele Zweikämpfe und das Spielgeschehen fand vor allem im Mittelfeld statt. Zu dieser Zeit fiel dann auch das erste Tor für den TSV etwas glücklich durch Freddie Jones (15.).

Nach der Pause legten die Jungs dann zu. Die Mannschaft konnte drei schöne Treffer innerhalb von nur 10 Minuten durch Freddie Jones (34., 40.) und Christofer Hees (38.) erzielen. Das Spiel war entschieden und trotz vieler Umstellungen und Auswechslungen spielten die Jungs weiter stark nach vorne. So konnte man noch zwei Treffer von Yannick Bartsch und Daniel Olheide zum 6:0 Endstand erzielen.

Die D1 beendet die Runde innerhalb der ersten beiden Plätze. Man konnte 6 von 8 Spielen gewinnen und erzielte dabei sehr gute 35:9 Tore.

Für den TSV waren im Einsatz: Nicolas Martin, Robyn Bellem, Yannick Bartsch, Tim Binder, Damian Bulling, Christofer Hees, Milan Straub, Daniel Olheide, Moritz Müller, Freddie Jones, Emil Becker, Christoph Ezergaillis, Angelo Baumgärtner

 

Spielbericht D1 am 16.05.2015

TSV Rinklingen – TSV Langenbrücken 1     4:5 (4:1)

Spiel gedreht – drei Punkte entführt

Am Samstag ging es für unsere D1 zum TSV Rinklingen, der mit der gleichen Punktzahl wie unsere Jungs nur einen Platz hinter dem TSV 1 in der Tabelle stand. Durch einige Ausfälle geschwächt, wusste man nicht so recht, wo unsere Mannschaft steht und was sie zu leisten im Stande ist.

Der Gegner kam besser ins Spiel und lag bereits nach zehn Minuten mit 3:0 in Führung und konnte nach 25 Minuten sogar das 4:0 erzielen. Doch wer gedacht hatte, unsere Jungs würden sich aufgeben, hatte sich geschnitten. Nach einem schönen Freistoß konnte Daniel Olheide in der 26. Minute den Anschlusstreffer erzielen und so ging man mit einem 4:1 Rückstand in die Kabine.

Aus der Halbzeitpause kamen unsere Jungs wie verwandelt zurück. Auf einmal spielte nur noch der TSV und so war es nur noch eine Frage der Zeit, bis man sich sehr gute Möglichkeiten erarbeitete. Ab der 36. Spielminute war die Zeit unseres Freddie Jones gekommen. Binnen 6 Minuten ließ er drei Mal das Tornetz des Gegners wackeln. Jedes Mal schön durch einen langen Pass eines Mitspielers freigespielt.  Nachdem wir nun das Ergebnis auf null gestellt hatten, wurde Freddie vom Gegner mit zwei Leuten gedeckt und dadurch entstanden Räume für seine Mitspieler. Durch einen dieser Räume konnte Moritz Müller nach 57 Minuten das entscheidende Tor für den TSV erzielen und wir konnten jubelnd den Weg nach Hause antreten.

Für den TSV waren aktiv: Nicolas Martin (TW), Angelo Baumgärtner, Milan Straub, Christofer Hees, Damian Bulling, Daniel Olheide, Moritz Müller, Emil Becker, Frederik Jones und Maximilian Siedler

 

Spielbericht D2 am 09.05.2015

TSV Oberöwisheim (Flex) – TSV Langenbrücken 2 (Flex)     3:2

Einige Absagen im Verlauf der Woche haben den Kader soweit reduziert, dass eigentlich kein vollwertiges D2-Team auflaufen konnte. Zum Glück absolvierte die D1 ihr Spiel unter der Woche, so dass in Absprache mit dem Gegner so viele Nachrücker erlaubt waren, dass ein 9-er Spiel möglich wurde. Danke an den Gegner für so viel sportliche Kulanz! Natürlich wurden unsererseits primär die etablierten D2-Spieler Till, Tim, Nils, Benjamin, Christoph und Damian eingesetzt. Die Verstärkung durch Milan, Moritz, Emil und Robyn sollte mehr Ordnung und Sicherheit für das eigene Spiel gewähren. Die D2-Abwehrkette stand, das D1-Mittelfeld arbeitete nach hinten und nach vorne, der Stürmer wurde bedient und oftmals gut in Szene gesetzt. Begünstigt durch den starken Wind, der den Ball unberechenbar machte, gelangen dem Gegner zwei schnelle und einfache Gegentore nach Weitschüssen auf das Tor. Nach dem Seitenwechsel hatten wir den Wind im Rücken, dann lief es auch für uns besser. So konnte Damian eine von sehr vielen Chancen spektakulär in den Winkel einnetzen, alles andere hatte der gegnerische Tormann gehalten.
Am Ende stand es 3:2, was in Ordnung ist und das Bild in der Tabelle widerspiegelt. Beide Teams waren gefordert und es war ein Spiel auf Augenhöhe.

 

Spielbericht D1 am 02.05.2015

SG Unter-/Obergrombach 2 – TSV Langenbrücken 1     1:3 (0:2)

Von Anpfiff an war es ein laufintensives und kämpferisches Spiel. Beide Teams gaben in den Zweikämpen alles. Torchancen waren auf beiden Seiten eher selten, das Spiel fand vor allem im Mittelfeld statt. Nach einem guten Eckball von Freddie Jones stand Daniel Olheide am zweiten Pfosten goldrichtig und köpfte zum glücklichen 0:1 ein. Danach machte der Gegner mit guten Möglichkeiten mehr Druck auf unser Tor. Unser Torhüter Nicolas Martin oder der letzte Mann Yannick Bartsch retteten immer gut. Nach einem gut heraus gespielten Konter lief Freddie Jones alleine auf den gegnerischen Torhüter zu. Freddie blieb ruhig, legte den Ball am Tormann vorbei und schob den Ball zum 0:2 über die Linie. So ging es etwas glücklich mit dieser Führung in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte agierte die Mannschaft um Kapitän Yannick Bartsch selbstbewusst und überlegt. Man lies den Ball gut laufen und erspielte sich gute Möglichkeiten. Nach guter Kombination fiel Mitte der zweiten Halbzeit das 0:3 durch Moritz Müller. Das Spiel war entschieden und die Jungs spielten das gut zu Ende. Zum Schluss gab es noch einen fragwürdigen Elfmeter für den Gegner, so dass das Ergebnis 1:3 für den TSV lautete. Alles in allem eine starke Mannschaftsleistung gegen einen Gegner, gegen den man in der Hinrunde noch hoch verloren hatte.

Gespielt haben: Nicolas Martin (TW), Robyn Bellem, Yannick Bartsch (C), Maximilian Siedler, Daniel Olheide (1), Milan Straub, Freddie Jones (1), Angelo Baumgärtner, Moritz Müller (1), Emil Becker

 

Spielbericht D2 am 02.05.2015

TSV Langenbrücken 2 (Flex) – VfR Kronau 2     3:7 (1:3)

D2 zeigt gegen den VfR Kronau 2 ihr bisher bestes Spiel

Am vergangenen Samstag hatte die D2 des TSV die Sportkameraden aus Kronau zu Gast. Das Spiel fand in Abstimmung mit Kronau im Modus Flex-7er statt, da seitens TSV nur acht Spieler zur Verfügung standen. Das Ergebnis 3:7 (1:3) geht in Ordnung, es gab auf beiden Seiten ausreichend Möglichkeiten mehr Tore zu erzielen bzw. Tore zu verhindern. Erfreulich aus Betreuersicht ist das gute Spiel der eigenen Mannschaft.

Tim findet sich in der Rolle des letzten Mannes immer besser zurecht und er konnte mehrfach vielversprechende Aktionen des Gegners vereiteln. Natürlich gelang ihm das mit Unterstützung der Außenverteidiger Benjamin, der immer sicherer spielt, und Nils, der in der zweiten Halbzeit sogar Druck nach vorne erzeugen konnte. Kam mal ein Gegner durch, dann erwartete ihn Till, der tolle Paraden zeigte – auf der Linie und beim Rauslaufen. In der Mitte sollten Chris und Damian zeigen, dass sie die Übersicht behalten und sowohl nach vorne als auch nach hinten als Anspielstation und Passgeber fungieren können – eine konditionell sehr anspruchsvolle Rolle, die sie in der ersten Halbzeit voll erfüllten. Beide Stürmer Calvin und Tayyip haben ihr Tor erzielt. Calvin erarbeitete sich wieder viele eigene Chancen und spielte gleichzeitig sehr mannschaftsdienlich. Tayyip musste sich in die ungewohnte Aufgabe erst einarbeiten, was auch zunehmend gelang – er erzielte auch das dritte Tor zum Ende der zweiten Halbzeit.

Die D2 wurde eingerichtet, damit die Jungs viel Einsatzzeit bekommen, Positionen testen und Erfahrungen sammeln – diese Chance haben am Samstag alle genutzt – weiter so!

 

Spielbericht D1 am 25.04.2015

TSV Langenbrücken 1 – SV Philippsburg 2     13:0 (9:0)

Kantersieg gegen Philippsburg 2

Einen deutlichen Sieg bekamen die Zuschauer unserer D1 am Samstag zu sehen. Unsere Jungs kamen von Anfang an besser ins Spiel als der SV Philippsburg 2 und so konnte man bereits nach zwei Minuten zum ersten Mal über einen Treffer jubeln. Da die Jungs auch danach nicht aufhörten, Fußball zu spielen, kamen sie immer wieder sehr gefährlich vor das Tor der Philippsburger und konnten sich mit weiteren Treffern belohnen. In die Halbzeitpause ging man daher mit einer verdienten 9:0 Führung.

Die Vorgabe für die zweite Halbzeit lautete, mehr miteinander zu spielen und kein Gegentor zu bekommen. Aus der Halbzeitpause kam der Gegner aus Philippsburg bissiger zurück und unsere Jungs hatten zuerst Probleme, ihr Spiel weiter durchzubringen. Doch durch eine konzentrierte Abwehrleistung und einige schöne Spielzüge wurde der Spielstand weiter in die Höhe geschraubt.

Alles in allem war es ein verdienter Sieg, den man als Mannschaft zusammen errungen hat.

Für den TSV waren aktiv: Nicolas Martin, Robyn Bellem, Martin Ezergailis, Maximilian Siedler, Milan Straub, Daniel Olheide, Emil Becker, Frederik Jones und Moritz Müller

 

Spielbericht D2 am 25.04.2015

FC Germ. Karlsdorf 3 (Flex) – TSV Langenbrücken 2 (Flex)     9:2

D2-Junioren mit Niederlage gegen D3-Germania Karlsdorf

Leider konnte die D2 des TSV auch dieses Spiel gegen die D3 aus Karlsdorf nicht für sich entscheiden – eigentlich hatten wir etwas mehr erwartet. Und es fing auch vielversprechend an. In den ersten 10 Minuten lagen wir nach einem Eckball und einem Konter mit 0:2 vorne. Vielleicht war man sich zu sicher, denn dann fielen bis zur Pause 5 unerklärliche leichte Gegentore: Sonntagsschüsse landeten im Netz, abgewehrte Bälle wurden im Nachschuss versenkt. Wir waren einfach den einen oder anderen Schritt zu spät und das wurde bestraft. Eigene herausgespielte Chancen wurden nicht verwertet, in der Pause war die Stimmung entsprechend niedergeschlagen. Das Ergebnis war deutlich zu hoch. Aus diesem Stimmungstief kamen wir nicht mehr heraus, am Ende verteidigten die Stürmer auch nicht mehr, was den Gegner zusätzlich motivierte. Letzeres mag dem Umstand geschuldet sein, dass wir mal wieder nur mit einem Auswechselspieler unterwegs waren, der Gegner hatte eine volle Auswechselbank. Am Ende fehlte dann die Kraft, um so ein Spiel – beim Schlusspfiff stand es 9:2 – noch zu drehen.

 

Spielbericht D1 am 18.04.2015

SV Oberderdingen 2 (Flex) – TSV Langenbrücken 1     2:1

D1 gegen SV Oberderdingen 2 mit Pech

In Oberderdingen traf unsere D1 auf eine sehr ballsichere Mannschaft. Alle Angriffe des Gegners konnten mit großem Einsatzwillen abgewehrt werden. Unser Umschaltspiel funktionierte gut, aber auch wir kamen nicht zu zwingenden Torchancen. Beide Teams neutralisierten sich zwischen den Strafräumen. So fielen die beiden Tore zur Halbzeit (1:1) nach unübersichtlichen Aktionen vor des Gegners Tor.

Nach dem Seitenwechsel sah alles wie gehabt aus. Nach einer Ecke des Gegners fiel der Ball in die Arme eines TSV-Spielers, der folgerichtige Strafstoß wurde glücklich verwandelt – Tormann Nicolas Eliah war dran. Die letzte Aktion des TSV – ein schön herausgespielter Konter – wurde durch ein Foul im Strafraum gestoppt. Der folgerichtige Strafstoß wurde vom Tormann des Gastgebers abgewehrt – danach war Schluss. Die Enttäuschung auf unserer Seite war groß – so ist Fußball.

 

Spielbericht D1 am 28.03.2015

TSV Langenbrücken 1 – FC Germ. Karlsdorf 2 (Flex)    2:0

Am vergangenen Samstag empfing die D1 die D2 aus Karlsdorf. In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel, wobei unsere D1 mehr Torchancen herausgespielt hatte. Zu verspielt und teilweise zu umständlich agierte man vor dem gegnerischen Tor. Der Gegner, wenn er mal vor unserem Tor auftauchte, war gefährlich gut und durfte nicht unterschätzt werden.

Nach der Pause bot sich lange das gleiche Bild. Karlsdorf baute mit der Zeit ab und nachdem deren bester Mann in der Abwehr verletzungsbedingt, allerdings ohne TSV-Einwirkung, ausgewechselt wurde, sind unsere Stürmer durchgekommen und waren durch Moritz Müller erfolgreich. Kurz vor Schluss fiel noch das 2:0. Am Ende ein hochverdienter Sieg der D1, nur die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig.

Für die D1 haben gespielt: Till Singler (TW), Maximilian Siedler, Robyn Bellem, Christofer Hees, Freddie Jones, Daniel Olheide (C), Christoph Ezergailis, Martin Ezergailis, Angelo Baumgärtner, Moritz Müller (2), Damian Bulling

 

Spielbericht D2 am 25.03.2015

SpVgg Oberhausen – TSV Langenbrücken 2 (Flex)     7:0

D2-Junioren mit Niederlage gegen Oberhausen

Die neu formierte D2 des TSV reiste zum Auswärtsspiel beim erwartungsgemäß starken Gegner nach Oberhausen. In der ersten Halbzeit standen die Jungs geordnet und sie konnten vielversprechende Gegenangriffe abwehren, eigene Chancen waren gegen den erfahrenen Gegner Mangelware. Eine schmerzhafte Verletzung des „letzten Mannes“ musste durch Umstellungen kompensiert werden, wodurch das Mittelfeld geschwächt wurde. Die Arbeit nach hinten funktionierte aber weiterhin gut. Der Pausenstand (1:0) resultierte nach einem individuellen Fehler bei einem Tempogegenstoß.

Nach der Pause musste nochmals umgestellt werden – einige Spieler sahen sich in anderer Position gewinnbringender. Also haben wir neue Positionen getestet. Eine Viertelstunde später und nach fünf Gegentoren haben wir das Intermezzo beendet, und die Jungs spielten in der Angangsformation die Partie zu Ende. Der Gegner wurde nun mehr gefordert, konditionell und kämpferisch hatte wieder alles gestimmt. Leider gelang uns kein eigener Treffer, am Ende stand es 7:0.

 

Saison 2014 / 2015 – Hinrunde

 

Spielbericht D am 22.11.2014

SG Unter-/Obergrombach 2 – TSV Langenbrücken     11:0

Hohe Niederlage der D-Jugend mit Folgen

Zum letzten Rundenspiel reiste unsere D-Jugend nach Obergrombach und verlor das Spiel gegen die SG Ober-/Untergrombach 2 deutlich mit 11:0. Bei einem Sieg wäre Platz 3 möglich gewesen, so wurden wir zu Platz 6 durchgereicht. Unglücklich in der Tabellensituation ist, dass nun zwei Teams mit einem Punkt mehr vor uns platziert sind, die unsere D-Jugend deutlich „zu Null“ geschlagen hatte. Eine Niederlage gegen den Vorletzten bescherte den Punktverlust, so dass in der Endabrechnung diese Platzierung resultierte.

Die Tabelle spiegelt die zwei Gesichter der diesjährigen D-Jugend in dieser Runde:
Durch einen relativ großen Überhang an Spielern lief nicht immer die bestmögliche Erstbesetzung auf, vielmehr strebte der TSV eine Gleichverteilung der Einsätze der Jungs an. So wurde es zu Rundenbeginn zwischen Betreuern, Spielern und Eltern besprochen, und so wurde es auch durchgeführt. Mit den Randbedingungen „neues Regelwerk in der D-Jugend“, 5 Neuzugänge und ein Team bestehend zu 80% aus dem „jüngeren“ Jahrgang mussten wir auch erst einmal schauen, wie es läuft. Insgesamt vertraten 21 Jungs die Farben des TSV. Bei 9 Rundenspielen + 1 Pokalspiel + 1 internes Trainingsspiel wurden 142 Einsätze ermöglicht, heraus kamen 5 Siege und 5 Niederlagen, insgesamt fielen 99 Tore. Wir Betreuer bedanken uns bei den Jungs und bei den Eltern für die Unterstützung, es waren mal wieder sehr viele Stunden und Tage, die wir gemeinsam verbracht haben.

 

Bericht D am 25.10.2014

D-Jugend nutzt spielfreies Wochenende für internes Spiel

Der D-Jugend-Spielplan des Verbandes bescherte uns am vergangenen Wochenende einen spielfreien Tag. Der TSV nutzte die Gelegenheit zu einer internen Maßnahme, da doch recht viele Spieler zu Ferienbeginn nicht vereist waren. Insgesamt kamen 15 Spieler zusammen, fünf Jungs standen nicht zur Verfügung.

Das Spiel 8 gegen 7, wobei ein Team einen Auswechselspieler hatte, fand unter „realen Spielbedingungen“ statt, also mit Betreuer, Schiedsrichter, Trikots, Aufwärmen, Einlaufen, 2x 30 Minuten etc.. So verlor die Maßnahme sehr schnell den Trainingscharakter und es entwickelte sich ein munteres Spiel. Nun konnten auch Spieler, die sonst weniger Einsatzzeiten haben, zeigen, dass sie 2 komplette Halbzeiten mithalten können. Ebenfalls konnten unsere noch nicht spielberechtigten Neuzugänge Martin und Christoph auflaufen. Mancher kam an seine konditionelle oder spielerische Grenze und die anwesenden Eltern hatten einen prima internen Leistungsvergleich. Das Spiel endete 7:5, also 12:0 für die Jugend – insgesamt war es ein erkenntnisreiches Wochenende für den TSV, das u. U. bei nächster Gelegenheit wiederholt werden kann.

Hinten stehend von links nach rechts: Trainer Marvin Bellem, Damian Bulling, Calvin Majlath, Christopher Ezergailis, Tayyip Ötkur, Yannik Bartsch, Freddie Jones, Moritz Müller, Benjamin Stroh, Trainer Stergios Charisis
Vorne stehend von links nach rechts: Martin Ezergailis, Angelo Baumgärtner, Christofer Hees, Emil Becker, Maximilian Siedler, Philipp Kosolapov, Tormann Till Singler

D-Junioren Nov14

 

Spielbericht D2 am 11.10.2014

TSV Langenbrücken 2 – FV Hambrücken 2     7:1

Erster Rückschlag der Saison

Mit der ersten Niederlage musste sich die D-Jugend in Bretten anfreunden.

Unsere Jungs konnten ihr gewohntes Kombinationsspiel auf dem tiefen Geläuf nicht praktizieren und kamen nicht richtig in die Zweikämpfe, sodass Bretten verdient mit 3:0 in die Halbzeitpause ging.

Für die zweite Halbzeit hatte man sich in der Kabine viel vorgenommen, was man auf dem Platz aber leider nicht umsetzen konnte. Dadurch geht das Endergebnis von 7:1 (Torschütze TSV: Freddie Jones) für Bretten vollkommen in Ordnung.

Lasst die Köpfe nicht hängen Jungs, das nächste Spiel kommt und da holen wir wieder Punkte!

 

Spielbericht D2 am 07.10.2014

TSV Langenbrücken 2 – FV Hambrücken 2     4:0

Sieg unter Flutlicht

Mit 4:0 konnte sich unsere D-Jugend unter der Woche gegen die Mannschaft aus Hambrücken durchsetzen. Durch eine solide Abwehrleistung und Durchsetzungsvermögen im Angriff geht dieser Sieg vollkommen in Ordnung.

Torschützen: Yannik Bartsch, Freddie Jones und Milan Straub (2)

 

Spielbericht D2 am 04.10.2014

TSV Langenbrücken 2 – FC Germ. Karlsdorf 3 (Flex)     15:1

Kantersieg gegen Karlsdorf

Einen ungefährdeten 15:1 Sieg erzielte unsere D-Jugend im Spiel gegen die dritte Mannschaft aus Karlsdorf.

Torschützen waren: Moritz Müller (4), Milan Straub (4), Christopher Hees (2), Damian Bulling (1), Emil Becker (3) und zu allem Überfluss schossen die Gäste auch noch ein Eigentor.

 

Spielbericht D2 am 26.09.2014

TuS Mingolsheim 2 – TSV Langenbrücken 2     0:6

Von Beginn an waren unsere Jungs klar überlegen und erspielten sich viele gute Torchancen, die allesamt den Weg ins Tor fanden. So ging der TSV mit einer 4:0 Führung in die Pause. Dementsprechend spielten die Jungs in der zweiten Halbzeit nicht mehr so drückend nach vorne, schossen aber noch zwei schöne Tore. Alles in allem eine starke Mannschaftsleistung!

Gespielt haben: Nicolas Martin, Till Singler, Yannik Bartsch (C)(1), Calvin Majlath (1), Milan Straub, Daniel Olheide (1), Tayyip Ötkür, Freddie Jones (1), Moritz Müller (2), Christofer Hees, Robyn Bellem, Angelo Baumgärtner, Maximilian Siedler

 

Spielbericht D am 20.09.2014

TSV Langenbrücken – 1. FC Bruchsal 2     9:2

Das erste Spiel, der erste Sieg! Obwohl man zuvor nicht wusste, wo man mit der Mannschaft, in der fast nur Spieler des jüngeren Jahrgangs spielen, steht. Dies ist auch der Grund, weshalb man nur eine D2-Jugend stellt.

In der ersten Hälfte spielte man zwar gut, jedoch wurden die Torchancen nicht ausreichend genutzt und man musste Glück haben, dass Bruchsal nicht zielstrebig genug vor unserem Tor war. Ende der Halbzeit merkte man den Spielern auch an die Erschöpfung an und so ging es mit einem 2:0 Vorsprung in die Pause.

In der zweiten Halbzeit machte Bruchsal direkt von Anfang an Druck auf unser Gehäuse und verkürzte prompt auf 2:1. Doch die Jungs kämpften sich wacker zurück und erzielten drei schnelle Tore, so dass dann doch das Spiel entschieden war. Alles in allem eine sehr gute Mannschaftsleistung auf die man aufbauen kann. Durch die besondere Leistung von Freddie Jones mit 6 Treffern wurde er Spieler des Spiels.

Gespielt haben: Till Singler, Nils Baumann, Straub Milan (1), Olheide Daniel (1), Martin Nicolas, Freddie Jones (6), Moritz Müller (1), Emil Becker, Angelo Baumgärtner, Damian Bulling, Christofer Hees, Maximillian Siedler, Tim Binder