Saisonabschluss der C-Jugend im Europapark am 11.07.2015

Samstagmorgen, halb acht, eigentlich noch Zeit zum Schlafen. 21 Ausflügler treffen sich am Bahnhof und fahren nach Rust in den Europapark. Die Jungs hatten sich schon lange auf den Saisonabschluss gefreut und waren voller Erwartungen. Welche Achterbahn ist wohl die schnellste, beste, gefährlichste? Wo wird man nass? Was macht besonders viel Spaß? Antworten auf diese Fragen ließen nicht lange auf sich warten. Bei strahlendem Sonnenschein und Sommerhitze wurde der Europapark unsicher gemacht. Vom meist gelesenen Schild „ab hier warten sie eine Stunde“ völlig unbeeindruckt, wurde ein individuelles Highlight nach dem anderen mutig in Angriff genommen. Dazwischen kleine Pausen bei sehenswerten Showeinlagen und dann wieder auf in die Warteschlange. Nach einem langen, heißen und ereignisreichen Tag ging es dann wieder mit der Bahn nach Hause. Doch was nutzt es dir, wenn du dein Bahnticket Wochen vorher kaufen kannst … der Zug kommt deswegen nicht pünktlich. So wurde die Heimfahrt das letzte kleine Abenteuer des Tages. Doch die Jungs hatten so viel Spaß, dass sie sich auf dem Nachhauseweg vor lauter Lachen im wahrsten Sinne des Wortes die Schenkel blutig klopften ….

Die C-Jugend geht nun in eine Spielgemeinschaft mit Mingolsheim & Kronau in die neue Saison.

 

Sommerturniere 2015

 

Letztes Turnier der C-Jugend des TSV am 18.07.2015

Am Samstag, 18.07. war die C-Jugend zu Gast beim Turnier in Untergrombach und traf hier auf sehr starke Gegner.

Im ersten Spiel / das erste Spiel verschlafen. Anders lässt sich die Leistung nicht kommentieren. Im zweiten Spiel klar dominiert. So wurde das dritte von vier Vorrundenspielen auch schon gleich zu einem kleinen Finale. Ein Sieg musste her, wollte man über die Gruppenphase hinaus im Turnier bleiben.

Nun galt es sich gegen die SG OFK zu behaupten. Gegen diese Mannschaft erwischte unsere C-Jugend zu Beginn der abgelaufenen Saison vor ca. vier Monaten einen äußerst schlechten Start. Es galt also,  etwas gut zu machen. Wie schon in so vielen Spielen der Saison zuvor, zeigte die Mannschaft eine bewundernswerte geschlossene Leistung gepaart mit Kampfgeist und Spielwitz. Die Mannschaft aus Oberderdingen/Kürnbach/Flehingen merkte schnell, dass eine Revanche angesagt war und hielt mit allen Mitteln dagegen, kam aber kaum nennenswert vor unser Tor. Trotz allem Druck wollte das verdiente Tor für uns nicht fallen. So kam es wie im Fußball eben kommen muss. Was du vorne nicht rein machst … Mit einem unglücklichen 0:1 war das Turnier vorzeitig beendet.

Im letzten Spiel nochmals ein erwartet starker und besserer Gegner. Doch auch dieses Match spielten die Jungs mit Anstand und Moral zu Ende. (Sfm)

Stehend von links nach rechts: Trainer Olaf Siefermann, Jannik Gamerdinger, Massimo Cipollina, Maximilian Stroh, Niklas Olheide, Guilherme Rocha, Cem Gül, Trainer Rui Rocha
Kniend von links nach rechts: Jonas Kahler, Nico Keilbach, Tormann Niclas Schön, Tormann Jonas Thomsen, Simon Haag, Darius Engler

C-Jugend - 18.07.2015

Saison 2014 / 2015 – Rückrunde

 

Spielbericht C-Jugend am 19.05.2015

TSV Langenbrücken – SG Unter-/Obergrombach 2     7:2 (4:1)

(Sfm) Im letzten Spiel der Runde hieß es noch einmal ganz klar zu zeigen, was wir drauf haben. Ein versöhnlicher Rundenabschluss mit drei Punkten zu Hause war das erklärte Ziel. Die Jungs spielten von Anfang an sehr konzentriert und Niklas bestätigte das in ihn als Spielführer für dieses Spiel gesteckte Vertrauen, in dem er den TSV mit einem Doppelschlag in Führung brachte. Tore von Daniel und Flo rundeten den Halbzeitstand ab. Nur wenn wir unseren eigenen Spielaufbau vernachlässigten, kamen die Gäste in Ballbesitz und vors Tor. Doch mehr als zunächst nur ein Tor wollte bzw. konnte ihnen nicht gelingen. Dafür stand unsere Abwehr viel zu sicher.

Ein glücklicher Foulelfmeter brachte die Gäste in der zweiten Hälfte auf zwei Tore heran. Die Langenbrückener Jungs spielten ihr Spiel aber konsequent weiter, behaupteten die Bälle und ließen die SG nicht mehr zum Zuge kommen. Cems glücklicher Treffer mit rechts J , ein weiteres Tor von Flo und nochmal eines von Cem in nur vier Minuten besiegelten diese Saison.

Es spielten: Niclas Schön, Maxi Stroh, Gui Rocha, Leon Bulling, Jonas Kahler, Florian Jaufmann (2), Niklas Olheide (2), Darius Engler, Nico Keilbach, Cem Gül (2), Daniel Hubbe (1), Robin Dörr, Tim Neller, Jonas Thomsen

 

Spielbericht C-Jugend am 16.05.2015

FV Hambrücken – TSV Langenbrücken     4:3

(Sfm) Am vergangenen Samstag waren wir zu „Gast“ in Hambrücken. Gast? Nein. Wie Gastgeber verhielten sich die Jungs des FV Hambrücken nicht. Vom eigenen Trainer aufgebauscht und auf „Krawall gebürstet“ gingen die Hambrückener recht robust zur Sache und versuchten, ihre mangelnde fußballerische Klasse durch übertriebene Härte wettzumachen. Der (viel zu) junge Schiedsrichter stieß schnell an die Grenzen seiner bisherigen Leistung. Achte gelbe Karten und eine rote sprechen eine eigene und deutliche Sprache.

Spielerisch gab es zumindest in der ersten Hälfte von unseren Jungs wenig zu sehen. Sie waren unkonzentriert und wussten sich nicht, der Härte der Hambrückener zu erwehren.

In der zweiten Hälfte kamen wir dann noch auf einen Zähler heran, den möglichen Ausgleich verhinderte ein Hambrückener Spieler mit seinem – nennen wir es liebevoll – „robusten“ Körpereinsatz gegen Jannik … Dass der danach mit gebrochenem Schlüsselbein vom Platz musste, war der traurige Höhepunkt des Spiels.

 

Spielbericht C-Jugend am 09.05.2015

TSV Langenbrücken – SpVgg Oberhausen     3:4 (2:3)

(Sfm) Mit der SpVgg Oberhausen war ein erwartet schwerer Gegner zu Gast beim TSV. Die Jungs starteten äußerst unglücklich und mussten bereits in der zweiten Spielminute einen frühen Rückstand verkraften. Begünstigt vom starken und böigen Wind wurde ein Flankenball lang und länger; unser Keeper Niclas verschätzte sich und der Ball landete im Tor. Die Langenbrückener Jungs waren heiß und drängten auf den Ausgleich, den Tim dann auch wenige Minuten später erzielte. Ein einziger unkonzentrierter Moment von Niclas und nochmals der böige Wind bescherten den Gästen die zwischenzeitliche Führung zum 1:3, die Jannik in der 26. Spielminute mit seinem Anschlusstreffer noch verringern konnte. Kurz vor der Pause hatte Massimo nach tollem Flügellauf noch den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte aber am Oberhausener Torwart.

In der Halbzeitpause bedurfte es kaum aufmunternder Worte. Die Jungs wollten dieses Spiel auf jeden Fall noch drehen und witterten ihre Chance. Jetzt hatten wir das Wetter auf unserer Seite. Die Jungs spielten über die gesamte zweite Hälfte druckvoll und ließen den Gegner nicht in Ballbesitz kommen. Chancen wurden herausgespielt, doch das Glück war uns nicht hold. So dauerte es bis zur 68. Minute, ehe Jannik der Ausgleich gelang. Vom unbedingten Siegeswillen getrieben ließen die Jungs die Oberhausener nicht zu Atem kommen und warfen nochmals alles nach vorne. Doch der Fußballgott trug an diesem Mittag nicht die Vereinsfarben des TSV. Hinzu kam eine nicht lobenswerte Schiedsrichterleistung, die in einem nicht gegebenen klaren Strafstoß für uns ihren traurigen Höhepunkt erlebte. In der letzten Minute konnten die Gäste nach einem Befreiungsschlag nochmals kontern. Die Abwehr war nicht konsequent genug, um mit einem taktischen Foul zumindest das Unentschieden zu retten. So kam der gegnerische Spieler frei vorm Tor zum Abschluss und überlistete unseren Niclas. Bis auf diese eine Situation waren die Oberhausener in der gesamten zweiten Hälfte nicht ein einziges Mal vor unser Tor gekommen.

Fast möchte man sagen, die Jungs spielten Mit dem Herz in der Hand und der Leidenschaft im Bein“ … und mussten trotzdem in diesem wirklich spannenden Spiel mit leeren Händen vom Platz gehen. Der Kampfgeist, der Siegeswille, die Moral und das fußballerische Können, das die Jungs hier gezeigt hatten, waren sensationell!

Es spielten: Niclas Schön, Maxi Stroh, Luis Singler, Gui Rocha, Robin Dörr, Jannik Gamerdinger (2), Jonas Kahler, Darius Engler, Tim Neller (1), Cem Gül, Massimo Cipollina, Jonas Thomsen, Leon Bulling, Niklas Olheide

 

Spielbericht C-Jugend am 06.05.2015

FV 1912 Wiesental (Flex) – TSV Langenbrücken     2:11

(Sfm) Am vergangenen Mittwoch war die C-Jugend zu Gast beim FV Wiesental, der dritten Mannschaft, die in dieser Saison im flexiblen Spielbetrieb agiert. Im Spiel 9 gegen 9 ließen uns die Gegner genügend Platz, um sicher zu kombinieren. Die Jungs konnten sich ohne nennenswerte Gegenwehr Chance um Chance erspielen und gingen früh durch Florian in Führung. Der baldige Ausgleich nach unglücklichem Rückpass von Till tat der Spiellaune und Überlegenheit keinen Abbruch. Die Mannschaft spielte ruhig und konzentriert und baute den Vorsprung auf 1:6 aus. Der zweite Wiesentäler Treffer war ein klares Abseitstor. Die Jungs nahmen es gelassen und legten nochmals fünf Tore nach.

Höhepunkt der zweiten Halbzeit war ein wahrer Sonntagsschuss von Robin aus gut 25 Metern unhaltbar in den Winkel. Ein Doppelschlag von Cem beendete das Spiel.

Es spielten: Jonas Thomsen, Maxi Stroh (2), Jonas Kahler (1), Luis Singler, Gui Rocha, Robin Dörr (1), Tim Neller, Cem Gül (2), Massimo Cipollina, Jannik Gamerdinger (2), Leon Bulling, Darius Engler (1), Florian Jaufmann (2), Till Bergmann

 

Spielbericht C-Jugend am 02.05.2015

TSV Langenbrücken – FC Germ. Forst 2 (Flex)     17:0 (11:0)

Ein in der Höhe durchaus verdienter aber nicht aussagekräftiger Sieg. Am Samstag war die 2. Mannschaft des FC Germ. Forst zu Gast in Langenbrücken. Eine von nun insgesamt schon drei Mannschaften im flexiblen Spielbetrieb in dieser Saison, die aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz steht.

Unsere Jungs gingen von Anfang an konzentriert zu Werke und spielten mit Übersicht. So konnten sie bereits in der ersten Spielminute durch Florian in Führung gehen. Nur zwei Minuten später traf Jannik zum 2:0. Schnell war offensichtlich, dass die Mannschaft aus Forst zwar mit Kampfgeist jedoch ohne spielerische Klasse agierte. Von der nicht vorhandenen Gegenwehr und vom eigenen spielerischen Können beflügelt, spielten sich die Jungs vom TSV den Frust der letzten Spieltage von der Seele und erzielten alle zwei bis drei Minuten Tor um Tor. Höhepunkt der ersten Halbzeit waren dann vier Tore in Folge von Tim.

Für die zweite Halbzeit erhielten die Jungs dann die Vorgabe, wesentlich mehr im Spielaufbau und in der Ballbehauptung zu tun. So kamen schöne und sehenswerte Ballstafetten zustande, die Jungs nahmen das Tempo raus und der FC kam kaum mehr in Ballbesitz. Weitere sechs Treffer kamen hinzu. Lediglich Tormann Jonas wirkte an diesem Spieltag etwas verloren auf dem Platz. Er musste nur zweimal ins Geschehen eingreifen – das aber mit Bravour.

Es spielten: Jonas Thomsen, Maxi Stroh (3), Jannik Gamerdinger (2), Jonas Kahler, Florian Jaufmann (2), Daniel Hubbe (3), Luis Singler, Robin Dörr, Darius Engler, Tim Neller (5), Cem Gül (2), Massimo Cipollina

 

Spielbericht C-Jugend am 18.04.2015

TSV Langenbrücken – SV Gölshausen (Flex)     4:9 (2:5)

Im zweiten Spiel der englischen Woche stand die Mannschaft am Samstag vor einer ungewohnten Herausforderung. Die Gegner aus Gölshausen spielen im sog. flexiblen Spielbetrieb, d.h., sie reisten mit nur sieben Feldspielern an. Gespielt wurde also sieben vs. sieben auf dem Kleinfeld.

Unsere Jungs schätzten dieses Spiel vollkommen falsch ein, fühlten sich im Vorfeld nahezu unterfordert. Doch die Ernüchterung kam schnell. Die Gäste waren allesamt Jahrgang 2000, einen Kopf größer und einen gefühlten halben Meter breiter. Diese körperliche Überlegenheit brachten sie dann auch kompromisslos ins Spiel ein. Unsere Jungs zeigten sich vollkommen unnötiger Weise ehrfürchtig und mieden den Körperkontakt. Dabei hatten die Gölshausener bei weitem nicht die spielerische Klasse wie wir. Immer, wenn die Jungs sicher kombinierten, brannte die Luft vor dem gegnerischen Tor. Doch wie schon so oft in den letzten Spielen, war die Mannschaft mal wieder nicht in der Lage, über die gesamte Spielzeit konzentriert und motiviert zu spielen.

Eigentlich schade, sich so aufzugeben und nicht mit dem unbedingten Willen bis zum Schluss zu kämpfen. Mit so einer Einstellung zum Spiel rückt der erfolgreiche Saisonabschluss in schier unerreichbare Ferne.

 

Spielbericht C-Jugend am 15.04.2015

TSV Langenbrücken – SG Karlsdorf-Neuthard 2     2:0

Nach der blamablen Leistung des vorherigen Spieltages wussten die Jungs am vergangenen Mittwoch, dass sie ihre Trainer von ihrem Können und ihrem Willen überzeugen mussten. Die Mannschaft der SG war uns aus einem Trainingsspiel bekannt. So konnten sich die Jungs rechtzeitig auf ihren Gegner einstellen.

Erwartet stark traten die Gäste beim TSV auf. Beide Mannschaften spielten auf einem guten Niveau. Unsere C-Jugend zeigte eine hervorragende geschlossene Leistung. Es stimmte einfach alles. Laufwege, Kombinationsspiel, gefährliche Torabschlüsse, Zweikampfverhalten. Endlich mal wieder ein Spiel, bei dem das Zuschauen Freude bereitete.

Durch den Sieg konnte die Mannschaft in der Tabelle auf Platz vier vorrücken.

Mit einer guten Leistung im nächsten Spiel, war ein Podestplatz zum Greifen nahe…

 

Spielbericht C-Jugend am 28.03.2015

TSV Wiesental – TSV Langenbrücken     3:1 (1:1)

Bereits am 28.03. war unsere C-Jugend zu Gast beim TSV Wiesental. Schon beim Aufwärmen war ersichtlich, dass die Jungs mit ihren Gedanken überall waren, nur nicht im Spiel. Trotz der mahnenden Worte der Trainer noch vor dem Spiel kam es dann, wie es kommen musste.

Ungenaue Zuspiele, fehlende Laufwege, individuelle Fehler … Der schmeichelhafte Halbzeitstand von 1:1 spiegelte hierbei bei weitem nicht die tatsächliche Leistung wieder.

Die Halbzeitansprache verfehlte ihre Wirkung. Zum Teil lustlos agierende Spieler und ein Gegner, der seine Chance erkannte und nutzte führten zum 3:1 Endstand. Auch der nach langer Verletzungspause wiedergenesene Florian Jaufmann, der nahtlos an alte Leistungen anknüpfte und stark spielte, vermochte es aber alleine auch nicht mehr herumzureißen.

Die Mannschaft hat in Wiesental vollkommen unnötig drei wichtige Punkte liegen lassen.

 

Spielbericht C-Jugend am 21.03.2015

TSV Langenbrücken – FzG Münzesheim     10:0 (6:0)

Im zweiten Spiel der Rückrunde mussten sich unsere Jungs mit der FzG Münzesheim auseinandersetzen. Diese machte nicht den Eindruck nach Langenbrücken gekommen zu sein, um die Punkte kampflos abzugeben. Aber unsere Jungs waren an diesem Tage voll konzentriert und gingen schon nach fünf Minuten durch Jannik verdient in Führung. Danach war man etwas lockerer und bestimmte das Spiel. Die Jungs erspielten sich zahlreiche Chancen und gingen mit einer verdienten 6:0-Führung in die Pause.

In den ersten 10 Minuten der zweiten Hälfte versuchten die Gäste aus Münzesheim noch einmal heran zu kommen, doch es half nichts mehr. Die TSV-Abwehr wurden von Maxi gut organisiert und am Ende durften sich die Gäste bei ihrem Goalie bedanken, der noch so manche Torschüsse entschärfen konnte. So endete die Partie 10:0 für den TSV!

Für die C haben gespielt: Niclas Schön (TW), Till Bergmann, Guilherme Rocha, Luis Singler, Maximilian Stroh (1), Jonas Kahler, Daniel Hubbe(4), Darius Engler, Tim Neller(1), Niklas Olheide, Jannik Gamerdinger (4), Robin Dörr, Leon Bulling, Cem Gül

 

Spielbericht C-Jugend am 14.03.2015

SG Oberderdingen/Flehingen/Kürnbach 2 – TSV Langenbrücken     2:0 (1:0)

Erstes Spiel der Rückrunde

Am Samstag ging es für unsere Jungs zum ersten Spiel der Rückrunde nach Kürnbach.

In einem von beiden Seiten offensiv geführten Spiel mussten wir ein frühes und unnötiges Gegentor wegstecken. Bereits in der 3. Spielminute nutzten die Spieler der SG OFK 2 die Unkonzentriertheit der Langenbrückener Hintermannschaft und gingen in Führung. Mit zunehmender Spieldauer fanden unsere Jungs immer besser ins Spiel und dominierten es über weite Strecken. Der Ausgleich lag in der Luft, wollte aber nicht fallen. Mit dem 1:0 Rückstand ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte knüpften unsere Mannen nahtlos an die vorherige Leistung an und kämpften mit- und füreinander. Doch es sollte das Spiel der ausgelassenen Chancen werden. Mindestens drei Hochkaräter wollten einfach nicht den Weg ins gegnerische Tor finden. Auch der Torhüter der SG OFK 2 trug mit tollen Paraden seinen Teil dazu bei, dass die SG den dünnen Vorsprung halten konnte. Jonas Thomsen tat es ihm mit ebenso sehenswerten Aktionen in unserem Tor gleich und trieb als sicherer Rückhalt die Mannschaft immer wieder an. Leider kam es so, wie es kommen musste. Die SG OFK 2 hatte das Glück, einen Ball in einer unübersichtlichen Situation irgendwie über die Torlinie zu stochern. Davon aber nicht beeindruckt, versuchten unsere Jungs ihrerseits den Anschlusstreffer zu erzielen, mussten sich aber letztendlich geschlagen geben.

Im nächsten Spiel gilt es nun, wichtige Punkte zu holen!

Es spielten: Niclas Schön, Jonas Thomsen, Maxi Stroh, Luis Singler, Guilherme Rocha, Leon Bulling, Jonas Kahler, Niklas Ohlheide, Darius Engler, Tim Neller, Nico Keilbach, Daniel Hubbe, Jannik Gamerdinger, Cem Gül

C-Jugend - 14.03.2015 2C-Jugend - 14.03.2015 1

 

Trainingsspiel am 28.02.2015

FC Karlsdorf-Neuthard 1 – TSV Langenbrücken     2:3

(Sfm) Zur Vorbereitung auf die kommenden Spiele in der Kreisklasse waren die Jungs zu Gast beim FC Karlsdorf-Neuthard 1.

Anfänglich taten sich die Mannen noch schwer damit, neue und bisher ungewohnte Positionen zu spielen. Doch die Entscheidung der Trainer, einzelne Spieler umzusetzen, sollte sich als richtig herausstellen. Schnell fand man ins Spiel und setzte die taktischen Vorgaben gut um. Unterm Strich erzielten wir alle fünf Tore im Spiel, auch wenn das Ergebnis nach Ende der Spielzeit 2:3 lautete.

Unglücksrabe Daniel brachte die Gegner zweimal in Führung. Das 1:0, ein abgefälschter Ball nach Eckstoß war dabei noch zu verzeihen. Warum er aber aus knapp 16 Metern nahezu unbedrängt den Ball mit einem wahren Sonntagsschuss ins Lattenkreuz gehämmert hat, anstatt einfach ins Seitenaus zu klären, das bleibt wohl sein süßes Geheimnis. Aber sehenswert war´s allemal.

Weiter so Jungs – ihr seid auf dem richtigen Weg!

Es spielten: Niclas Schön, Jonas Thomsen, Murat Satilmis, Darius Engler, Luis Singler, Daniel Hubbe (2!!!), Tim Neller, Maxi Stroh, Jonas Kahler, Massimo Cipollina, Cem Gül, Jannik Gamerdinger (2), Niklas Ohlheide (1), Gui Rocha

 

Hallenrunde 2014 / 2015

 

C-Jugend des TSV zu Gast beim Jugendturnier des „Chilli Out“ am 19.02.2015

(Sfm) Die Überraschung war groß, als wir feststellen mussten, dass die Jungs der anderen Teams im Schnitt zwei bis drei Jahre älter und mindestens einen Kopf größer waren. Man kann sagen, unsere C-Jugend traf hier auf B- und A-Jugendliche.

Doch auf den zweiten Blick war auch klar, dass wir die einzigen reinen Vereinsmannschaften stellten.

Durch die Grippewelle ersatzgeschwächt musste Team II sogar ohne Torhüter ran. Diese Position musste durch einen Feldspieler besetzt werden und die körperlich überlegenen Gegner nutzten diese Schwäche erbarmungslos aus.
Zum Ende des Turniers durfte das eigentlich schon ausgeschiedene Team II in einem „Freundschaftsspiel“ dann doch noch einen Sieg einfahren.

Für Team II waren im Einsatz: Niklas Olheide, Guilherme Rocha, Murat Satilmis, Cem Gül, Massimo Cipollina

Das anfänglich noch von der schieren Dominanz der gegnerischen Mannschaften wie erstarrt spielende Team I steigerte sich im Turnierverlauf und gewann, nicht zuletzt aufgrund der spielerischen Überlegenheit, immer mehr Selbstvertrauen.
In einem packenden Spiel um Platz drei zeigten die Jungs, die sich auf das körperbetonte Spiel eingestellt hatten und nun ihrerseits auch „breite Schultern“ zeigten, was sie wirklich drauf haben und ließen „den Alten“ nicht den Hauch einer Chance.

Für Team I waren im Einsatz: Jonas Thomsen (TW), Luis Singler, Nico Keilbach, Maximilian Stroh, Jannik Gamerdinger, Darius Engler

Wir bedanken uns bei allen Mannschaften für die gezeigte Fairness und bei den Organisatoren für ihr Engagement in diesem Ferien-Freizeit-Turnier.

 

Saison 2014 / 2015 – Hinrunde

 

Spielbericht C-Jugend am 22.11.2014

TSV Langenbrücken – FV 1912 Wiesental     5:1

Im letzten Spiel des Jahres konnten unsere Jungs locker auflaufen und die verkorkste Runde mit einem Sieg abhaken. Trotz fünf fehlenden Stammspieler wurde gegen die mit 11 Mann verteidigenden Gäste aus Wiesental schön und ruhig gespielt. Die Chancen wurden auch mal genutzt und so ging der Sieg in dieser Höhe absolut in Ordnung.

 

Spielberichte C-Jugend am 11.11.2014 und 15.11.2014

SV Philippsburg – TSV Langenbrücken     2:1

TSV Langenbrücken – FC Kirrlach     1:3

Es ist wie verhext, schon die ganze Runde über beschert unseren Jungs die mangelnde Chancenauswertung wirklich unnötige Niederlagen. Beide Spiele hätten wieder hinsichtlich der klaren Torchancen locker nach Hause gebracht werden können, aber die Kugel wollte einfach nicht rein, dafür kurz vor Schluss leider die Gegentore bekommen. Somit kein Aufstieg, sieht erstmal nicht so gut aus, doch wer weiß, wofür es gut ist.

 

Spielbericht C-Jugend am 25.10.2014

SG Mingolsheim/Kronau – TSV Langenbrücken     6:1

Erfahrungsgemäß gibt es gegen Spielgemeinschaften leider für kleine Klubs nix zu holen! Die Gäste waren auf allen Positionen klar besser.

 

Spielbericht C-Jugend am 18.10.2014

TSV Langenbrücken – SpVgg Oberhausen     4:0

Nach der Pleite im Hinspiel wollten unsere Jungs Wiedergutmachung betreiben und spielten kontrolliert nach vorne. Jannik Gamerdinger erhöhte mit einem Dreier sein Torkonto und Maxi Stroh markierte dann das entscheidende 4:0 für die TSV-Farben.

 

Spielbericht C-Jugend 3. Pokalrunde am 15.10.2014

TSV Langenbrücken – SG Unter-/Obergrombach 1     0:13

Unsere Jungs bekamen in der 3. Pokalrunde eine Lehrstunde erteilt. Die Gäste waren in allen Belangen überlegen!

 

Spielbericht C-Jugend am 04.10.2014

FC Olympia Kirrlach 2 – TSV Langenbrücken     1:1

Apropos Chancenauswertung, auch in Kirrlach wären 3 Punkte locker drin gewesen. Es klebt irgendwie das Pech am Kickschuh. Die Mannschaft war zwar immer noch ersatzgeschwächt, aber schon wesentlich kompakter als die Spiele zuvor. Das erste Tor für die C-Jugend erzielte Cem Guel , weiter so!

 

Spielbericht C-Jugend am 01.10.2014

SpVgg Oberhausen – TSV Langenbrücken     1:0

Ersatzgeschwächt, vier Stammspieler fehlten, ging es am vergangenen Mittwochabend nach Oberhausen zum ersten Flutlichtspiel in der Herbstrunde. Dafür durfte die Bank von Begin an ran und hielt ganz gut mit. Die mangelnde Chancenauswertung bescherte uns die dritte Niederlage in Folge.

 

Spielbericht C-Jugend am 27.09.2014

TSV Langenbrücken – SV Philippsburg     0:2

Apropos Chancenauswertung…, die Philippsburger wären froh gewesen mit einem 4:0 Rückstand in die Pause gehen zu dürfen. Aber wer die Dinger vorne nicht rein macht, der kriegt sie hinten. Klingt komisch, ist aber so. Unsere Jungs wurden leider für ihre gute Leistung am Samstagnachmittag nicht belohnt, es feierten nur die Gäste!

 

Spielbericht C-Jugend 2. Pokalrunde am 24.09.2014

TSV Langenbrücken – SG Unter-/ Obergrombach     4:0

Unsere Jungs dominierten das Spiel klar und die Zuordnungen funktionierten. Die Gäste konnten zwar ein paar Nadelstiche setzen, doch wurde die Abwehr nicht sonderlich gefordert, allerdings war die Chancenauswertung an diesem Mittwochabend schwach.  Jannik Gamerdinger (2), Florian Jaufmann (1) und Jan Straub (1) machten mit ihren Treffern den Sack zu.

 

Spielbericht C-Jugend am 20.09.2014

TSV Langenbrücken – SG Minglosheim/Kronau 1        0:8

Erfahrungsgemäß gibt es gegen SG’n leider für kleine Klubs nix zu holen!
Dementsprechend geht auch das Ergebnis in Ordnung.
Die Gäste waren auf allen Positionen klar besser.