Saison 2016 / 2017

 

Fazit der Saison 2016/2017

Leider lief die Rückrunde der Saison 16/17 nach dem 4. Platz in der Vorrunde absolut katastrophal. Die zahlreichen Spielerausfälle aus den verschiedensten Gründen während der gesamten Rückrunde konnten nicht kompensiert werden.

Deshalb beendet die erste Mannschaft des TSV die Saison 16/17 auf einem unbefriedigenden zehnten Platz mit 36 Punkten und einem Torverhältnis von 46:67.
Der TSV gewann somit 10 Spiele, 6 Spiele gingen unentschieden aus und 14 Spiele hatte man verloren.

Das Abteilungsteam Senioren & beide Mannschaften möchten sich
bei allen Fans, Sponsoren und Gönnern des Vereins recht herzlich
für Ihre Unterstützung während der Saison 2016/2017 bedanken
und hoffen, Sie in der kommenden Saison 2017/2018 wieder begrüßen zu können.
Deshalb ein herzliches Dankeschön und bis auf bald!

 

Time to say Goodbye / Verabschiedungen

  • Leider nur für diese eine Saison beim TSV, gekommen vom SV Blankenloch – Florian Simmerling
    Unser Torwart, der sichere Rückhalt in dieser turbulenten Saison. Wir wünschen Flo für seine weitere Zukunft alles Gute und hoffen natürlich, dass er, falls es die Zeit zulässt, sich ab und zu bei uns blicken lässt.
    Vielen Dank Florian Simmerling!
  • Auch nur für die Saison 16/17 in Langenbrücken, gekommen vom TSV Stettfeld – Steffen Schmidt
    Viele haben gedacht, der packt es nicht in der ersten Mannschaft, aber Steffen hat uns alle eines besseren belehrt. Wir verneigen uns vor seiner Leistung und sind überzeugt davon, dass er in der richtigen Position in jeder Mannschaft unverzichtbar ist. Auch dir wünschen wir natürlich alles Gute für deine weitere Karriere.
    Vielen Dank Steffen Schmidt!
  • Seit der Jugend ist er beim TSV und erkämpfte sich gleich einen Stammplatz in der ersten Mannschaft – Maximilian Müller
    Unser Eigengewächs, den es jetzt nach Kronau zieht, was man aufgrund des sportlichen Werdegangs durchaus verstehen kann. Dennoch verlieren wir mit Maxi nicht nur einen echten TSV-ler und wertvollen Spieler, sondern auch einen Menschen, der immer alles für unseren Verein gegeben hat. Wir wünschen dir alles Gute auf deinem weiteren Lebensweg und hoffen, dass du irgendwann den Weg wieder zurück zum TSV findest.
    Vielen Dank Maximilian Müller!
  • Auch er ist schon seit einer gefühlten Ewigkeit beim TSV. Zuerst als Torhüter der zweiten Mannschaft, bis er sich in den letzten Jahren zum Stammtorhüter hoch gekämpft hatte – Fabian Dirk Bell
    Wir schätzen ihn nicht nur als Torwart, Kapitän, Spieler und Helfer der Abteilung. Er ist ein ganz wichtiger Teil unseres Vereins, der immer versucht hat und auch weiterhin versuchen wird, dass der Verein seine Ziele erreicht. Wir sagen vielen Dank Fabian für 16 Jahre als Spieler und hoffen auf noch mehr Jahre als Funktionär beim TSV.
    Vielen Dank Fabian Dirk Bell!

  • Und last but not least müssen wir uns von einem Urgestein des TSV verabschieden, der seit seiner Jugendzeit bis auf eine kurze Unterbrechung schon immer dem TSV treu geblieben ist. Er wird zwar den Verein noch mit seiner vollen Tatkraft unterstützen, aber nicht mehr als Verantwortlicher der Abteilung Senioren – Carlos Coelho
    Spieler, Trainer, Mädchen für alles, Spielausschuss, Abteilungsleiter seit der Saison 2004/2005 – nie war sich Carlos für irgendetwas zu schade und immer um die beste Lösung für die Abteilung und den Verein bemüht. Wir sagen ganz herzlichen Dank Carlos für alles, was du für den Verein getan hast und noch weiterhin tun wirst.
    Vielen Dank Carlos Coelho!

 

Letzter Spieltag der Saison 2016/2017

TSV Langenbrücken – FC Unteröwisheim     3:5 (2:4)

Tore für den TSV:

25. Min. 1:3     Thome Manuel / Elfmeter
33. Min. 2:3     Lehn Pascal
53. Min. 3:5     Urbisch Kevin

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Heil Patrick – Schmidt Steffen – Koger Marcus – Müller Maximilian – Gerstner David – Urbisch Kevin – Henz Matthias – Thome Manuel – Lehn Pascal – Berisha Engjell

Ersatzbank: Budiu Sorin-Adelin – Roser Christopher – Walter Marcel – Simmerling Florian (ETW)

Im letzten Heimspiel am vergangenen Sonntag musste die erste Mannschaft des TSV gegen den bereits aufgestiegenen FC Unteröwisheim antreten. Dass dies gerade bei den heißen Temperaturen keine leichte Aufgabe werden würde, war jedem klar. Am Ende hatte sich der TSV aber gar nicht so schlecht aus der Saison verabschiedet.

Der FCU begann furios und führte nach 20 Minuten bereits mit 0:3. Danach kam der TSV allerdings zurück und konnte durch Manuel Thome und Pascal Lehn das Ergebnis auf 2:3 verkürzen. Vor der Halbzeitpause musste man aber nochmals einen Treffer hinnehmen und somit stand es zur Halbzeit 2:4.

Mit dem Wiederanpfiff zur zweiten Hälfte netzte der FCU erneut ein und zog auf 2:5 davon. Immerhin konnte der TSV durch Kevin Urbisch noch den Anschlusstreffer zum 3:5 erzielen und somit das Ergebnis beschönigen. Nach dem Abpfiff stand fest, dass der FC Unteröwisheim sich mit dem Sieg die Meisterschaft gesichert hatte.

Wir gratulieren dem FC Unteröwisheim und dem TSV Wiesental zum Aufstieg und
wünschen beiden Vereinen viel Erfolg in der kommenden Saison.

 

29. Spieltag vom 21.05.2017

SV Gölshausen – TSV Langenbrücken     1:2 (1:2)

Tore für den TSV:

08. Min. 0:1     Thome Manuel
24. Min. 1:2     Urbisch Kevin

Für den TSV spielten: Simmerling Florian (TW) – Roser Christopher – Schmidt Steffen – Heil Patrick – Müller Maximilian – Gerstner David – Berisha Engjell – Henz Matthias – Thome Manuel – Urbisch Kevin – Koger Marcus

Ersatzbank: Bell Fabian – Budiu Sorin-Adelin – Fellhauer Björn – Mutlu Allaatin

Gegen den bereits abgestiegenen SV Gölshausen konnte die erste Mannschaft des TSV am vergangenen Sonntag einen wichtigen Dreier einfahren, sodass man im letzten Heimspiel ganz beruhigt aufspielen kann.

Bereits in der 8. Spielminute konnte der TSV durch Manuel Thome in Führung gehen. Das Spiel hatte man mehr oder weniger gut im Griff. Als Gölshausen mit dem ersten Torschuss in der 23. Minute den Ausgleich erzielte, konnte man postwendend durch Kevin Urbisch die Führung zum 1:2 wieder herstellen. In der Folgezeit hatte der TSV weitere gute Möglichkeiten, doch die Abschlussschwäche der Rückrunde konnte man auch in diesem Spiel nicht ablegen.

Nach der Halbzeitpause konnte die Mutlu-Elf immer wieder gute Spielzüge kreieren, die allesamt nicht zum Torerfolg führten. Auch Gölshausen hatte die eine oder andere Möglichkeit, sodass die mitgereisten Fans immer wieder zittern mussten. Letztendlich konnte man die knappe Führung aber über die Zeit retten.

Die erste Mannschaft des TSV empfängt am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr in ihrem letzten Heimspiel der Saison den FC Unteröwisheim. Der FCU konnte gegen den FC Flehingen 2 mit 4:0 gewinnen und liegt derzeit mit 74 Punkten, punktgleich mit dem TSV Wiesental, auf dem 1. Tabellenplatz. Im Hinspiel hatte man in Unteröwisheim deutlich mit 6:1 verloren.

 

28. Spieltag vom 17.05.2017

Es wird noch eng!

TSV Langenbrücken – FVgg Neudorf 2     0:3 (0:0)

Die Startelf des TSV: Bell Fabian (TW) – Heil Patrick – Schmidt Steffen – Koger Marcus – Müller Maximilian – Gerstner David – Urbisch Kevin – Henz Matthias – Thome Manuel – Walter Marcel – Berisha Engjell

Ersatzbank: Fellhauer Björn – Mutlu Allaatin – Roser Christopher – Simmerling Florian

Auch beim Spiel unter der Woche gegen die FVgg Neudorf 2 musste sich die erste Mannschaft des TSV geschlagen geben. Jetzt wird es zum Ende der Runde nochmals ganz eng für den TSV …

Unglaublich, dass man das Spiel am Mittwoch verloren hatte, hatte man doch mehr Spielanteile, mehr Zweikämpfe gewonnen, mehr Torchancen kreiert und trotzdem keine Punkte. Der TSV war von Beginn an das dominierende Team, konnte allerdings die guten Möglichkeiten nicht nutzen. Neudorf hatte 1-2 Möglichkeiten in der ersten Halbzeit. Somit ging es mit einem Remis zur Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild: Zwei gute Möglichkeiten werden nicht verwertet, doch die Gäste konnten mit der ersten Chance in der 55. Minute die Führung erzielen. In der Folgezeit hatte man den Ausgleich auf dem Fuß, aber man traf das Tor einfach nicht. Auf diese Weise verliert man solche Spiele. In der 67. Minute erhöhte Neudorf durch einen Elfmeter auf 0:2. Der TSV bäumte sich zwar noch einmal auf, denn nach wie vor wäre ein Remis gerecht gewesen, doch kurz vor Ende traf die FVgg Neudorf 2 zum Endstand von 0:3.

Die erste Mannschaft des TSV muss in ihrem nächsten Auswärtsspiel am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr beim SV Gölshausen antreten. Der SVG verlor in seinem Spiel gegen den FC Flehingen 2 mit 2:0 und liegt mit 18 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Im Hinspiel konnte man auf heimischem Boden mit 3:0 gewinnen.

 

27. Spieltag vom 14.05.2017

Vermeidbare Auswärtsniederlage

VfB Bretten 2 – TSV Langenbrücken     4:2 (2:0)

Tore für den TSV:

58. Min. 2:1     Heil Patrick / Elfmeter
65. Min. 2:2     Urbisch Kevin

Die Startelf des TSV: Simmerling Florian (TW) – Roser Christopher – Schmidt Steffen – Koger Marcus – Müller Maximilian – Gerstner David – Wetzel Marc – Henz Matthias – Thome Manuel – Walter Marcel – Berisha Engjell

Ersatzbank: Bell Fabian – Heil Patrick – Urbisch Kevin – Walter Jonathan

Gegen den VfB Bretten 2 musste die erste Mannschaft des TSV am vergangenen Sonntag eine vermeidbare Niederlage hinnehmen, die dann aber aufgrund der schwachen ersten Halbzeit im Endeffekt doch verdient war.

In der ersten Hälfte hatte die Mutlu-Elf in Bretten die frühe Führung auf dem Fuß, als der Schiedsrichter Sekunden zuvor den Vorteil für den TSV zum Entsetzten der TSV-Fans abpfiff. Anschließend konnte man nicht die nötige Konzentration aufbringen und lag nach 28 Minuten folgerichtig mit 2:0 hinten. Der VfB Bretten 2 bekam in der 42. Minute wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte, was die Hoffnungen im TSV-Lager steigerten.

Nach der Halbzeitpause agierte der TSV bissiger und mit der nötigen Ernsthaftigkeit. Als Manuel Thome im Strafraum gefoult wurde, konnte Patrick Heil in der 58. Spielminute den fälligen Elfmeter zum 2:1-Anschlusstreffer verwandeln. Nun begann die Drangperiode des TSV, die mit dem Ausgleich durch Kevin Urbisch sieben Minuten später belohnt wurde. Die Mannschaft wollte mehr und hatte auch einige Möglichkeiten, als Bretten in der 70. Minute aus einer stark abseitsverdächtigen Position zum 3:2 traf. Es waren noch 20 Minuten zu spielen, doch beste Gelegenheiten wurden nicht genutzt. In der Nachspielzeit, als man alles nach vorne warf, konnte Bretten das 4:2 erzielen, nachdem der Schiedsrichter diesen Vorteil für den Gastgeber laufen ließ. Dies war dann der bittere Endstand.

Die erste Mannschaft des TSV empfängt bereits am Mittwoch um 18:30 Uhr die FVgg Neudorf 2. Die FVgg konnte ihr letztes Heimspiel gegen den FC Flehingen 2 mit 1:0 gewinnen und liegt derzeit mit 39 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz. Im Hinspiel verlor man in Neudorf mit 3:0.

 

News der Abteilung:

Die Abteilung Senioren des TSV Langenbrücken hat sich neu formiert und sieht zum 01.06.2017 wie folgt aus:

Neuer Trainer der 1. Mannschaft:

Allaatin Mutlu

Neuer Abteilungsleiter:

Simon Schäfer

Spielausschuss:

Mario Poser und Patrick Heil

 

26. Spieltag vom 06.05.2017

TSV Langenbrücken – TSV Wiesental     0:3 (0:0)

Die Startelf des TSV: Simmerling Florian (TW) – Roser Christopher – Schmidt Steffen – Oehlmann Nicolas – Wetzel Marc – Fabing Michael – Gerstner David – Henz Matthias – Thome Manuel – Walter Marcel – Koger Marcus

Ersatzbank: Fellhauer Björn – Heil Patrick – Lehn Pascal – Walter Jonathan

Gegen den designierten Meister aus Wiesental konnte die Mutlu-Elf eine gute Stunde das Spiel relativ neutral halten. Der TSV Wiesental begann mit einem hohen Tempo, aber die erste Mannschaft war gut eingestellt und hatte durchaus die Möglichkeit, in der ersten Halbzeit in Führung zu gehen, doch erneut konnte man nicht treffen. Als in der zweiten Halbzeit unser Kapitän David Gerstner aus terminlichen Gründen nicht mehr weiter spielen konnte, merkte man dies sehr deutlich. Die Gäste kamen besser ins Spiel und konnten durch einen Fehler des TSV in Führung gehen. Nun erhöhte Wiesental den Druck, der TSV konnte jedoch nicht dagegen halten und kassierte in der Folgezeit noch zwei weitere Treffer. Am Ende ein verdienter Sieg für den Meisterschaftsfavoriten. Man hatte allerdings auch gesehen, dass der TSV mit viel Engagement und Leidenschaft noch den einen oder anderen Punkt in dieser Saison holen kann.

Die erste Mannschaft des TSV muss in ihrem nächsten Auswärtsspiel am kommenden Sonntag bereits um 13:15 Uhr beim VfB Bretten 2 antreten. Der VfB verlor in seinem letzten Spiel gegen den FC Flehingen 2 mit 3:0 und liegt derzeit mit 36 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz. Im Hinspiel konnte man auf heimischem Boden mit 3:1 gewinnen.

 

 

25. Spieltag vom 30.04.2017

FC Östringen 2 – TSV Langenbrücken     0:0 (0:0)

Für den TSV spielten: Simmerling Florian (TW) – Heil Patrick – Schmidt Steffen – Oehlmann Nicolas – Müller Maximilian – Gerstner David – Lehn Pascal – Henz Matthias – Wetzel Marc – Thome Manuel – Berisha Engjell

Ersatzbank: Bell Fabian – Fabing Michael – Roser Christopher – Walter Marcel

Bei strahlendem Sonnenschein konnte die erste Mannschaft des TSV am vergangenen Sonntag in Östringen zumindest einen Teilerfolg feiern und somit einen weiteren Punkt ergattern.

In der ersten Halbzeit waren beide Mannschaften ebenbürtig. Auf beiden Seiten wurden Chancen herausgespielt, die nicht verwertet werden konnten. Deshalb ging es auch mit einem gerechten Remis in die Halbzeitpause.

In Hälfte zwei hatte der TSV mehr vom Spiel und ein deutliches Chancenplus, doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Immerhin konnte die Mannschaft die Null halten und verdiente sich den Punktgewinn redlich.

Die erste Mannschaft des TSV empfängt bereits am kommenden Samstag um 17:00 Uhr den TSV Wiesental. Der TSV konnte sein letztes Heimspiel gegen den FC Flehingen 2 mit 3:0 gewinnen und liegt derzeit mit 64 Punkten auf dem 1. Tabellenplatz. Im Hinspiel verlor man in Wiesental mit 3:1.

 

24. Spieltag vom 23.04.2017

TSV Langenbrücken TSV Dürrenbüchig     0:6 (0:3)

Die Startelf des TSV: Simmerling Florian (TW) – Gerstner David – Schmidt Steffen – Heil Patrick – Müller Maximilian – Mutlu Allaatin – Haußmann Pasqual – Henz Matthias – Urbisch Kevin – Lehn Pascal – Oehlmann Nicolas

Ersatzbank: Fabing Michael – Fellhauer Björn – Mühlhauser Erwin – Roth Steven

Gegen den Aufstiegsaspiranten aus Dürrenbüchig hatte die Mannschaft um Trainer Michael Walch am vergangenen Sonntag nicht wirklich eine Chance und verlor am Ende völlig verdient.

In den ersten 30 Minuten konnte man noch einigermaßen gut mithalten, doch als man mit dem Pausenpfiff bereits 0:3 hinten lag, war das Spiel für den TSV gelaufen.

In der zweiten Halbzeit konnten die Gäste weitere 3 Tore erzielen und somit verlor man auch dieses Spiel gegen den TSV Dürrenbüchig.

Die erste Mannschaft des TSV muss in ihrem nächsten Auswärtsspiel am kommenden Sonntag um 13:15 Uhr beim FC Östringen 2 antreten. Der FCÖ verlor in seinem letzten Spiel gegen den FC Flehingen 2 mit 2:1 und liegt derzeit mit 24 Punkten auf dem 12. Tabellenplatz. Im Hinspiel konnte man auf heimischem Boden knapp mit 3:2 gewinnen.

 

23. Spieltag vom 17.04.2017

FV Vikt. Bauerbach – TSV Langenbrücken     2:2 (2:2)

Tore für den TSV:

36. Min. 2:1     Haußmann Pasqual
44. Min. 2:2     Haußmann Pasqual

Für den TSV spielten: Simmerling Florian (TW) – Henz Matthias – Schmidt Steffen – Oehlmann Nicolas – Gerstner David – Lehn Pascal – Müller Maximilian – Urbisch Kevin – Haußmann Pasqual – Thome Manuel – Mutlu Allaatin

Ersatzbank: Dammert Andreas

Zum Rundenspiel nach Bauerbach fuhren am vergangenen Ostermontag gerademal 12 Spieler, zwei davon waren Spielertrainer der Zweiten Allaatin Mutlu und die kurzfristig organisierte Aushilfe Pasqual Haußmann, der dann auch der Torschütze beider Tore war. Danke Euch!

Als in der ersten Spielminute das 1:0 für den FV Bauerbach fiel, stand der TSV noch in der Kabine. Gleich nach dem Anspiel war man einfach zu langsam und schon wackelte das Netz. Bis zum zweiten Gegentreffer in der 35. Minute hatte die Walch-Elf mehr Chancen wie der Gastgeber, konnte aber kein Kapital daraus schlagen. Deshalb kam es, wie es kommen musste, und man lag nach 35 Minuten mit 2:0 hinten. Gleich im Gegenzug konnte Pasqual Haußmann nach einem langen Abschlag von Torwart Florian Simmerling den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielen. Kurz vor der Halbzeitpause war es wiederum Pasqual Haußmann, der nach einem Kopfball von Manuel Thome, den Treffer zum 2:2 Ausgleich abstauben konnte.

In der zweiten Hälfte war der Gastgeber die spielbestimmende Mannschaft und hatte die besseren Möglichkeiten, aber Torwart Florian Simmerling konnte dem TSV den einen Punkt über die Zeit retten.

***

Wir freuen uns mit unserem ehemaligen Spieler Michael Stache und seiner Ehefrau Jenny
über die Geburt Ihres Sohnes.
Möge dem Kleinen das Glück der Welt für alle Zeit vergönnt sein.

Die besten Glückwünsche vom TSV Langenbrücken, besonders von der Abteilung Fußball Senioren.

***

Die erste Mannschaft um Trainer Michael Walch empfängt am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr den TSV Dürrenbüchig. Der TSV konnte sein letztes Heimspiel gegen den FC Flehingen 2 mit 2:1 gewinnen und liegt derzeit mit 55 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz. Im Hinspiel verlor man in Dürrenbüchig, wie schon so oft, mit 3:1.

 

22. Spieltag vom 09.04.2017

Endlich ein Heimsieg!

TSV Langenbrücken – SpVgg Oberhausen 2     1:0 (0:0)

Die Startelf des TSV: Simmerling Florian (TW) – Gerstner David – Schmidt Steffen – Heil Patrick – Müller Maximilian – Lehn Pascal – Haußmann Pasqual – Henz Matthias – Thome Manuel – Urbisch Kevin – Mutlu Allaatin

Ersatzbank: Bell Fabian – Dammert Andreas – Fellhauer Björn – Steiner Pascal

Endlich konnte die erste Mannschaft des TSV am vergangenen Sonntag ihren ersten Heimsieg in diesem Jahr gegen den Tabellenletzten, die SpVgg Oberhausen 2, feiern. Bei einem nicht gerade grandiosen Spiel hatte der TSV an diesem sonnigen Tag das Quäntchen Glück auf seiner Seite und konnte mit einem 1:0 knapp gewinnen.

Der TSV hatte in der ersten Halbzeit deutlich mehr Ballbesitz. In der 15. Spielminute dann die beste Gelegenheit, als Pascal Lehn von den Gästen nur noch durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden konnte. Den dafür fälligen Elfmeter wurde von Maximilian Müller aber leider verschossen. Im weiteren Spielverlauf spielte man auf ein Tor, aber der Ball wollte einfach nicht rein. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit wurde die SpVgg Oberhausen 2 stärker, das Spiel aber auch ruppiger. Viele kleine Fouls ließen einen Spielfluss nur bedingt zu. Dennoch konnte Manuel Thome nach Vorlage von Pasqual Haußmann die TSV-Fans in der 73. Spielminute mit dem 1:0 erlösen. Als die Gäste nach der gelb-roten Karte von Fabian Bell eine Viertelstunde vor Schluss nochmals alles nach vorne warfen, hatte der TSV endlich mal das notwendige Glück. Oberhausen konnte kein Kapital daraus schlagen, und die Walch-Elf behielt die wichtigen 3 Punkte hier in Langenbrücken.

Die erste Mannschaft des TSV muss in ihrem nächsten Auswärtsspiel am kommenden Ostermontag um 17:00 Uhr beim FV Vikt. Bauerbach antreten. Der FVB verlor in seinem letzten Spiel gegen den FC Flehingen 2 deutlich mit 4:1 und liegt derzeit mit 24 Punkten auf dem 11. Tabellenplatz. Im Hinspiel trennte man sich auf heimischem Boden mit einem gerechten 1:1, da man es versäumte, nach der Führung weiter nachzulegen.

 

21. Spieltag vom 02.04.2017

Abwärtstrend hält an!

TSV Langenbrücken – FC Flehingen 2     0:2 (0:0)

Die Startelf des TSV: Simmerling Florian (TW) – Gerstner David – Schmidt Steffen – Henz Matthias – Müller Maximilian – Lehn Pascal – Haußmann Pasqual – Walter Jonathan – Bell Fabian – Thome Manuel – Kappner Daniel

Ersatzbank: Dammert Andreas – Mutlu Allaatin – Steiner Pascal

Erneut musste die Walch-Elf ohne 13 Spieler am vergangenen Sonntag gegen die Reserve des FC Flehingen antreten. Auf der Ersatzbank saßen 3 Spieler, die zuvor bereits 90 Minuten in der 2. Mannschaft gespielt hatten. Dies sei hier nur am Rande erwähnt, um zu verdeutlichen, wir prekär die Lage zurzeit beim TSV ist. Aber trotzdem hatte man gerade in der ersten Halbzeit einige gute Möglichkeiten, um in Führung gehen zu können. Der FC Flehingen 2 konnte dann allerdings nach einem schön herausgespielten Angriff in der 67. Minute das 0:1 erzielen. Der TSV erhöhte den Druck und hätte den Ausgleich mehr wie verdient gehabt, doch momentan klebt das Pech an den Füßen der TSV Kicker, der Ball will einfach nicht ins Tor. Kurz vor dem Schlusspfiff sorgten die Gäste mit dem 0:2 dann für die Entscheidung. Der TSV hätte zumindest mit einem Punkt leben können, doch wieder blieb man ohne Punktgewinn.

Die erste Mannschaft des TSV empfängt am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr in ihrem nächsten Heimspiel die SpVgg Oberhausen 2. Die SpVgg konnte gegen den SV Gölshausen knapp mit 1:0 gewinnen und liegt derzeit mit 9 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Im Hinspiel konnte man in Oberhausen in einem umkämpften Spiel knapp mit 1:2 gewinnen.

 

20. Spieltag vom 26.03.2017

FC Obergrombach – TSV Langenbrücken     4:0 (2:0)

Die Startelf des TSV: Simmerling Florian (TW) – Heil Patrick – Schmidt Steffen – Berisha Engjell – Roser Christopher – Bjeljarevic Goran – Urbisch Kevin – Henz Matthias – Thome Manuel – Walter Jonathan – Oehlmann Nicolas

Ersatzbank: Bell Fabian

Bereits nach 10 Minuten musste die erste Mannschaft des TSV am vergangenen Sonntag befürchten, eine hohe Niederlage gegen den FC Obergrombach zu kassieren. Mit einer Rumpf-Elf reiste man nach Obergrombach, hatte man doch das Spiel der Zweiten absagen müssen, um überhaupt antreten zu können. Der erhoffte Punktgewinn war deshalb auch bereits nach 10 Minuten vom Tisch. Nichtsdestotrotz besann sich die Walch-Elf und hatte von der 30. Minute an teilweise gute Möglichkeiten, um das Ergebnis zu verkürzen. Man muss allerdings erwähnen, dass der Gastgeber viele gute Chancen kläglich vergab. Es hätte zur Halbzeit durchaus 4:2 oder höher stehen können.

Nach der Halbzeit versuchte der TSV alles, um den Anschlusstreffer zu erzielen, doch beste Chancen wurden nicht genutzt. Es sollte an diesem Sonntag einfach nicht sein. Als Christopher Roser in der 67. Minute wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-rote Karte sah, konnte man nur hoffen, dass Obergrombach weiterhin seine Chancen nicht nutzt. Allerdings schaffte Obergrombach in den letzten zehn Minuten noch Treffer drei und vier, was auch mehr als verdient war, wenn man ehrlich ist. Dennoch hätte der TSV bei einer besseren Chancenverwertung doch einen Punkt entführen können, da der FC Obergrombach beinahe fahrlässig mit seinen Möglichkeiten umgegangen war.

Es bleibt zu hoffen, dass das Lazarett sich bald etwas lichtet, denn aktuell fehlen dem TSV bis zu 12 Spieler. So ist es nicht verwunderlich, dass man erst einen Sieg in diesem Jahr feiern konnte, und es besteht die Gefahr, in der Tabelle nach unten durchgereicht zu werden.

Die erste Mannschaft des TSV empfängt am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr in ihrem nächsten Heimspiel den FC Flehingen 2. Der FCF konnte gegen die SpVgg Oberhausen 2 knapp mit 1:0 gewinnen und liegt derzeit mit 25 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz. Im Hinspiel zeigte man eine tolle Leistung und gewann in Flehingen deutlich mit 1:4.

 

19. Spieltag vom 19.03.2017

Vermeidbare Niederlage!

TSV Langenbrücken – VfR Kronau 2     0:2 (0:1)

Die Startelf des TSV: Simmerling Florian (TW) – Meister Oliver – Schmidt Steffen – Heil Patrick – Gerstner David – Müller Maximilian – Lehn Pascal – Berisha Engjell – Thome Manuel – Budiu Sorin-Adelin – Oehlmann Nicolas

Ersatzbank: Bell Fabian – Schubach Pascal – Walter Jonathan

Gegen den VfR Kronau 2 hatte es die erste Mannschaft des TSV verpasst, den ersten Heimsieg in diesem Jahr zu feiern. Dabei wäre dies mit ein wenig mehr Engagement durchaus drin gewesen. Dreh- und Angelpunkt war leider der verschossene Elfmeter in der 3. Minute.

Man merkte dem VfR 2 an, dass er schlecht in die Rückrunde gestartet war. Der TSV hatte Anfang der ersten Halbzeit deutlich mehr vom Spiel und von Beginn an Gas gegeben. Die beste Gelegenheit hatte Manuel Thome bereits in der 3. Spielminute, dem vom Elfmeterpunkt die Nerven versagten. Ansonsten plätscherte das Spiel so vor sich hin. Kurz vor der Halbzeit konnten die Gäste zum 0:1 einnicken.

In der zweiten Halbzeit erwartete man, dass der TSV mit Rückenwind das Spiel an sich reißt, doch auf einmal war Kronau die bessere Mannschaft. Das Walch-Team hatte zwei, drei Chancen, konnte diese aber nicht zum Ausgleich verwerten. Als man gegen Schluss hin nochmals alles auf eine Karte setzte, wurde man in der 85. Minute mit dem 0:2 bestraft.

Die erste Mannschaft des TSV muss in ihrem nächsten Auswärtsspiel am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr beim FC Obergrombach antreten. Der FCO spielte in seinem letzten Spiel gegen den FC Flehingen 2 1:1 unentschieden und liegt derzeit mit 29 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz. Im Hinspiel trennte man sich auf heimischem Boden mit einem hart umkämpften 4:4.

 

18. Spieltag vom 12.03.2017

Auswärtssieg in Huttenheim!

FC Huttenheim 2 – TSV Langenbrücken     1:3 (0:0)

Tore für den TSV:

48. Min. 0:1     Müller Maximilian
50. Min. 0:2     Kappner Daniel
85. Min. 1:3     Kappner Daniel

Die Startelf des TSV: Simmerling Florian (TW) – Koger Marcus – Schmidt Steffen – Oehlmann Nicolas – Gerstner David – Müller Maximilian – Bell Fabian – Berisha Engjell – Lehn Pascal – Thome Manuel – Budiu Sorin-Adelin

Ersatzbank: Kappner Daniel – Roser Christopher – Roth Steven

Quasi mit dem letzten Aufgebot wegen der vielen Kranken und Langzeitverletzten ging es am vergangenen Sonntag zum FC Huttenheim 2. Die erste Mannschaft des TSV spielte nicht wirklich gut, auch verletzten sich Spieler während des Spielverlaufs, aber nach der überragenden Leistung des Neuzugangs Daniel Kappner, eigentlich Tormanntrainer beim TSV, sprang am Ende doch ein verdienter Sieg heraus und die ersten Punkte im Neuen Jahr.

Die erste Halbzeit plätscherte so dahin. Nennenswerte Szenen gab es nur von Manuel Thome, der nach einem Alleingang den TSV schon früh hätte in Führung bringen können. Auch der Gastgeber hatte Chancen, doch diese wurden vergeben, da sie meist weit über das Tor von Torwart Florian Simmerling gingen.

In der zweiten Halbzeit begannen die Männer um Kapitän David Gerstner gleich furios, als Daniel Kappner einen Freistoß kurz vor dem Strafraum rausholen konnte. Maxi Müller erzielte nach einer einstudierten Freistoßvariante von Engjell Berisha die Führung zum 0:1. Genau zwei Minuten später traf Daniel Kappner nach schönem Zuspiel zum 0:2 und das Spiel schien gelaufen zu sein, denn von Huttenheim kam zu dem Zeitpunkt nicht mehr viel. Doch nach einem Eckball konnte der Gastgeber in der 73. Minute den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen. Jetzt warf der FC Huttenheim 2 alles nach vorne, aber das Glück war heute auf Seiten des TSV. Obwohl manche Spieler nicht mehr richtig laufen konnten, brachte erneut Daniel Kappner den TSV schlussendlich auf die Siegerstraße mit seinem zweiten Tor zum 1:3.

Die erste Mannschaft des TSV empfängt am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr in ihrem nächsten Heimspiel den VfR Kronau 2. Der VfR verlor gegen den FC Flehingen 2 mit 0:3 und liegt derzeit mit 22 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz. Im Hinspiel hatte man in Kronau eines der schlechtesten Spiele gezeigt und musste deshalb auch eine bittere Niederlage in Höhe von 3:0 hinnehmen. 

 

17. Spieltag vom 04.03.2017

Erste Heimniederlage!

TSV Langenbrücken – FC Olymp. Kirrlach 2     1:2 (1:1)

Tor für den TSV:

43. Min. 1:0     Thome Manuel / Elfmeter

Die Startelf des TSV: Simmerling Florian (TW) – Koger Marcus – Schmidt Steffen – Oehlmann Nicolas – Bjeljarevic Goran – Gerstner David – Lehn Pascal – Berisha Engjell – Thome Manuel – Bell Fabian – Budiu Sorin-Adelin

Ersatzbank: Heil Patrick – Mutlu Allaatin – Roth Steven

Gegen den FC Olymp. Kirrlach 2 konnte die erste Mannschaft des TSV am vergangenen Samstag im ersten Heimspiel des neuen Jahres nicht an die gute Vorrunde anknüpfen. Dies war vor allem bedingt durch die dünne Spielerdecke im Kader von Trainer Michael Walch, da viele Spieler verletzt, krank oder anderweitig beschäftigt sind.

Im Spiel beackerten sich beide Mannschaften weitgehend im Mittelfeld. Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware an diesem Samstagnachmittag. In der ersten Halbzeit hatten die Olympianer eine Torchance, durch die sie in der 34. Minute die Führung erzielten. Der TSV konnte immerhin durch Pascal Lehn einen Elfmeter herausholen, den Goalgetter Manuel Thome kurz vor der Halbzeitpause sicher zum Ausgleich verwandelte.

In Hälfte zwei hoffte man aufgrund der Windverhältnisse, sich die eine oder andere Chance erarbeiten zu können. Doch ließen viele unnötige Ballverluste kein gepflegtes Passspiel zu. Und so war es auch, dass der FC Kirrlach 2 aufgrund eines Fehlers das entscheidende 1:2 zehn Minuten vor Spielende erzielen konnte. Der TSV hatte zwar noch in der Schlußminute den Ausgleich auf dem Kopf, konnte diesen aber nicht nutzen und musste die erste Heimniederlage in dieser Saison hinnehmen.

***

Wir freuen uns mit unserem Spieler Engjell Berisha und seiner Ehefrau über die Geburt Ihres Sohnes. Möge dem Kleinen das Glück der Welt für alle Zeit vergönnt sein.
Die besten Glückwünsche vom TSV Langenbrücken, besonders von der Abteilung Fußball Senioren.

***

Die erste Mannschaft des TSV muss in ihrem nächsten Auswärtsspiel am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr beim FC Huttenheim 2 antreten. Der FCH konnte sein letztes Spiel gegen den FC Flehingen 2 mit 1:2 gewinnen und liegt derzeit mit 19 Punkten auf dem 12. Tabellenplatz. Im Hinspiel trennte man sich auf heimischem Boden mit 2:2.

 

Die Rückrunde – nach der Winterpause

Die erste Mannschaft um Trainer Michael Walch empfängt bereits am kommenden Samstag um 16:30 Uhr in ihrem ersten Heimspiel nach Ende der Winterpause den FC Olymp. Kirrlach 2. Der FCK verlor in seinem Nachholspiel gegen den FC Flehingen 2 deutlich mit 0:7 und liegt derzeit mit 22 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz. Im Hinspiel gewann man in Kirrlach knapp mit 0:1.

 

News der Abteilung:

Zugänge in der Winterpause:

Buck Ralf, gekommen vom SV 62 Bruchsal

Mutlu Ugur, gekommen vom FC Olymp. Neulußheim

Steiner Pascal, aus eigener Jugend

Ünal Mesut, zuletzt pausiert

 

Alle Ergebnisse der Vorbereitungsspiele für die Rückrunde:

Samstag 28.01.2017 Beginn 14:00 Uhr

F.C. Neibsheim – TSV Langenbrücken

Das Spiel musste aufgrund der Platzverhältnisse abgesagt werden!

Samstag 04.02.2017 Beginn 16:00 Uhr

TSV Langenbrücken – FC Vikt. Jöhlingen     2:3 (2:1)

Tore für den TSV: 2x Manuel Thome

Mittwoch 08.02.2017 Beginn 19:30 Uhr

VfR Walldorf – TSV Langenbrücken     8:0 (6:0)

Samstag 11.02.2017 Beginn 15:00 Uhr

TSV Langenbrücken – FSV Büchenau     2:5 (1:4)

Tore für den TSV: 2x Manuel Thome (1x Elfmeter)

Samstag 18.02.2017 Beginn 16:00 Uhr

TSV Oberöwisheim – TSV Langenbrücken

Das Spiel wurde abgesagt!

Dienstag 21.02.2017 Beginn 19:00 Uhr

TSV Langenbrücken – DJK Rüppurr     0:5 (0:4)

Sonntag 26.02.2017 Beginn 14:30 Uhr

SW Mühlburg – TSV Langenbrücken

Das Spiel wurde abgesagt!

Mittwoch 01.03.2017 Beginn 19:00 Uhr

TSV Langenbrücken – FV Hambrücken     1:11 (1:4)

Tor für das TSV: Manuel Thome

 

Vorbereitung auf die Rückrunde

Das erste Training der Vorbereitung auf die Rückrunde der Saison 2016/2017 startete am Freitag, 20.01.2017 auf dem Sportgelände des TSV Langenbrücken.

 

Nachfolgende Vorbereitungsspiele wurden vereinbart:

Samstag 28.01.2017 Beginn 14:00 Uhr

F.C. Neibsheim – TSV Langenbrücken

Samstag 04.02.2017 Beginn 16:00 Uhr

TSV Langenbrücken – FC Vikt. Jöhlingen

Mittwoch 08.02.2017 Beginn 19:30 Uhr

VfR Walldorf – TSV Langenbrücken

Samstag 11.02.2017 Beginn 16:00 Uhr

TSV Langenbrücken – FSV Büchenau

Samstag 18.02.2017 Beginn 16:00 Uhr

TSV Oberöwisheim – TSV Langenbrücken

Dienstag 21.02.2017 Beginn 19:00 Uhr

TSV Langenbrücken – DJK Rüppurr

Sonntag 26.02.2017 Beginn 14:30 Uhr

SW Mühlburg – TSV Langenbrücken 

 

Winterpause

Die erste Mannschaft des TSV geht mit diesen Ergebnissen nach dem letzten Spieltag in die Winterpause: Bei 16 gespielten Partien überwintert der TSV auf dem 4. Tabellenplatz mit 25 Punkten und einem Torverhältnis von 32:32. 7 Siege – 4 Unentschieden – 5 Niederlagen.

 

16. Spieltag vom 04.12.2016

Verdienter Derbysieg!

TuS Mingolsheim 2 – TSV Langenbrücken     1:5 (0:1)

Tore für den TSV:       

02. Min. 0:1     Eigentor
47. Min. 0:2     Thome Manuel
58. Min. 0:3     Müller Maximilian
72. Min. 1:4     Thome Manuel
89. Min. 1:5     Müller Maximilian

Die Startelf des TSV: Simmerling Florian (TW) – Oehlmann Nicolas – Schmidt Steffen – Heil Patrick – Gerstner David – Müller Maximilian – Wetzel Marc – Fuchs Patrick – Thome Manuel – Lehn Pascal – Mühlhauser Alexander

Ersatzbank: Koger Marcus – Lauer Marcel

Wiedergutmachung war am vergangenen Sonntag im Derby gegen den TuS Mingolsheim 2 angesagt, nachdem sich die erste Mannschaft des TSV in Unteröwisheim nicht gerade mit Ruhm bekleckert hatte. Umso wichtiger war der deutliche Sieg gegen den Ortsrivalen.

Bereits in der zweiten Minute erzielte der TSV nach einer scharfen Hereingabe von Manuel Thome, die der Kapitän des TuS nur noch ins eigene Tor verteidigen konnte, die glückliche, aber beruhigende Führung zum 0:1. In der Folgezeit wurde der TuS immer stärker, konnte allerdings kein Kapital daraus schlagen.  Zusätzlich sorgte der Schiedsrichter mit seinen Entscheidungen sowohl beim TSV als auch beim TuS für einiges Unverständnis. Mit der knappen Führung ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte nahm der TSV von Beginn an das Heft in die Hand und konnte durch Goalgetter Manuel Thome in der 47. Spielminute das 0:2 erzielen. Als Maximilian Müller nach einem tollen Angriff zum 0:3 traf, ließ sich die Mannschaft um Kapitän David Gerstner den Derbysieg nicht mehr nehmen. Der TuS Mingolsheim 2 konnte zwar in der 71. Minute noch den Anschlusstreffer zum 1:3 erzielen, ansonsten lief aber nicht mehr viel zusammen. Im Gegenzug netzte wiederum Manuel Thome nach Vorlage von Maximilian Müller zum 1:4 ein. In den letzten zwanzig Minuten hatte der TSV noch weitere gute Möglichkeiten, die vom gut parierenden TuS-Torhüter vereitelt werden konnten. In der Schlussminute krönte Maximilian Müller nach Hereingabe von Pascal Lehn seine gute Leistung mit einem wunderbaren Kopfballtor zum Endstand von 1:5.

 

15. Spieltag vom 27.11.2016

Vierte Auswärtsniederlage in Folge!

FC Unteröwisheim – TSV Langenbrücken     6:1 (3:1)

Tor für den TSV:          

36. Min. 2:1     Wetzel Marc

Die Startelf des TSV: Simmerling Florian (TW) – Heil Patrick – Lauer Marcel – Ebelle Marco – Berisha Engjell – Gerstner David – Wetzel Marc – Fuchs Patrick – Thome Manuel – Schmidt Lehn – Oehlmann Nicolas

Ersatzbank: Bjeljarevic Goran – Koger Marcus – Mühlhauser Alexander

Der Tabellenführer aus Unteröwisheim war am vergangenen Sonntag der ersten Mannschaft des TSV in allen Belangen überlegen. Mit dem schnellen Spiel des FC Unteröwisheim nach vorne kam die Mannschaft überhaupt nicht zurecht. Oder lag es daran, dass man wieder auswärts spielte? Zu unbeständig ist die Leistung des TSV, deshalb kassierte man völlig verdient auch in dieser Höhe die vierte Auswärtsniederlage in Folge. Das einzige Tor des Tages konnte Marc Wetzel in der 36. Spielminute für den TSV erzielen.

Die erste Mannschaft des TSV muss in ihrem ersten Rückrundenspiel am kommenden Sonntag bereits um 12:15 Uhr beim TuS Mingolsheim 2 antreten. Der Ortsrivale verlor sein letztes Spiel gegen den FC Flehingen 2 mit 1:4 und liegt derzeit mit 19 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz, einen Platz hinter dem TSV. Im Hinspiel trennte man sich auf heimischem Boden mit 1:1.

 

14. Spieltag vom 20.11.2016

Dritter Heimsieg in Folge!

TSV Langenbrücken – SV Gölshausen     3:0 (1:0)

Tore für den TSV:       

35. Min. 1:0     Thome Manuel
65. Min. 2:0     Wetzel Marc
90. Min. 3:0     Wetzel Marc

Die Startelf des TSV: Simmerling Florian (TW) – Heil Patrick – Schmidt Steffen – Gerstner David – Haußmann Pasqual – Müller Maximilian – Wetzel Marc – Fuchs Patrick – Lehn Pascal – Thome Manuel – Oehlmann Nicolas

Ersatzbank: Berisha Engjell – Ebelle Marco – Koger Marcus – Mühlhauser Alexander – Bell Fabian (ETW)

Ein ganz anderes Spiel, wie noch die Woche zuvor, zeigte die erste Mannschaft des TSV gegen den SV Gölshausen am vergangenen Sonntag, das sie letztendlich verdient mit 3:0 gewinnen konnte.

Die erste Halbzeit war eher ausgeglichen, wobei die Gäste aus Gölshausen mehr Spielanteile hatten, bis Goalgetter Manuel Thome in der 35. Spielminute nach einer wunderbaren Vorlage von Patrick Heil das 1:0 erzielen konnte. Mit dieser knappen Führung ging man in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte gaben beide Mannschaften gleich enorm Gas – Gölshausen wollte natürlich auf den Ausgleich drängen – und wir die Führung zum 2:0 ausbauen. Dies gelang dann auch Marc Wetzel in der 65. Spielminute mit einem satten Schuss aus ca. 16 Meter. Die Gäste hatten eine gute Möglichkeit, die von Torwart Florian Simmerling pariert wurde. In der Nachspielzeit erlöste wiederum Marc Wetzel mit seinem zweiten Tagestreffer nach einer Flanke von Alexander Mühlhauser die TSV-Fans und traf zum 3:0 Endstand.

 ***

Wir freuen uns mit unserem Goalgetter Manuel Thome und seiner Ehefrau Franziska über die Geburt Ihrer niedlichen Prinzessin. Möge ihr das Glück der Welt für alle Zeit vergönnt sein.
Die besten Glückwünsche von ganzem Herzen vom TSV Langenbrücken, besonders von der Abteilung Fußball Senioren.

 ***

Die erste Mannschaft des TSV muss in ihrem nächsten Auswärtsspiel am kommenden Sonntag um 14:30 Uhr beim FC Unteröwisheim antreten. Das Spiel des derzeitigen Tabellenführers in Flehingen wurde abgesagt.

 

13. Spieltag vom 13.11.2016

Schlechte Leistung in Neudorf

FVgg Neudorf 2 – TSV Langenbrücken     3:0 (1:0)

Die Startelf des TSV: Simmerling Florian (TW) – Henz Matthias – Gerstner David – Ebelle Marco – Müller Maximilian – Lehn Pascal – Wetzel Marc – Fuchs Patrick – Thome Manuel – Schmidt Steffen – Oehlmann Nicolas

Ersatzbank: Bjeljarevic Goran – Heil Patrick – Mühlhauser Alexander – Bell Fabian (ETW)

Am vergangenen Sonntag zeigte die erste Mannschaft des TSV eines ihrer schlechteren Spiele gegen die FVgg Neudorf 2, obwohl man in der ersten Viertelstunde schon hätte führen müssen. Ohne die richtige Einstellung kann man eben keine Spiele gewinnen. Die Mannschaft um Kapitän David Gerstner hatte am Sonntag alles vermissen lassen, was im Heimspiel gegen den VfB Bretten 2 gut war. Man hatte das Spiel wohl zu leicht genommen und wurde dafür bitter bestraft. Über 90 Minuten war man klar die unterlegene Mannschaft und verlor völlig zu Recht mit 3:0 gegen einen Gegner, der nur das nötigste machte, um das Spiel zu gewinnen, aber dies reichte.

Die erste Mannschaft des TSV empfängt am kommenden Sonntag um 14:45 Uhr (wegen des Totensonntags) in ihrem nächsten Heimspiel den SV Gölshausen. Der SVG spielte gegen den FC Flehingen 2 2:2 unentschieden und liegt derzeit mit 14 Punkten auf dem 12. Tabellenplatz.

 

12. Spieltag vom 06.11.2016

Heimsieg gegen den Tabellendritten!

TSV Langenbrücken – VfB Bretten 2     3:1 (1:1)

Tore für den TSV:       

18. Min. 1:1     Lehn Pascal
60. Min. 2:1     Thome Manuel
85. Min. 3:1     Müller Maximilian

Die Startelf des TSV: Simmerling Florian (TW) – Henz Matthias – Lauer Marcel – Heil Patrick – Gerstner David – Müller Maximilian – Oehlmann Nicolas – Fuchs Patrick – Thome Manuel – Lehn Pascal – Wetzel Marc

Ersatzbank: Ebelle Marco – Koger Marcus – Mühlhauser Alexander – Schmidt Steffen – Bell Fabian (ETW)

Trotz eines erneut frühen Rückstandes gegen den Tabellendritten aus Bretten konnte sich die erste Mannschaft des TSV am vergangenen Sonntag die drei Punkte sichern und gewann am Ende verdient mit 3:1, das aus drei perfekten Spielzügen resultierte.

In einem von Beginn an temporeichen Spiel musste der TSV wie schon in der Woche zuvor einem Rückstand hinterher laufen. Bereits nach fünf Minuten konnte der VfB Bretten 2 zum 0:1 treffen. Der TSV versuchte nun, das Spiel zu kontrollieren, was aber schwer gelang, da die Gäste vorne immer wieder gefährlich wurden. In der 18. Minute war es dann Pascal Lehn, der nach einer wunderbaren Vorlage von Patrick Fuchs den Ausgleich erzielen konnte. In der Folgezeit hatte der TSV, aber auch Bretten beste Gelegenheiten, die von beiden Seiten nicht genutzt wurden. Mit einem Remis ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte wurden die Männer um Kapitän David Gerstner mutiger. Nach einem schönen Spielzug netzte Goalgetter Manuel Thome in der 60. Spielminute zur Führung ein. Der VfB Bretten 2 wollte jetzt mit aller Gewalt den Ausgleich erzielen, doch der TSV ließ in der Folgezeit nicht mehr viel zu. Nach einem weiteren tollen Spielzug konnte der agile Maximilian Müller zum Endstand von 3:1 verwandeln. In den Schlussminuten wurde es dann nochmals hektisch, was durchaus auch an den Entscheidungen des Schiedsrichters lag, änderte aber nichts mehr am Endstand.

Die erste Mannschaft des TSV muss in ihrem nächsten Auswärtsspiel am kommenden Sonntag bereits um 12:45 Uhr bei der FVgg Neudorf antreten. Die FVgg verlor ihr letztes Spiel in Flehingen mit 1:0 und liegt derzeit mit 12 Punkten auf dem 12. Tabellenplatz.

 

11. Spieltag vom 29.10.2016

TSV Wiesental – TSV Langenbrücken     3:1 (2:0)

Tor für den TSV:

90. Min. 3:1     Wetzel Marc

Die Startelf des TSV: Simmerling Florian (TW) – Ebelle Marco – Lauer Marcel – Heil Patrick – Müller Maximilian – Gerstner David – Oehlmann Nicolas – Fuchs Patrick – Thome Manuel – Schmidt Steffen – Koger Marcus

Ersatzbank: Henz Matthias – Mutlu Allaatin – Roser Christopher – Wetzel Marc

Gegen den TSV Wiesental, der derzeitige Tabellenführer, konnte die erste Mannschaft des TSV vor allem in der zweiten Halbzeit gut mithalten. Leider ließ die Chancenauswertung mal wieder zu wünschen übrig, so dass man eine 2:0 Führung von Wiesental zur Pause nicht mehr aufholen konnte. Mit der Vollbesetzung des TSV-Kaders wäre hier mit Sicherheit was Zählbares zu holen gewesen, so musste man eine weitere Niederlage hinnehmen.

Der TSV verschlief die ersten Minuten und lag bereits in der 3. Minute mit 1:0 zurück. Wiesental hatte während des gesamten Spielverlaufs seine Schwächen in der Abwehr, diese wusste die Mannschaft um Kapitän David Gerstner aber nicht auszunutzen und vergab die wichtigen Chancen zum Ausgleich. Im Angriff war der Tabellenführer jedoch immer brandgefährlich und konnte so auch in der 31. Minute das 2:0 erzielen. Die letzten beiden Treffer fielen erst in der 89. bzw. in der 90. Spielminute, einmal das 3:0 für Wiesental und der Anschlusstreffer durch Marc Wetzel für den TSV. Leider zu spät, um noch eine Aufholjagd zu beginnen.

Die erste Mannschaft des TSV empfängt am kommenden Sonntag erstmals um 14:30 Uhr in ihrem nächsten Heimspiel den VfB Bretten 2. Der VfB konnte sein Spiel gegen den FC Flehingen 2 mit 2:1 gewinnen und liegt mit 24 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz.

 

10. Spieltag vom 23.10.2016

Erster Heimsieg in dieser Saison!

TSV Langenbrücken – FC Östringen 2     3:2 (0:2)

Tore für den TSV:       

49. Min. 1:2     Fuchs Patrick
51. Min. 2:2     Thome Manuel
70. Min. 3:2     Lehn Pascal

Die Startelf des TSV: Simmerling Florian (TW) – Henz Matthias – Lauer Marcel – Heil Patrick – Gerstner David – Müller Maximilian – Oehlmann Nicolas – Fuchs Patrick – Schmidt Steffen – Thome Manuel – Budiu Sorin-Adelin

Ersatzbank: Bjeljarevic Goran – Lehn Pascal – Mühlhauser Alexander – Bell Fabian (ETW)

Am vergangenen Sonntag konnte die erste Mannschaft des TSV nach einer miserablen ersten Halbzeit gegen den FC Östringen 2 das Spiel in der zweiten Hälfte drehen und gewann letztendlich dann doch verdient mit 3:2.

Eine total verschlafene erste Hälfte boten die Jungs um Kapitän David Gerstner. Man hatte genau eine Chance in den ersten 45 Minuten. Deshalb führte der FC Östringen 2 bereits nach 24 Minuten völlig verdient mit 0:2. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Scheinbar hatte der Trainer in der Pause die richtige Ansprache gehalten, denn die Jungs kamen wie ausgewechselt aus der Kabine. Man merkte sofort, dass die Mannschaft nicht verlieren wollte. Alles, was in der ersten Halbzeit nicht klappte, funktionierte jetzt. Innerhalb von 6 Minuten nach Wiederanpfiff konnte man durch Patrick Fuchs und Goalgetter Manuel Thome den Ausgleich zum 2:2 erzielen. Immer wieder wurden schöne Spielzüge vorgetragen. Chancen waren im Minuten-Takt vorhanden. Einer dieser wunderbaren Spielzüge konnte Pascal Lehn zum verdienten Führungstreffer einnetzen. Die Gäste hatten in der zweiten Halbzeit, so wie der TSV in der ersten, genau eine Chance und somit blieb es beim 3:2 Endstand.

Die erste Mannschaft des TSV muss in ihrem nächsten Auswärtsspiel bereits am kommenden Samstag um 15:00 Uhr beim TSV Wiesental antreten. Der TSV konnte sein letztes Spiel in Flehingen mit 0:3 gewinnen und liegt derzeit mit 25 Punkten auf dem 1. Tabellenplatz.

 

Trikotspende

Wir möchten uns ganz herzlich bei der Philipp-Kies-Stiftung bedanken, die zu Beginn der neuen Saison für die erste Mannschaft des TSV einen neuen Satz Trikots gespendet hat. Hierfür vielen Dank!

mannschaftsfoto

 

9. Spieltag vom 16.10.2016

TSV Dürrenbüchig – TSV Langenbrücken     3:1 (1:0)

Tor für den TSV:

76. Min. 2:1     Lehn Pascal

Die Startelf des TSV: Simmerling Florian (TW) – Ebelle Marco – Lauer Marcel – Henz Matthias – Mühlhauser Alexander – Bjeljarevic Goran – Gerstner David – Fuchs Patrick – Sorin Adelin Budiu – Schmidt Steffen – Oehlmann Nicolas

Ersatzbank: Koger Marcus – Lehn Pascal – Roser Christopher – Bell Fabian (ETW)

Gegen den derzeitigen Tabellenführer aus Dürrenbüchig konnte die erste Mannschaft des TSV gut mithalten, alleine die Chancenauswertung ließ zu wünschen übrig. Dennoch hatte man erneut in Dürrenbüchig nichts Zählbares mitnehmen können. In einem mehr oder minder fairen Spiel zeigte der Schiedsrichter 8 gelbe Karten und eine Gelb-Rote gegen den TSV, auch der Elfmeter zum 2:0 war etwas fragwürdig.

Der TSV begann stark und hatte in den ersten zehn Minuten zwei gute Möglichkeiten. Danach verflachte das Spiel zusehends und der Gastgeber kam besser ins Spiel. Doch auch der TSV war mit seinen Kontern immer gefährlich. Durch eine Unachtsamkeit gelang dem TSV Dürrenbüchig in der 27. Minute das 1:0. Der TSV drückte weiter aufs Tempo, aber der Ausgleich wollte einfach nicht fallen. Mit der knappen Führung für den Gastgeber ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte nahm der TSV das Heft wieder in die Hand, als Dürrenbüchig einen fragwürdigen Elfmeter bekam und auf 2:0 davon zog. Zumindest einen Punkt wollte man gewinnen und warf nun alles nach vorne. Immerhin konnte Pascal Lehn in der 76. Minute den Anschlusstreffer erzielen. Leider flog Marco Ebelle nach einem harmlosen Foul mit Gelb-Rot vom Platz und mit 10 Mann war allen klar, dass es sehr schwer werden würde. Trotzdem hatte man in der Folgezeit gute Möglichkeiten, den Ausgleich zu erzielen. Kurz vor Schluss konnte Dürrenbüchig aber das 3:1 erzielen und gewann im Endeffekt verdient, da der TSV seine Chancen nicht nutzen konnte.

Die erste Mannschaft des TSV empfängt am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr in ihrem nächsten Heimspiel den FC Östringen 2. Der FCÖ konnte sein Spiel gegen den FC Flehingen 2 mit 2:0 gewinnen und liegt derzeit mit 10 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz.

 

8. Spieltag vom 09.10.2016

Noch kein Sieg auf heimischem Boden!

TSV Langenbrücken – FV Vikt. Bauerbach     1:1 (1:0)

Tor für den TSV:          

14. Min. 1:0     Fuchs Patrick

Die Startelf des TSV: Simmerling Florian (TW) – Henz Matthias – Heil Patrick – Ebelle Marco – Bjeljarevic Goran – Gerstner David – Mühlhauser Alexander – Fuchs Patrick – Budiu Sorin-Adelin – Müller Maxmilian – Oehlmann Nicolas

Ersatzbank: Koger Marcus – Roser Christopher – Walter Jonathan – Bell Fabian (ETW)

Gegen den FV Vikt. Bauerbach konnte die erste Mannschaft des TSV trotz frühem Tor nicht weiter nachlegen und musste letztendlich mit dem Remis zufrieden sein, wenn man bedenkt, dass auch an diesem Sonntag sechs Stammkräfte urlaubs- und verletzungsbedingt fehlten.

Die Mannschaft um Kapitän David Gerstner war in den ersten dreißig Minuten das bessere Team und konnte bereits nach 14 Minuten durch Patrick Fuchs in Führung gehen. Leider versäumte man es danach, die Führung weiter auszubauen. Ab der 30. Minute kam dann Bauerbach besser ins Spiel und hatte bis zur Halbzeit einige gute Möglichkeiten. Der Halbzeitstand blieb aber bei einem 1:0 für den TSV.

Nach der Halbzeitpause annähernd das gleiche Bild: Der TSV verlor einfach zu viele Bälle, somit hatten die Gäste mehr vom Spiel und nun auch die besseren Chancen. In der 62. Minute war es dann ein Freistoß von Bauerbach, der den Ausgleich brachte. Der FV Bauerbach hatte weiter das Heft in der Hand, konnte jedoch kein Kapital daraus schlagen. Die letzte Viertelstunde gehörte wiederum dem TSV, der seinerseits gute Chancen hatte, um das Spiel für sich zu entscheiden. Am Ende blieb es aber beim gerechten 1:1 Unentschieden.

Die erste Mannschaft des TSV muss in ihrem nächsten Auswärtsspiel am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr beim TSV Dürrenbüchig antreten. Der TSV konnte sein letztes Spiel in Flehingen mit 2:4 gewinnen und liegt derzeit mit 20 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz.

 

7. Spieltag vom 05.10.2016

Ruppiger Auswärtssieg!

SpVgg Oberhausen 2 – TSV Langenbrücken     1:2 (0:2)

Tore für den TSV:

05. Min. 0:1     Thome Manuel
44. Min. 0:2     Thome Manuel

Die Startelf des TSV: Simmerling Florian (TW) – Fuchs Patrick – Heil Patrick – Ebelle Marco – Gerstner David – Haußmann Pasqual – Mühlhauser Alexander – Henz Matthias – Thome Manuel – Müller Maximilian – Budiu Sorin-Adelin

Ersatzbank: Bjeljarevic Goran – Oehlmann Nicolas – Bell Fabian (ETW)

Gegen starke Oberhausener hatte die erste Mannschaft des TSV in der Partie unter der Woche Glück, die knappe 1:2-Führung über die Zeit zu retten.

Von Beginn an entwickelte sich ein schnelles Spiel am Mittwochabend in Oberhausen. Bereits in der 5. Spielminute konnte Manuel Thome nach einer wunderbaren Flanke von Sorin-Adelin Budiu zum 0:1 einköpfen. Das Spiel beruhigte sich aber keineswegs, denn es wurde gekämpft und gegrätscht, was der Rasen hergab. Als wiederum Manuel Thome kurz vor der Halbzeitpause erneut von Sorin-Adelin Budiu bedient wurde, konnte er das 0:2 erzielen. So ging es in die Halbzeitpause.

Kurz nach Wiederanpfiff musste man den Anschlusstreffer zum 1:2 hinnehmen. Oberhausen setzte nun alles auf eine Karte. Das Spiel wurde deutlich ruppiger auf beiden Seiten. Nach einem langen Ball auf Manuel Thome krachte dieser in den herauslaufenden Torwart von Oberhausen, der sich bei dieser Aktion verletzte.

Auf diesem Weg wünschen wir dem Oberhausener Tormann gute Besserung und eine schnelle Genesung.

Im weiteren Spielverlauf hatte der TSV gute Kontergelegenheiten, aber auch der Gastgeber war mit seinen Standards immer brandgefährlich. Als der junge Schiedsrichter die Partie beendete, war die Erleichterung des TSV groß, dass man das Spiel gewonnen hatte.

Die erste Mannschaft des TSV empfängt am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr in ihrem nächsten Heimspiel den FV Vikt. Bauerbach. Der FVB spielte in seinem Spiel gegen den FC Flehingen 2 4:4 unentschieden und liegt mit 5 Punkten auf dem 13. Tabellenplatz.

 

6. Spieltag vom 25.09.2016

Verdienter Auswärtssieg!

FC Flehingen 2 – TSV Langenbrücken     1:4 (1:1)

Tore für den TSV:

16. Min. 1:0     Thome Manuel
56. Min. 1:2     Thome Manuel
71. Min. 1:3     Thome Manuel
86. Min. 1:4     Budiu Sorin-Adelin

Die Startelf des TSV: Simmerling Florian (TW) – Ebelle Marco – Heil Patrick – Oehlmann Nicolas – Gerstner David – Müller Maximilian – Wetzel Marc – Henz Matthias – Schmidt Steffen – Thome Manuel – Budiu Sorin-Adelin

Ersatzbank: Mühlhauser Alexander – Stache Michael – Bell Fabian (ETW)

Gegen den FC Flehingen 2 konnte die erste Mannschaft des TSV am vergangenen Sonntag einen verdienten Sieg einfahren, obwohl man einige Ausfälle zu beklagen hatte. Mit Sicherheit war auch ein wenig Glück dabei, denn beim Stand von 1:2 konnte Torwart Florian Simmerling in der 60. Spielminute einen Elfmeter parieren, der den Ausgleich bedeutet hätte. Aber danach war der Bann gebrochen.

Von Beginn an entwickelte sich ein temporeiches Spiel. Flehingen hatte zwar mehr Ballbesitz, doch der TSV sorgte mit seinen Kontern immer wieder für Gefahr. Leider entschied der Schiedsrichter alle fraglichen Abseitsstellungen gegen uns. Als man durch den agilen Manuel Thome nach einem Freistoß von Marc Wetzel in der 16.  Minute in Führung gehen konnte, wollte man sich keinesfalls auf der Führung ausruhen. Aber der TSV musste in viele kleine Fouls kurz vor dem Strafraum gehen, so dass einer dieser Freistöße der Gastgeber zum Ausgleich nutzte. Mit einem Remis ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte versuchte der TSV die Räume im Mittelfeld noch enger zu machen, um schneller in Ballbesitz zu kommen. Wiederum Manuel Thome war es in der 56. Spielminute, der nach einem Eckball zur Führung per Kopf traf. Flehingen gab sich aber nie auf, konnte jedoch keine entscheidenden Akzente setzen. Als die Mannschaft in der 71. Minute ihre gute Leistung mit dem dritten Tagestreffer von Manuel Thome, nach einem Pass von Maxi Müller quergelegt von Michael Stache (Danke fürs Aushelfen!), belohnte, war das Spiel quasi entschieden. In den Schlussminuten konnte sich dann nochmals Sorin-Adelin Budiu nach einem langen Pass von Patrick Heil auf der linken Seite durchsetzen und mit einem Traumheber zum 1:4 Endstand einnetzen.

6-spieltag-25-09-16-16-spieltag-25-09-16-2

Die erste Mannschaft um Trainer Michael Walch muss in ihrem nächsten Auswärtsspiel, wegen des Jahrmarkts verlegt, am Mittwoch nächste Woche um 19:00 Uhr bei der SpVgg Oberhausen 2 antreten. Die SpVgg verlor ihr letztes Spiel in Gölshausen knapp mit 1:0 und liegt derzeit mit 4 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz, aber gerade gegen solche Mannschaften tut sich der TSV meist recht schwer.

 

5. Spieltag vom 18.09.2016

Kurioses Heimspiel gegen den Tabellendritten!

TSV Langenbrücken – FC Obergrombach     4:4 (2:1)

Tore für den TSV:

02. Min. 1:0     Schmidt Steffen
15. Min. 2:1     Gwosdek Noah
60. Min. 3:2     Eigentor
90. Min. 4:4     Schmidt Steffen

Die Startelf des TSV: Simmerling Florian (TW) – Ebelle Marco – Heil Patrick – Gwosdek Noah – Lehn Pascal – Wetzel Marc – Gerstner David – Fuchs Patrick – Thome Manuel – Schmidt Steffen – Oehlmann Nicolas

Ersatzbank: Henz Matthias – Koger Marcus – Müller Maximilian – Walter Jonathan – Bell Fabian (ETW)

In der Partie gegen den Tabellendritten aus Obergrombach konnten die Zuschauer ein selten kurioses Heimspiel der ersten Mannschaft des TSV sehen – langweilig wurde es keinem am vergangenen Sonntag: 8 Treffer – dreimalige Führung des TSV – Elfmeter zur Führung vergeben – Rückstand fünf Minuten vor Schluss – quasi mit dem Schlusspfiff Ausgleich. Die Frage, ob man einen Punkt gewonnen oder zwei Punkte verloren hatte, sei dahin gestellt. Nach den vielen Chancen des TSV hatte man sicherlich zwei Punkte verloren, aber wenn man in der Nachspielzeit den Ausgleich erzielt, muss man doch froh sein, einen Punkt gewonnen zu haben.

Das Spiel begann in einem flotten Tempo, und man merkte, dass die Mannschaft für letzte Woche etwas gut machen wollte. Obwohl einige Spieler fehlten, befand man sich auf Augenhöhe mit dem Tabellendritten. Bereits in der 2. Spielminute konnte man durch Steffen Schmidt in Führung gehen. Durch eine Unachtsamkeit allerdings glich der FC Obergrombach sechs Minuten später aus. Die Mannen um Kapitän David Gerstner spielten jedoch wie aufgedreht weiter und konnten nach einem schönen Spielzug durch Youngster Noah Gwosdek in der 15. Minute erneut in Führung gehen. Obergrombach hatte seine Schwächen in der Abwehr, aber auch pfeilschnelle Stürmer, sodass sie vorne immer brandgefährlich waren. Der TSV verteidigte die knappe Führung jedoch gut bis zur Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte konnten die Gäste mit dem ersten Angriff erneut ausgleichen. Der TSV reagierte und spielte noch druckvoller. Mit aller Macht wollte die Mannschaft das Spiel für sich entscheiden. Als man einige Minuten später einen Elfmeter zugesprochen bekam, war die Chance erneut da, um in Front zu gehen, aber der Elfmeter wurde vergeben. In der 60. Spielminute brachte dann Patrick Fuchs den Ball mit einer scharfen Flanke in den Sechszehner herein, und der Obergrombacher Spieler konnte nur noch ins eigene Tor verteidigen. Zum dritten Mal war man in Führung, nun galt es in der Defensive nichts mehr zuzulassen. Doch auch diese Führung konnte man nicht lange halten, denn in der 65. Minute glich wiederum Obergrombach aus. Als dann der FC Obergrombach in der 85. Minute das erste Mal in Führung ging, war es mucksmäuschenstill auf dem Sportplatz. Die Zeit lief nun gegen den TSV, hatte man gekämpft und alles gegeben, und sollte nun zum Schluss mit leeren Händen da stehen? Die Walch-Elf mobilisierte im letzten Angriff ihre ganzen Kräfte und konnte durch Steffen Schmidt mit seinem zweiten Tagestreffer noch zum verdienten Ausgleich kommen.

Die erste Mannschaft um Trainer Michael Walch muss in ihrem nächsten Auswärtsspiel am kommenden Sonntag bereits um 13:15 Uhr beim FC Flehingen 2 antreten. Der FCF verlor sein letztes Spiel in Oberhausen mit 5:3.

 

4. Spieltag vom 11.09.2016

Bittere Niederlage!

VfR Kronau 2 – TSV Langenbrücken     3:0 (1:0)

Die Startelf des TSV: Simmerling Florian (TW) – Gwosdek Noah – Lauer Marcel – Berisha Engjell – Gerstner David – Schmidt Steffen – Bjeljarevic Goran – Müller Maximilian – Thome Manuel – Lehn Pascal – Budiu Sorin-Adelin

Ersatzbank: Ebelle Marco – Fuchs Patrick – Heil Patrick – Mühlhauser Alexander – Oehlmann Nicolas

Am vergangenen Sonntag musste die erste Mannschaft des TSV die erste bittere Niederlage hinnehmen, und dies ausgerechnet gegen den Lokalrivalen aus Kronau.

Bei heißem Wetter ließ die Walch-Elf einfach alles vermissen, um den Gastgeber ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Der VfR Kronau 2 war von Beginn an bissiger und konnte bereits in der 10. Minute nach einem Eckball in Führung gehen. Der TSV mühte sich, das Spiel in den Griff zu bekommen, und hatte in der ersten Hälfte durchaus gute Gelegenheiten, die nicht zum Ausgleich genutzt werden konnten. Mit diesem knappen Rückstand ging es dann in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte wollten es die Jungs um Kapitän David Gerstner besser machen, doch Kronau konnte mit dem ersten Angriff in der 48. Minute auf 2:0 erhöhen, und somit war das Spiel schon fast entschieden. Der TSV drückte zwar in der Folgezeit aufs Tempo, konnte sich jedoch kaum Torchancen erarbeiten. Als der Gastgeber in der 64. Minute dann durch individuelle Fehler im Mittelfeld das 3:0 erzielte, wurde das Spiel ruppiger. Man versuchte sich zu wehren, aber dem TSV gelang nicht wirklich viel an diesem Sonntag. Und so musste man sich am Ende mit einer 3:0 Niederlage geschlagen geben.

Weniger gute Nachrichten: Engjell Berisha hat sich im Spiel die Adduktoren angerissen und fällt auf unbestimmte Zeit aus.
Gute Besserung und baldige Genesung wünscht an dieser Stelle Trainer Michael Walch, die ganze Mannschaft und der Verein!

4-spieltag-11-09-16-1

4-spieltag-11-09-16-2

4-spieltag-11-09-16-3

4-spieltag-11-09-16-4Die erste Mannschaft um Trainer Michael Walch empfängt am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr in ihrem nächsten Heimspiel den FC Obergrombach. Der FCO verlor sein letztes Spiel gegen den FC Flehingen 2 mit 1:2.

 

3. Spieltag vom 04.09.2016

Punkte verschenkt!

TSV Langenbrücken – FC Huttenheim 2     2:2 (2:2)

Tore für den TSV:

04. Min. 1:1     Wetzel Marc
27. Min. 2:1     Fuchs Patrick

Die Startelf des TSV: Simmerling Florian (TW) – Gwosdek Noah – Lauer Marcel – Heil Patrick – Mühlhauser Alexander – Schmidt Steffen – Gerstner David – Fuchs Patrick – Thome Manuel – Lehn Pascal – Wetzel Marc

Ersatzbank: Berisha Engjell – Budiu Sorin-Adelin – Müller Maximilian – Oehlmann Nicolas – Bell Fabian (ETW)

Am vergangenen Sonntag empfing die Walch-Elf den bis dato noch punktlosen C-Klassen-Aufsteiger FC Huttenheim 2. Huttenheim hatte aufgrund des Nichtantritts ihrer ersten Mannschaft einige Spieler im Kader, die in dieser Saison bereits in der Kreisliga eingesetzt waren, was sich vor allem in der ersten Halbzeit bemerkbar machte.

Die Gäste legten gleich los und gingen in der 3. Minute in Führung. Im Gegenzug war es dann Marc Wetzel, der nach einer Ecke per Kopfball ausgleichen konnte. Die Mannschaft spielte ab der 20. Minute stärker auf und konnte in der 27. Spielminute mit einem sehenswerten Spielzug durch Patrick Fuchs den Führungstreffer zum 2:1 erzielen. Doch die Antwort der Huttenheimer kam genau zwei Minuten später, als diese durch einen katastrophalen Fehler wiederum ausgleichen konnten. Bis zur Halbzeitpause passierte nichts mehr Nennenswertes.

Nach dem Seitenwechsel musste Marc Wetzel in der 62. Minute nach wiederholtem Foulspiel mit gelb/rot vom Platz. Doch dies tat dem Spiel des TSV augenscheinlich gut, denn es wurden wesentlich mehr Chancen herausgespielt als in der ersten Hälfte. Aber zu allem Überfluss traf man Pfosten und Latte, der Ball wollte einfach nicht ins gegnerische Tor.

3. Spieltag - 04.09.16 1

3. Spieltag - 04.09.16 2

3. Spieltag - 04.09.16 3

3. Spieltag - 04.09.16 4

Die erste Mannschaft um Trainer Michael Walch muss in ihrem nächsten Auswärtsspiel am kommenden Sonntag bereits um 13:15 Uhr beim VfR Kronau 2 antreten. Der VfR spielte in seinem letzten Spiel in Flehingen 0:0 unentschieden.

 

2. Spieltag vom 28.08.2016

Wichtiger Arbeitssieg für den TSV!

FC Olymp. Kirrlach 2 – TSV Langenbrücken     0:1 (0:0)

Tor für den TSV:

52. Min. 0:1     Thome Manuel

Die Startelf des TSV: Simmerling Florian (TW) – Ebelle Marco – Lauer Marcel – Berisha Engjell – Gerstner David – Bjeljarevic Goran – Mühlhauser Alexander – Fuchs Patrick – Thome Manuel – Lehn Pascal – Wetzel Marc

Ersatzbank: Budiu Sorin-Adelin – Müller Maximilian – Schmidt Steffen – Bell Fabian (ETW)

Mit dem Tor des Tages, das sich „Hochzeiter“ Manuel Thome selbst als Geschenk gemacht hatte, und der überragenden Leistung von Tormann Florian Simmerling konnte die erste Mannschaft des TSV gegen den FC Olymp. Kirrlach 2 einen glücklichen, aber wichtigen Dreier einfahren.

***

An dieser Stelle wünscht der TSV Langenbrücken seinem Goalgetter
Manuel Thome und seiner Ehefrau Franziska
für den gemeinsamen Lebensweg alles Liebe, Glück und Gesundheit!

***

Von Beginn an entwickelte sich bei heißen Temperaturen eine flotte Partie. Die Olympianer hatte in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel, allerdings ohne nennenswerte Torchancen. Der TSV stand in der Defensive gut, konnte nach vorne aber auch kaum Akzente setzen.

Nach der Halbzeitpause wurde der TSV stärker und kam gefährlich vor das gegnerische Tor. Nach einem tollen Anspiel von Alexander Mühlhauser stand Pascal Lehn frei vor dem Tor von Kirrlach, konnte den Ball aber nicht verwerten. Dies übernahm Manuel Thome mit einem wunderbaren Schuss zur 0:1-Führung in der 52. Spielminute. Anschließend nahmen die Kirrlacher das Heft wieder in die Hand, und der TSV konnte kontern. Doch der Schiedsrichter entschied einige Male zu Unrecht auf Abseits, sonst wäre das Spiel vielleicht gar nicht so „hitzig“ geworden. In der Schlussviertelstunde hatte der FC Kirrlach 2 noch sehr gute Möglichkeiten zum Ausgleich, die aber von Tormann Florian Simmerling grandios pariert werden konnten.

Die erste Mannschaft um Trainer Michael Walch empfängt am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr in ihrem nächsten Heimspiel den C-Klassenaufsteiger FC Huttenheim 2. Der FCH verlor sein letztes Spiel gegen den FC Flehingen 2 mit 1:4.

 

1. Spieltag vom 21.08.2016

Pech im Lokalderby

TSV Langenbrücken – TuS Mingolsheim 2     1:1 (0:0)

Tor für den TSV:

61. Min. 1:1     Thome Manuel

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Gwosdek Noah – Lauer Marcel – Heil Patrick – Schmidt Steffen – Mühlhauser Alexander – Wetzel Marc – Müller Maximilian – Lehn Pascal – Thome Manuel – Budiu Sorin-Adelin

Ersatzbank: Bjeljarevic Goran – Ebelle Marco – Koger Marcus – Roser Christopher – Simmerling Florian (ETW)

Im ersten Heimspiel der neuen Saison 2016/2017 zeigte die erste Mannschaft des TSV am vergangenen Sonntag eine geschlossene Mannschaftsleistung gegen den Ortsrivalen aus Mingolsheim. Am Ende der Spielzeit war das Remis aber mehr als glücklich für den TuS Mingolsheim 2, da der TSV die besseren Chancen hatte, jedoch an der Latte oder am gut aufgelegten TuS-Torwart scheiterte.

In der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften, es gab keine nennenswerten Chancen auf beiden Seiten. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeitpause.

Nach der Pause kam die Mannschaft um Kapitän Pascal Lehn dann besser ins Spiel. Deshalb konnte der TSV auch in der 61. Spielminute nach einer sehenswerten Flanke von Maximilian Müller auf Pascal Lehn durch Manuel Thome, der auch schon in den Vorbereitungsspielen die meisten Tore schoss, mit 1:0 in Führung gehen. Quasi im Gegenzug allerdings musste man unglücklich den Gegentreffer hinnehmen. Im weiteren Spielverlauf hatte der TSV die weitaus besseren Möglichkeiten, um in Führung zu gehen, obwohl man eine Viertelstunde vor Schluss wegen der gelb-roten Karte von Patrick Heil mit 10 Mann weiterspielen musste. Nach 93 Spielminuten blieb es beim 1:1-Unentschieden im Lokalderby.

Im Vorfeld hätte man ein Remis gegen den TuS Mingolsheim 2 sofort unterschrieben, zumal in der letzten Saison beide Spiele verloren gingen. So aber bedauert man es, 2 Punkte verloren zu haben.

1. Spieltag - 21.08.16 1

1. Spieltag - 21.08.16 2

1. Spieltag - 21.08.16 3

1. Spieltag - 21.08.16 4Die erste Mannschaft um Trainer Michael Walch muss in ihrem ersten Auswärtsspiel am kommenden Sonntag um 17:00 Uhr beim FC Olymp. Kirrlach 2 antreten. Der FCK hat sein Auftaktspiel in Flehingen knapp gewonnen.

 

Die neue Saison 2016/2017

Die Vorbereitung neigt sich dem Ende, und das erste Heimspiel der ersten Mannschaft um Trainer Michael Walch am kommenden Sonntag um 17:00 Uhr gegen den TuS Mingolsheim 2 steht vor der Tür. Die Vorbereitungsspiele liefen einigermaßen, man konnte viele Tore schießen, musste aber auch etliche Gegentore hinnehmen, da die Abwehr noch zu viele Fehler zulässt. Aber auch die Zugänge und Verschiebungen innerhalb der Mannschaft konnten erfolgreich integriert werden. Deshalb muss die Mannschaft einfach an sich glauben, damit die neue Saison mit einem Erfolgserlebnis gerade gegen den Ortsrivalen begonnen werden kann.

Wir wünschen beiden Mannschaften einen guten und erfolgreichen Start in die neue Saison!

 

Dauerkarten

Die Dauerkarten können jetzt pünktlich zum ersten Heimspiel bei den Verantwortlichen der Abteilung Senioren erworben werden! Nutzen auch Sie die Gelegenheit und unterstützen beide Mannschaften des TSV bei ihren Heimspielen!

Normalpreise je Heimspiel im Kreis Bruchsal:

Normal 3,00 € / Ermäßigt 2,50 € / Frauen 2,00 €

Unser Angebot für alle 15 Heimspiele:

Normal statt 45,00 €            unser Angebot: 36,00 €

Ermäßigt statt 37,50 €         unser Angebot: 30,00 €

Frauen statt 30,00 €             unser Angebot: 24,00 €

 

Alle Ergebnisse der Vorbereitungsspiele für die Saison 2016/2017:

Samstag, 16.07.2016 Beginn 17:00 Uhr

TSV Langenbrücken – FC Frauenweiler     5:3 (3:3)

Tore für den TSV: David Gerstner, 2x Marc Wetzel, 2x Manuel Thome

Sonntag, 17.07.2016 Beginn 14:30 Uhr

SG Zeutern/Oberöwisheim 2 – TSV Langenbrücken 2     4:0

Mittwoch, 20.07.2016 Beginn 19:00 Uhr

TSV Langenbrücken – FC Sandhausen     2:2 (1:0)

Tore für den TSV: Alexander Mühlhauser, Manuel Thome

Montag, 25.07.2016 Beginn 18:45 Uhr 1. Pokalrunde

TSV Langenbrücken – FC Huttenheim     1:6 (0:4)

Tor für den TSV: Manuel Thome

Samstag, 30.07.2016 Beginn 17:00 Uhr

FSV Büchenau – TSV Langenbrücken     2:1 (1:0)

Tor für den TSV: Pascal Lehn

Samstag, 06.08.2016 Beginn 17:00 Uhr

TSV Langenbrücken – SW Mühlburg     5:0 (3:0)

Tore für den TSV: 3x Manuel Thome, Pascal Lehn, Jonathan Walter

Dienstag, 09.08.2016 Beginn 19:00 Uhr

TSV Langenbrücken – SV Staffort     6:5 (3:3)

Tore für den TSV: Manuel Thome, 2x Patrick Fuchs, Pascal Lehn, Alexander Mühlhauser, Marc Wetzel

Donnerstag, 11.08.2016 Beginn 19:00 Uhr

TSV Langenbrücken – FV Graben     3:4 (2:3)

Tore für den TSV: Pascal Lehn, 2x Manuel Thome

 

1. Pokalrunde vom 25.07.2016

TSV Langenbrücken – FC Huttenheim     1:6 (0:4)

In der ersten Pokalrunde gewann der Kreisligist FC Huttenheim standesgemäß und in dieser Höhe völlig verdient gegen die erste Mannschaft des TSV. Den Ehrentreffer für den TSV schoss Torschützenkönig der C-Klasse in der abgelaufenen Saison Manuel Thome.

 

Vorbereitung auf die neue Saison 2016/2017

Die Vorbereitung auf die kommende Saison unter den beiden Trainern Michael Walch und Allaatin Mutlu hat am Sonntag, 10. Juli 2015 um 10:00 Uhr auf dem Sportgelände des TSV begonnen.

Der TSV Langenbrücken hat für die kommende Saison einige Zugänge zu verzeichnen, bleibt allerdings auch von Abgängen nicht verschont. Michael Walch und Allaatin Mutlu werden jetzt während der Vorbereitung alles dafür tun, zwei spielstarke Mannschaften zu formen.

 

News der Abteilung:

Zugänge:

Berisha Engjell, gekommen vom FC Weiher

Budiu, Sorin-Adelin, von Rumänien

Fuchs Fabian, gekommen vom VfR Kronau

Schmidt Steffen, gekommen vom TSV Stettfeld

Simmerling Florian, gekommen vom SV Blankenloch

Zugänge aus der eigenen Jugend:

Gwosdek Noah

Spielrecht für die Senioren aus der eigenen Jugend Älterer Jahrgang:

Brödner Tom

Abgänge:

Battistella Giuliano, gewechselt zum SV Tiefenbach

Becker Lukas, gewechselt zum VfR Kronau

Besbas Bilal, gewechselt zum FC Weiher

Haußmann Pasqual, Auszeit Studium

Hillenbrand Robert, Karriereende

Stache Michael, Karriereende

Wir wünschen den Spielern alles Gute für ihre sportliche Zukunft und viel Erfolg in ihren neuen Vereinen bzw. in ihrem neuen Lebensabschnitt ohne den Fußball!

 

Nachfolgende Vorbereitungsspiele wurden vereinbart:

Samstag, 16.07.2016 Beginn 17:00 Uhr

TSV Langenbrücken – FC Frauenweiler

Mittwoch, 20.07.2016 Beginn 19:00 Uhr

TSV Langenbrücken – FC Sandhausen

Montag, 25.07.2016 Beginn 18:45 Uhr 1. Pokalrunde

TSV Langenbrücken – FC Huttenheim

Samstag, 30.07.2016 Beginn 17:00 Uhr

TSV Langenbrücken – FSV Büchenau

Samstag, 06.08.2016 Beginn 17:00 Uhr

TSV Langenbrücken – SW Mühlburg

Dienstag, 09.08.2016 Beginn 19:00 Uhr

TSV Langenbrücken – SV Staffort