Saison 2015 / 2016

 

Fazit der Saison 2015/2016

Leider lief die Saison 15/16 nach dem guten 3. Platz in der Saison 14/15 nicht ebenso erfolgreich, wie sich das die Verantwortlichen des TSV erhofft hatten. Trotz allem hatte die Mannschaft es aber geschafft, drei Spieltage vor Saisonende die nötigen Punkte zu erspielen, um dem Abstieg noch von der Schippe zu springen.

Die erste Mannschaft des TSV beendet die Saison 2015/2016 auf einem unbefriedigenden elften Platz mit 34 Punkten und einem Torverhältnis von 43:74.
Der TSV gewann somit 10 Spiele, 4 Spiele gingen unentschieden aus und 16 Spiele hat man leider verloren.

 

Das Abteilungsteam Senioren & beide Mannschaften möchten sich nochmals
bei allen Fans, Sponsoren und Gönnern des Vereins recht herzlich
für Ihre Unterstützung während der Saison 2015/2016 bedanken
und hoffen, Sie bei unseren nächsten Spielen in der kommenden Saison
2016/2017 wieder begrüßen zu können.
Deshalb ein herzliches Dankeschön und bis auf bald!

 

Time to say Goodbye / Verabschiedungen

  • Seit der Saison 2013/2014 ist er beim TSV Langenbrücken, gekommen vom Nachbarverein FC Östringen –
    Michael Stache
    Unser Goalgetter, der mit seiner unnachahmlichen Art für den TSV viele Tore erzielt hat – insgesamt 34 Tore in den 3 Jahren.
    Wir bedanken uns recht herzlich bei Michael für sein Engagement und wünschen ihm und seiner Familie alles Gute!
    Vielen Dank Michael Stache!

    30. Spieltag - 29.05.2016 230. Spieltag - 29.05.2016 1
  • Insgesamt 4 Jahre, seit der Saison 2012/2013 ist er jetzt beim TSV Langenbrücken, gekommen vom FC Rot – Pasqual Haußmann
    Unser Kopfballungeheuer mit insgesamt 20 Toren in den 4 Jahren, kann aufgrund seines Studiums dem TSV leider nicht mehr zu Verfügung stehen. Wir bedanken uns bei Pasqual für sein Engagement und wünschen ihm für seine berufliche Zukunft alles Gute!
    Vielen Dank Pasqual Haußmann!

 

  • Seit der Jugend ist er beim TSV Langenbrücken. Zuerst spielte er in der zweiten Mannschaft, bis er sich in den letzten Jahren einen Stammplatz in der ersten Mannschaft erkämpft hatte, und das TSV-Torekonto mit seinen insgesamt 35 Treffern seit der Saison 2010/2011 füllen konnte – Robert Hillenbrand
    Nun hat er sich dazu entschlossen, seine Fußballschuhe an den Nagel zu hängen, und seine Karriere zu beenden!
    Danke Robert Hillenbrand!

 

30. Spieltag - 29.05.2016 530. Spieltag - 29.05.2016 6

 

Letzter Spieltag der Saison 2015/2016

Kein versöhnliches Ende zum Saisonabschluss

TSV Langenbrücken – FV Vikt. Bauerbach     1:3 (0:1)

Tor für den TSV:

54. Min. 1:1     Oehlmann Nicolas

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Haußmann Pasqual – Ebelle Marco – Dammert Andreas – Gerstner David – Lehn Pascal – Wetzel Marc – Hillenbrand Robert – Stache Michael – Besbas Bilal – Oehlmann Nicolas

Ersatzbank: Heil Patrick – Schubach Pascal

Im letzten Heimspiel der Saison hätte die Walch-Elf eigentlich einen Punkt verdient gehabt, denn die Partie gegen den FV Vikt. Bauerbach war ein typisches Remis-Spiel. Doch wie schon während der ganzen Saison konnte die Mannschaft auch im letzten Spiel kein Kapital aus ihren Chancen schlagen und bescherte den Fans leider kein versöhnliches Ende.

Bei zum Teil warmen Temperaturen erwartete man einen müden Sommerkick, aber beide Mannschaften spielten stark mit Tempo und Biss. Der FV Vikt. Bauberbach war in der ersten Halbzeit das bessere Team, hatte mehr Ballbesitz und auch die besseren Chancen. Und ging deshalb kurz vor dem Halbzeitpfiff verdient mit 0:1 in Führung. In Hälfte zwei war es die Walch-Elf, die mehr Ballbesitz und gute Möglichkeiten hatte. In der 54. Spielminute traf Nico Oehlmann zum Ausgleich. Weitere Torchancen wurden leider vergeben. Auf der anderen Seite konnten die Gäste einen Elfmeter und einen Treffer in der Schlussminute zur 1:3-Führung nutzen. Dies war auch gleichzeitig der Endstand.

 

29. Spieltag vom 22.05.2016

TSV Dürrenbüchig – TSV Langenbrücken     5:2 (4:0)

Tore für den TSV:

60. Min. 4:1     Stache Michael
82. Min. 4:2     Hillenbrand Robert

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Fuchs Patrick – Dammert Andreas – Ebelle Marco – Oehlmann Nicolas – Gerstner David – Lehn Pascal – Haußmann Pasqual – Hillenbrand Robert – Stache Michael – Schubach Pascal

Ersatzbank: Besbas Bilal – Henz Matthias

Die Fahrt der ersten Mannschaft des TSV nach Dürrenbüchig war am vergangenen Sonntag wieder einmal umsonst, denn nur mit einer halbwegs engagierten Halbzeit ist dort nichts holen.

Die erste Halbzeit verschliefen die Mannen vom TSV total, und es stand nach 45 Minuten völlig zu Recht 4:0 für den Gastgeber. So kann man keine Spiele gewinnen.

In der zweiten Halbzeit agierte die Mannschaft wesentlich besser und konnte deshalb auch verdientermaßen mit zwei Toren durch Michael Stache und Robert Hillenbrand anschließen. Quasi mit dem Schlusspfiff kassierte man aber noch einen Treffer von der Mittellinie aus, was das „gute Gefühl“ der zweiten Hälfte wieder zunichte machte.

Die erste Mannschaft des TSV um Trainer Michael Walch empfängt am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr in ihrem letzten Heimspiel in dieser Saison den FV Vikt. Bauerbach. Der FVB konnte sein Spiel gegen den SV Gölshausen gewinnen und liegt nach dem 29. Spieltag mit 42 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz. Im Hinspiel verlor man in Bauerbach knapp mit 3:2 verloren.

 

28. Spieltag vom 16.05.2016

TSV Langenbrücken – FC Olymp. Kirrlach 2     2:1 (1:1)

Tore für den TSV:

34. Min. 1:1     Müller Maximilian
48. Min. 2:1     Haußmann Pasqual

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Dammert Andreas – Ebelle Marco – Heil Patrick – Haußmann Pasqual – Lehn Pascal – Gerstner David – Schubach Pascal – Müller Maximilian – Wetzel Marc – Oehlmann Nicolas

Ersatzbank: Fuchs Patrick – Henz Matthias – Hillenbrand Robert

Am vergangenen Pfingstmontag konnte die erste Mannschaft des TSV gegen den FC Olymp. Kirrlach 2 nach zwei Pleiten einen unspektakulären Sieg einfahren, aber hatte sich damit immerhin die nötigen Punkte verschafft, um das Kapitel „Abstieg“ endlich abschließen zu können.

In einer insgesamt schwachen Partie von beiden Mannschaften kamen die Olympianer besser ins Spiel und konnten aufgrund eines Foulelfmeters in der 22. Minute in Führung gehen.Wieder einmal war man recht früh in Rückstand geraten, steckte aber den Kopf nicht in den Sand und versuchte nun, Druck auf das Gehäuse von Kirrlach aufzubauen. Dies gelang dann Maximilian Müller in der 34. Spielminute, als er mit einem direkt verwandelten Freistoß den bis dahin gerechten Ausgleich erzielen konnte. So ging es zum Pausentee.

Nach dem Wiederanpfiff waren die Männer vom TSV einfach wacher und konnten mit dem ersten Konter durch Pasqual Haußmann in der 48. Minute den Siegtreffer zum 2:1 erzielen. In der Folgezeit plätscherte das Spiel so vor sich hin, geprägt von kleinen Fehlern, einer gelb-roten Karte eines Kirrlacher Spielers und wenigen Torchancen. Die größte Chance hatten wohl die Gäste kurz vor Schluss, als der Ball nur knapp das Tor von Kapitän Fabian Bell verfehlte. So blieb es beim glücklichen Sieg für den TSV.

Die erste Mannschaft des TSV um Trainer Michael Walch muss am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr in ihrem letzten Auswärtsspiel in dieser Saison beim TSV Dürrenbüchig antreten. Der TSV konnte gegen den FV Vikt. Bauerbach gewinnen und liegt derzeit mit 37 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz. Im Hinspiel trennte man sich auf heimischem Boden mit einem 2:2-Remis, obwohl man über lange Strecken die bessere Mannschaft war, es aber versäumte, das dritte Tor zu machen.

 

27. Spieltag vom 08.05.2016

Beide TSV-Mannschaften unter die Räder gekommen!

FV Gondelsheim – TSV Langenbrücken     7:0 (2:0)

Für den TSV spielten: Battistella Giuliano (TW) – Heil Patrick – Ebelle Marco – Dammert Andreas – Fuchs Patrick – Gerstner David – Lehn Pascal – Schubach Pascal – Besbas Bilal – Stache Michael – Müller Maximilian

Ersatzbank: Bell Fabian – Misjurin Andrej – Roser Christopher

Am Muttertag verlor die erste Mannschaft des TSV verdient in dieser Höhe gegen eine spiel- und laufstarke Truppe des FV Gondelsheim. Bis zur Halbzeitpause kämpfte die Walch-Elf noch und ließ nur zwei Treffer der zusammengekauften Gondelsheimer Mannschaft zu.

Nach dem Wiederanpfiff allerdings schlichen sich immer mehr Abwehrfehler und eine gewisse „Null-Bock“-Haltung ein, die wohl unter anderem auch auf die heißen Temperaturen zurückzuführen waren. Tormann Giuliano Battistella, der zum ersten Mal in der B-Klasse zum Einsatz kam, konnte noch etliche Chancen der Gastgeber grandios parieren, sonst wäre das Ergebnis wahrscheinlich zweistellig ausgegangen.

Die erste Mannschaft um Trainer Michael Walch empfängt am kommenden Pfingstmontag um 17:00 Uhr in ihrem nächsten Heimspiel den FC Olymp. Kirrlach 2. Der FCK konnte sein letztes Spiel gegen den FV Vikt. Bauerbach gewinnen und liegt derzeit mit 42 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz. Im Hinspiel hatte man in Kirrlach knapp mit 2:1 verloren.

 

26. Spieltag vom 30.04.2016

TSV Langenbrücken – SV Menzingen 2     1:6 (1:3)

Tor für den TSV:

30. Min. 1:1     Fuchs Patrick

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Schubach Pascal – Ebelle Marco – Dammert Andreas – Gerstner David – Bjeljarevic Goran – Müller Maximilian – Fuchs Patrick – Stache Michael – Besbas Bilal – Oehlmann Nicolas

Ersatzbank: Heil Patrick – Henz Matthias – Roser Christopher – Wetzel Marc

 

OHNE WORTE

 

Die erste Mannschaft des TSV um Trainer Michael Walch muss am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr in ihrem nächsten Auswärtsspiel beim FV Gondelsheim antreten. Der FVG konnte sein letztes Spiel gegen den FV Vikt. Bauerbach gewinnen und liegt derzeit mit 66 Punkten auf dem ersten Aufstiegsplatz. Im Hinspiel hatte man auf heimischem Boden mit 0:2 verloren. Wenn die Mannschaft gegen den Tabellenführer mit der Leistung antritt wie gegen den Tabellenletzten geht die Partie wahrscheinlich zweistellig aus ….

 

Nachholspiel 18. Spieltag vom 27.04.2016

Nach einem 0:2 Spiel gedreht!

TSV Langenbrücken – FC Flehingen 2     4:2 (0:1)

Tore für den TSV:

49. Min. 1:2     Bjeljarevic Goran
60. Min. 2:2     Müller Maximilian
70. Min. 3:2     Oehlmann Nicolas
88. Min. 4:2     Hillenbrand Robert

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Heil Patrick – Ebelle Marco – Dammert Andreas – Lehn Pascal – Gerstner David – Wetzel Marc – Müller Maximilian – Stache Michael – Besbas Bilal – Oehlmann Nicolas

Ersatzbank: Bjeljarevic Goran – Fuchs Patrick – Hillenbrand Robert – Schubach Pascal

Trotz einem erneuten 0:2-Rückstand konnte die erste Mannschaft des TSV beim Nachholspiel gegen den FC Flehingen 2 unter der Woche das Spiel noch drehen und ging verdient als Sieger vom Platz.

Von Beginn an entwickelte sich eine schnelle Partie, wobei die Walch-Elf besser ins Spiel kam und, wie schon so oft, gute Möglichkeiten liegen ließ. Auch ein fragwürdiger Elfmeter konnte nicht zur Führung genutzt werden. In der 28. Minute war es dann tatsächlich der FC Flehingen 2, der mit seiner zweiten Chance das 0:1 markierte. Beim zweiten eher fragwürdigen Elfmeter des Abends, dieses Mal für die Gäste, hätte der FC davonziehen können, aber auch dieser wurde verschossen. In der Folgezeit war erneut der TSV am Drücker, doch nennenswerte Chancen blieben bis zum Halbzeitpfiff Mangelware.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchte die Walch-Truppe Ball und Gegner laufen zu lassen, was ihr auch gelang, trotzdem musste sie mit der vierten Chance von Flehingen einen weiteren Gegentreffer hinnehmen – und wieder lag man mit 0:2 zurück… Postwendend nach diesem Rückstand ging bei den Schwarz-Roten die Post ab, denn Goran Bjeljarevic konnte den Anschlusstreffer erzielen.  In der 60. Spielminute war es Maximilian Müller, der zum 2:2 ausglich. Der TSV war nun einfach besser und hatte nicht nur läuferisch, sondern auch spielerisch alles in der Hand. Nach einem Eckball traf Nico Oehlmann zur erstmaligen Führung, die kurz vor Schluss von Robert Hillenbrand zum Endstand von 4:2 erhöht wurde.

Die erste Mannschaft um Trainer Michael Walch empfängt bereits am kommenden Samstag um 17:00 Uhr in ihrem nächsten Heimspiel den SV Menzingen 2. Der SVM verlor sein letztes Spiel gegen den FV Vikt. Bauerbach und liegt derzeit mit 17 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Im Hinspiel hatte man in Menzingen mit 4:2 verloren – das einzige Heimspiel, welches der SV gewinnen konnte.

 

25. Spieltag vom 24.04.2016

Punkt in Östringen gerettet!

FC Östringen 2 – TSV Langenbrücken     2:2 (1:0)

Tore für den TSV:

69. Min. 2:1     Müller Maximilian
76. Min. 2:2     Wetzel Marc

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Schubach Pascal – Ebelle Marco – Dammert Andreas – Lehn Pascal – Gerstner David – Wetzel Marc – Müller Maximilian – Stache Michael – Besbas Bilal – Oehlmann Nicolas

Ersatzbank: Bjeljarevic Goran – Fuchs Patrick – Heil Patrick – Hillenbrand Robert

Nach zuletzt drei guten Spielen in Folge war die Leistung der ersten Mannschaft des TSV am frühen Sonntagmorgen in Östringen nicht das, was man sich erhofft hatte. Letztendlich konnte man aber durch eine bessere zweite Hälfte, in der die Mannschaft ein großes Kämpferherz an den Tag legte, eine 2:0 Führung des FC Östringen 2 in ein Remis verwandeln und somit einen Punkt retten.

Der TSV verschlief die ersten 45 Minuten, war meistens den einen Schritt zu spät und geriet folgerichtig nach einer halben Stunde durch einen ehemaligen TSV-Spieler in Rückstand. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Als der Gastgeber in der zweiten Halbzeit nach 22 Minuten auf 2:0 erhöhte, war das Spiel schon fast gelaufen. Doch die Mannschaft zeigte Moral und konnte mit einem sehenswerten Treffer von Maximilian Müller postwendend verkürzen. Jetzt war der TSV am Drücker, aber der FC Östringen 2 war mit seinen Kontern immer brandgefährlich. Als Marc Wetzel eine Viertelstunde vor Schluss den Ausgleich erzielte, keimte kurz Hoffnung auf einen Sieg auf. In den Schlussminuten allerdings musste man auch in der Abwehr einige brenzlige Situationen überstehen, deshalb konnten im Endeffekt alle mit dem Remis mehr als zufrieden sein.

Die erste Mannschaft um Trainer Michael Walch empfängt bereits unter der Woche am Mittwoch um 19:00 Uhr in ihrem Nachholspiel den FC Flehingen 2. Der FCF verlor sein letztes Spiel in Bretten und liegt derzeit mit 20 Punkten auf dem 14. Tabellenplatz. Im Hinspiel konnte man in Flehingen mit 1:2 knapp gewinnen.

 

24. Spieltag vom 17.04.2016

Knapper Sieg über die Zeit gerettet!

TSV Langenbrücken – FC Obergrombach     1:0 (1:0)

Tor für den TSV:

20. Min. 1:0     Oehlmann Nicolas

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Schubach Pascal – Ebelle Marco – Dammert Andreas – Bjeljarevic Goran – Lehn Pascal – Wetzel Marc – Müller Maximilian – Stache Michael – Besbas Bilal – Oehlmann Nicolas

Ersatzbank: Gerstner David – Heil Patrick – Henz Matthias – Roser Christopher

Gegen den FC Obergrombach tat sich die erste Mannschaft des TSV am vergangenen Sonntag in der Chancenverwertung sehr schwer, war aber in der Lage, die knappe 1:0 Führung bis zum Abpfiff über die Zeit zu retten.

Der TSV war über weite Strecken in beiden Halbzeiten die spielbestimmende Mannschaft, konnte jedoch die erspielten Chancen nicht in Tore umsetzen. Nico Oehlmann war es in der 20. Spielminute, der den Treffer des Tages erzielte, um die damit verbundenen 3 Punkte für den TSV Langenbrücken zu sichern. Ein wichtiger Sieg in einem bis zum Schluss spannenden Spiel, da der FC Obergrombach nie aufgab. Aber die Mannschaft hatte gut dagegengehalten, und die wenigen Chancen des Gegners konnte Torwart Fabian Bell gut parieren.

Die erste Mannschaft des TSV um Trainer Michael Walch muss am kommenden Sonntag bereits um 11:00 Uhr in ihrem nächsten Auswärtsspiel beim FC Östringen 2 antreten. Der FCÖ verlor sein letztes Spiel gegen den FV Vikt. Bauerbach und liegt derzeit mit 22 Punkten auf einem 13. Tabellenplatz, einen Platz unter dem TSV. Im Hinspiel hatte man verdient auf heimischem Boden mit 0:2 verloren.

 

23. Spieltag vom 10.04.2016

Einen Punkt in Bretten

VfB Bretten 2 – TSV Langenbrücken     2:2 (0:1)

Tore für den TSV:

18. Min. 0:1     Stache Michael
72. Min. 1:2     Stache Michael

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Dammert Andreas – Ebelle Marco – Oehlmann Nicolas – Hillenbrand Robert – Gerstner David – Heil Patrick – Schubach Pascal – Stache Michael – Besbas Bilal – Wetzel Marc

Ersatzbank: Lehn Pascal – Roser Christopher

Trotz zweimaliger Führung musste sich die erste Mannschaft des TSV gegen den Tabellenvierten aus Bretten mit dem Remis begnügen. Vor dem Spiel wäre man sicherlich mit dem Ergebnis zufrieden gewesen, doch aufgrund der vielen Chancen hatte man letztendlich zwei Punkte liegenlassen.

In der ersten Halbzeit war es ein rasantes Spiel auf beiden Seiten, wobei der TSV völlig verdient in der 18. Spielminute nach toller Vorarbeit unseres A-Jugendlichen Bilal Besbas durch Michael Stache in Führung ging. Der VfB Bretten 2 war bis zum Strafraum immer gefährlich, ab da konnte die gute Defensive des TSV die Angriffe stoppen. In der Folgezeit hatte der TSV weitere gute Möglichkeiten, um die Führung weiter auszubauen. Leider ging es mit dieser knappen Führung in die Halbzeit.

Nach der Halbzeitpause annähernd das gleiche Bild: der TSV mit den wesentlich besseren Chancen, die jedoch zu fahrlässig vergeben wurden, was sich rächen sollte. Bretten war immer durch Standards gefährlich und nutzte in der 62. Minute genau so einen zum 1:1-Ausgleich. Der TSV gab jedoch nie auf und konnte wiederum in der 72. Spielminute durch die starke Vorlage von Bilal Besbas auf Michael Stache erneut in Führung gehen. Genau sechs Minuten später kassierte man allerdings abermals durch einen Standard den Ausgleich. Die Mannschaft zeigte während des ganzen Spiels eine selbstbewusste Leistung, einzig die Chancenverwertung hätte besser sein müssen …

Die erste Mannschaft um Trainer Michael Walch empfängt am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr in ihrem nächsten Heimspiel den FC Obergrombach. Der FCO konnte sein letztes Spiel gegen den FV Vikt. Bauerbach gewinnen und liegt derzeit mit 28 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz. Im Hinspiel verlor man in Obergrombach knapp und unglücklich mit 1:0. Dies sollte beim Heimspiel anders werden.

 

22. Spieltag vom 03.04.2016

Wichtiger Heimsieg

TSV Langenbrücken – TSV Wiesental     1:0 (1:0)

Tor für den TSV:

21. Min. 1:0     Oehlmann Nicolas

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Dammert Andreas – Ebelle Marco – Haußmann Pasqual – Bjeljarevic Goran – Gerstner David – Wetzel Marc – Müller Maximilian – Stache Michael – Besbas Bilal – Oehlmann Nicolas

Ersatzbank: Hillenbrand Robert – Lehn Pascal – Schubach Pascal – Uyanik Levin

Am vergangenen Sonntag konnten die anwesenden Zuschauer zwei Mannschaften auf Augenhöhe sehen. Die Walch-Truppe hatte zwar gegen den TSV Wiesental mehr Chancen und Spielanteile, doch leider gelang es ihr nicht, diese auch konsequent in Tore umzusetzen. Somit mussten die Fans bis zum Schluss zittern, ehe sie den knappen, aber dennoch verdienten Sieg bejubeln konnten, denn Tormann und Kapitän Fabian Bell wurde während des Spiels lediglich zwei Mal richtig gefordert.

Wie von Trainer Michael Walch zur Bedingung gemacht, wurde aggressiv in den Zweikämpfen gearbeitet und die Mannschaft zeigte eine engagierte Leistung. In der Abwehr stand man gut und ließ den TSV Wiesental kaum Platz zum Kombinieren. Den sehenswerten Siegtreffer erzielte Nico Oehlmann in der 21. Spielminute, der gleichzeitig den Halbzeitstand wie auch den Endstand bedeutete.

Einziger Wehrmutstropfen ist die Verletzung von Levin Uyanik, der sich einen Bänderriss zugezogen hatte. Auf diesem Wege wünschen wir vom TSV Levin alles Gute und einen vollständigen Heilungsverlauf.

Die erste Mannschaft des TSV muss am kommenden Sonntag bereits um 13:15 Uhr in ihrem nächsten Auswärtsspiel beim VfB Bretten 2 antreten. Der VfB konnte sein Spiel gegen den FV Vikt. Bauerbach gewinnen und liegt derzeit mit 41 Punkten auf einem 4. Tabellenplatz. Im Hinspiel verlor man auf heimischem Boden mit 0:4.

 

21. Spieltag vom 28.03.2016

TuS Mingolsheim 2 – TSV Langenbrücken     3:1 (0:0)

Tor für den TSV:

83. Min. 3:1     Stache Michael

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Dammert Andreas – Heil Patrick – Gwosdek Noah – Haußmann Pasqual – Misjurin Andrej – Wetzel Marc – Müller Maximilian – Hillenbrand Robert – Besbas Bilal – Oehlmann Nicolas

Ersatzbank: Henz Matthias – Roser Christopher – Stache Michael

Auch im Rückrundenspiel gegen den Ortsrivalen TuS Mingolsheim 2 konnte die erste Mannschaft des TSV am vergangenen Ostermontag nichts Zählbares holen. Aber im Gegensatz zu einer Woche zuvor stand die neu formierte Abwehr um Patrick Heil, Andreas Dammert und A-Jugendspieler Noah Gwosdek recht sicher.

Bis zur 60. Spielminute sah es gar nicht schlecht aus für den TSV. Die Rot-Schwarzen konnten gut mithalten. Der TuS 2 war zwar spielbestimmend, jedoch ohne großartige Chancen auf seiner Seite. Als der TSV den Ball dann im Strafraum nicht konsequent klären konnte, war es passiert, und der Ortsrivale erzielte das 1:0. Die Mannschaft versuchte zwar Druck auszuüben, dies gelang allerdings nur bedingt. Eine Viertelstunde später erhöhten die Mingolsheimer mit einem Sonntagsschuss auf 2:0, und nahmen dem TSV damit jegliche Hoffnung auf einen Punkt. Trotz allem gab sich der TSV nie auf, doch die wenigen Chancen, die man hatte, wurden zu leichtsinnig vergeben. Ein direkt verwandelter Eckball (auch durch den Wind verschuldet) besiegelte die Niederlage letztendlich. Das 3:1 durch Michael Stache in der 83. Spielminute war nur noch Ergebniskosmetik.

Im Endeffekt wurde der TuS Mingolsheim 2 seiner Favoritenrolle gerecht und gewann das Lokalderby verdient. Dies muss man neidvoll anerkennen. Aber auch beim TSV war eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen. Man kämpfte, zeigte Einsatzwillen im Vergleich noch zum Spiel gegen den Tabellenzweiten. Jetzt kommen allerdings die Wochen der Wahrheit, da man auf die Gegner trifft, die unmittelbar vor oder hinter dem TSV in der Tabelle stehen. Hier gilt es, an die Leistung anzuknüpfen, in der Hoffnung, dass auch wieder Verletzte zurückkommen werden.

Die erste Mannschaft um Trainer Michael Walch empfängt am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr den TSV Wiesental. Der TSV konnte sein letztes Heimspiel gegen den FV Vikt. Bauerbach hoch gewinnen und liegt derzeit mit 24 Punkten auf dem 11. Tabellenplatz – ein Platz über dem TSV. Im Hinspiel gewann man in Wiesental noch knapp mit 1:2.

 

20. Spieltag vom 20.03.2016

Unter die Räder gekommen …

TSV Langenbrücken – TSV Rheinhausen     0:6 (0:3)

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Oehlmann Nicolas – Ebelle Marco – Haußmann Pasqual – Bjeljarevic Goran – Gerstner David – Wetzel Marc – Fuchs Patrick – Stache Michael – Hillenbrand Robert – Uyanik Levin

Ersatzbank: Heil Patrick – Lauer Marcel – Roser Christopher

Gegen den Tabellenzweiten aus Rheinhausen hatte die erste Mannschaft des TSV am vergangenen Sonntag dieses Mal nicht den Hauch einer Chance. In den 90 Minuten hatte man keine einzige Möglichkeit auch nur in die Nähe des Tores vorzudringen und verlor somit völlig verdient in dieser Höhe.

Auch wenn die erste Mannschaft mit diversen Ausfällen zu kämpfen hat, sollte sie sich bewusst sein, dass man mit dem gezeigten Engagement noch nicht mal einen Blumentopf gewinnen wird. Gegen einen Tabellenzweiten kann man verlieren, keine Frage, aber nicht so … Es bleibt zu hoffen, dass die Mannschaft im nächsten Spiel zumindest kämpferisch an ihre Grenzen geht.

Die erste Mannschaft um Trainer Michael Walch muss am kommenden Ostermontag bereits um 13:15 Uhr in ihrem nächsten Auswärtsspiel beim Ortsrivalen TuS Mingolsheim 2 antreten. Der TuS konnte sein Spiel gegen den FV Vikt. Bauerbach gewinnen und liegt derzeit mit 39 Punkten auf einem grandiosen 3. Tabellenplatz. Im Hinspiel verlor man auf heimischem Boden auch schon mit 0:3. Ohne Leistungssteigerung wird man in Mingolsheim genauso untergehen …

 

19. Spieltag vom 13.03.2016

FV Neuthard 2 – TSV Langenbrücken     1:1 (1:0)

Tor für den TSV:

61. Min. 1:1 Haußmann Pasqual

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Oehlmann Nicolas – Ebelle Marco – Haußmann Pasqual – Gerstner David – Misjurin Andrej – Wetzel Marc – Fuchs Patrick – Müller Maximilian – Stache Michael – Uyanik Levin

Ersatzbank: Bjeljarevic Goran – Heil Patrick – Hillenbrand Robert – Lauer Marcel

Gegen eine schwache Reserve aus Neuthard konnte die erste Mannschaft des TSV am vergangenen Sonntag in der ersten Halbzeit leider nicht den erwarteten Druck ausüben. Ganze zwei Möglichkeiten standen auf der Habenseite des TSV. Trotzdem hätte Robert Hillenbrand den Führungstreffer erzielen müssen, als er ganz alleine im Strafraum einen Kopfball neben das Tor setzte. Kurz vor der Pause passierte dann ein kapitaler Fehler, den der FV Neuthard 2 zum Führungstreffer nutzte. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand

In der zweiten Halbzeit zeigte die Walch-Elf, was in ihr steckte: schnell und schnörkellos mit Druck auf den Ball. Mehrere Chancen wurden herausgespielt. Eine davon konnte Pasqual Haußmann in der 61. Spielminute zum Ausgleich verwerten. Der TSV machte weiter, war aber letztendlich doch zu harmlos vor dem gegnerischen Tor. So muss man mit dem Punkt leben, und man wird in den nächsten Spielen sehen, was dieser Wert ist.

Die erste Mannschaft um Trainer Michael Walch empfängt am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr in ihrem nächsten Heimspiel den TSV Rheinhausen. Der TSV hat sein letztes Spiel gegen den FV Vikt. Bauerbach gewonnen und liegt derzeit mit 41 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz. Im Hinspiel gewann man in Rheinhausen sensationell mit 1:4. Ob man nach den vielen Ausfällen an diese Leistung anknüpfen kann?

 

18. Spieltag vom 06.03.2016

TSV Langenbrücken – FC Flehingen 2

Beide Spiele der ersten und zweiten Mannschaft wurden aufgrund der schlechten Wetter- und Platzverhältnisse von den jeweiligen Schiedsrichter abgesagt.

Die erste Mannschaft um Trainer Michael Walch muss am kommenden Sonntag bereits um 13:15 Uhr in ihrem nächsten Auswärtsspiel beim FV Neuthard 2 antreten. Das letzte Spiel des FVN gegen den FV Vikt. Bauerbach wurde auch abgesagt und Neuthard liegt derzeit mit 15 Punkten auf dem 14. Tabellenplatz. Im Hinspiel verlor man auf heimischem Boden knapp mit 2:3.

 

Die Rückrunde – nach der Winterpause

Die erste Mannschaft um Trainer Michael Walch empfängt am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr in ihrem ersten Heimspiel nach Ende der Winterpause den FC Flehingen 2. Der FCF spielte in seinem letzten Spiel vor der Pause in Dürrenbüchig unentschieden und liegt derzeit mit 12 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Im Hinspiel gewann man in Flehingen knapp mit 1:2.

 

News der Abteilung:

Zugänge in der Winterpause:

Bjeljarevic Goran, gekommen vom 1. FC Bruchsal

Wetzel Marc, gekommen vom TSV Stettfeld

Abgänge:

Gummert Cedric, gewechselt zum VfR Kronau

Langhorst Christian, gewechselt zum FSSV Karlsruhe

Wir wünschen den Spielern alles Gute für ihre sportliche Zukunft und viel Erfolg in ihren neuen Vereinen!

 

Alle Ergebnisse der Vorbereitungsspiele für die Rückrunde:

Samstag 23.01.2016 Beginn 14:30 Uhr

TSV Langenbrücken – FC Heidelsheim 2

Das Spiel musste aufgrund der Wetter- und Platzverhältnisse abgesagt werden.

Samstag 30.01.2016 Beginn 13:00 Uhr

FSV Büchenau 2 – TSV Langenbrücken 2     9:1

Torschütze für den TSV 2: Fikret Uckac

Samstag 30.01.2016 Beginn 15:00 Uhr

FSV Büchenau – TSV Langenbrücken     3:0

Samstag 13.02.2016 Beginn 14:00 Uhr

TSV Langenbrücken 2 – SV 62 Bruchsal 2     0:4

Sonntag 14.02.2016 Beginn 14:00 Uhr

1. FC Bruchsal 2 – TSV Langenbrücken     2:1

Torschütze für den TSV: Levin Uyanik

Samstag 20.02.2016 Beginn 14:00 Uhr

FC Sandhausen – TSV Langenbrücken     7:3

Torschützen für den TSV: Bilal Besbas, Michael Stache, Robert Hillenbrand

Samstag 27.02.2016 Beginn 13:00 Uhr

TSV Langenbrücken 2 – SG Zeutern/Oberöwisheim 2     4:8

Torschützen für den TSV 2: Alexander Mühlhauser, 2x Manuel Thome, Eigentor

Samstag 27.02.2016 Beginn 15:00 Uhr

TSV Langenbrücken – TSV Oberöwisheim     1:3

Torschütze für den TSV: Robert Hillenbrand

 

Vorbereitung auf die Rückrunde

Beginn der Vorbereitung auf die Rückrunde der Saison 2015/2016 startet am Montag, 18.01.2016 auf dem Sportgelände des TSV Langenbrücken.

Nachfolgende Vorbereitungsspiele wurden vereinbart:

Samstag 23.01.2016 Beginn 14:30 Uhr

TSV Langenbrücken – FC Heidelsheim 2

Samstag 30.01.2016 Beginn 15:00 Uhr

FSV Büchenau – TSV Langenbrücken

Sonntag 14.02.2016 Beginn 14:00 Uhr

1. FC Bruchsal 2 – TSV Langenbrücken

Samstag 20.02.2016 Beginn 14:00 Uhr

FC Sandhausen – TSV Langenbrücken

Samstag 27.02.2016 Beginn 15:00 Uhr

TSV Langenbrücken – TSV Oberöwisheim

 

17. Spieltag vom 06.12.2015

Schlechtes Spiel – trotzdem 3 weitere Punkte!

FVgg Neudorf 2 – TSV Langenbrücken     0:1 (0:1)

Tor für den TSV:

44. Min. 0:1     Uyanik Levin

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Koger Marcus – Ebelle Marco – Oehlmann Nicolas – Gerstner David – Lehn Pascal – Heil Patrick – Schubach Pascal – Müller Maximilian – Besbas Bilal – Uyanik Levin

Ersatzbank: Fuchs Patrick – Henz Matthias – Lauer Marcel – Schäfer Simon (ETW)

Kein ansehnliches Spiel zeigte die erste Mannschaft des TSV am vergangenen Sonntagmittag gegen die FVgg Neudorf 2. Dennoch hatte man in diesem Jahr das nötige Quäntchen Glück und konnte die knappe Führung über die zweite Halbzeit retten.

Gegen sehr defensiv stehende Neudörfer hatte der TSV ein hartes Stück Arbeit vor sich. In der ersten Halbzeit konnte die Mannschaft nicht an die Leistung der vergangenen Spiele anknüpfen. Zu weit weg war man vom Gegner und musste viele Ballverluste hinnehmen. Durch viele kleine Fouls auf beiden Seiten kam kein richtiger Spielfluss zustande. Kurz vor der Halbzeitpause war es dann aber Levin Uyanik, der nach einer schönen Kombination den 1:0 Siegtreffer erzielen konnte.

In der zweiten Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften weitgehend. Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware und das Spiel plätscherte so dahin. Der TSV verwaltete das Ergebnis und die FVgg Neudorf 2 war nicht in der Lage, sich punktbringende Chancen herauszuspielen. Im Endeffekt konnte man weitere wichtige drei Punkte nach Langenbrücken entführen, ohne jedoch eine Glanzleistung zu zeigen. Dieses Glück hatte uns in der Vergangenheit schon oft gefehlt …

Mit diesen Ergebnissen geht es für die erste Mannschaft in die Winterpause:
Der TSV überwintert bei 17 gespielten Partien auf dem 12. Tabellenplatz mit 19 Punkten und einem Torverhältnis von 25:36. 6 Siege – 1 Unentschieden – 10 Niederlagen.

 

16. Spieltag vom 29.11.2015

Wichtiger Heimsieg – Wiedergutmachung gelungen!

TSV Langenbrücken – SV Gölshausen     4:3 (2:0)

Tore für den TSV:

06. Min. 1:0     Stache Michael
28. Min. 2:0     Langhorst Christian
70. Min. 3:1     Koger Marcus
75. Min. 4:1     Besbas Bilal

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Meister Oliver – Ebelle Marco – Oehlmann Nicolas – Gerstner David – Langhorst Christian – Lehn Pascal – Schubach Pascal – Besbas Bilal – Stache Michael – Uyanik Levin

Ersatzbank: Fuchs Patrick – Koger Marcus – Mollenhauer Louis – Schäfer Simon (ETW)

Erneut zeigte die Walch-Elf eine geschlossene und kämpferische Mannschaftsleistung am vergangenen Sonntag gegen den SV Gölshausen, gegen den man noch vom Hinspiel eine Rechnung offen hatte. Durch einen weiteren hochverdienten Sieg, da die Rot-Schwarzen mehr Spielanteile und Chancen auf ihrer Seite zu verzeichnen hatte, konnte der TSV weitere wichtige Punkte einfahren.

Bereits mit der ersten Torchance in der 6. Spielminute ging der TSV durch den agilen Michael Stache mit 1:0 in Führung. Die Mannschaft blieb am Drücker und erspielte sich, auch bedingt durch den Rückenwind, weitere gute Möglichkeiten. Nach einem Freistoß von Levin Uyanik erzielte Christian Langhorst in der 28. Minute das 2:0. So ging es dann zur Halbzeitpause.

Nach der Pause hatte Gölshausen den Rückenwind, und konnte diesen auch prompt zum Anschlusstreffer nutzen. Der TSV aber blieb konzentriert, und war durch seine Konter immer brandgefährlich. Einer dieser Konter schloss Marcus Koger zum mittlerweile hochverdienten 3:1 ab. Fünf Minuten später war es dann Bilal Besbas, der das beruhigende 4:1 nach einem sehenswerten Spielzug erzielte. Allerdings wäre der TSV nicht der TSV, wenn er es nicht nochmals spannend machen würde. Denn der SV Gölshausen gab nie auf, und erzielte in den Schlussminuten binnen 5 Minuten noch zwei weitere Treffer begünstigt durch den starken Wind. Aber es blieb am Ende beim absolut verdienten 4:3-Sieg des TSV.

Die erste Mannschaft um Trainer Michael Walch muss am kommenden Sonntag bereits um 12:15 Uhr in ihrem letzten Auswärtsspiel in diesem Jahr bei der FVgg Neudorf 2 antreten. Die FVgg hat in ihrem Spiel gegen den FV Vikt. Bauerbach hoch verloren und liegt derzeit mit 23 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz. Im Hinspiel verlor man auf heimischem Boden knapp mit 2:3.

 

15. Spieltag vom 22.11.2015

Totgeglaubte leben länger …

TSV Rheinhausen – TSV Langenbrücken     1:4 (1:3)

Tore für den TSV:

25. Min. 1:1     Uyanik Levin
38. Min. 1:2     Besbas Bilal
39. Min. 1:3     Stache Michael
70. Min. 1:4     Lehn Pascal

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Langhorst Christian – Ebelle Marco – Haußmann Pasqual – Gerstner David – Lehn Pascal – Oehlmann Nicolas – Fuchs Patrick – Stache Michael – Besbas Bilal – Uyanik Levin

Ersatzbank: Heil Patrick – Koger Marcus – Schubach Pascal – Schäfer Simon (ETW)

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte die Walch-Elf gegen den Tabellenzweiten aus Rheinhausen den längst überfälligen Sieg einfahren. Endlich war sie nicht „nur“ die spielbestimmende Mannschaft, sondern belohnte sich selbst mit vier Toren und den dadurch hochverdienten Auswärtssieg.

Obwohl der TSV wie schon so oft bereits in der 10. Minute mit 1:0 in Rückstand geriet, zeigte die Mannschaft an diesem Sonntag den absoluten Willen, den man haben muss, um ein Spiel doch für sich zu entscheiden. Alle vier Tore wurden hervorragend herausgespielt. Die Mannschaft kämpfte über die kompletten 90 Minuten und arbeitete aggressiv in den Zweikämpfen. Verlorene Bälle wurden zurückerobert und blitzschnell in die Spitze gespielt.

Alles in allem eine wirklich gute Leistung aller Spieler. Jetzt heißt es, dran zu bleiben, um in den letzten zwei Spielen in diesem Jahr noch die dringend benötigten Punkte einzuholen.
Jungs, nicht nachlassen! Genau so wollen die Fans euch sehen!

Die erste Mannschaft um Trainer Michael Walch empfängt am kommenden Sonntag um 14:30 Uhr in ihrem ersten Rückrundenspiel den SV Gölshausen. Der SVG hat sein letztes Spiel gegen den FC Flehingen 2 gewonnen und liegt derzeit mit 24 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz. Im Hinspiel verlor man in Gölshausen mit 2:0. Hier ist Wiedergutmachung angesagt.

 

14. Spieltag vom 15.11.2015

Nach Niederlage in Bauerbach Tabellenletzter

FV Vikt. Bauerbach – TSV Langenbrücken     3:2 (2:1)

Tore für den TSV:

30. Min. 2:1     Besbas Bilal
89. Min. 3:2     Fuchs Patrick

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Haußmann Pasqual – Heil Patrick – Meister Oliver – Gerstner David – Lehn Pascal – Oehlmann Nicolas – Schubach Pascal – Stache Michael – Besbas Bilal – Uyanik Levin

Ersatzbank: Fuchs Patrick – Koger Marcus – Schäfer Simon (ETW)

Wie sagte unser Trainer Michael Walch nach dem Spiel am vergangenen Sonntag gegen den FV Vikt. Bauerbach so schön: “Und täglich grüßt das Murmeltier!“ Obwohl die erste Mannschaft des TSV über weite Strecken des Spiels die spielbestimmende Mannschaft war, musste sie in Bauerbach eine weitere Niederlage hinnehmen und steht somit auf dem letzten Tabellenplatz, da beide Mitkonkurrenten gepunktet haben.

Im Gegensatz zum Spiel von letzter Woche gegen Dürrenbüchig war die Mannschaft zwar wieder vollzählig, man konnte aber vom Einsatzwillen nicht viel spüren, zumindest nicht bei allen. Beim Unentschieden sah man den puren Abstiegskampf auf dem Platz, jeder hatte sich für jeden eingesetzt. Am Sonntag war davon nicht viel zu sehen, trotzdem war man die bessere Mannschaft auf dem Platz und hatte auch die besseren Chancen, konnte diese aber nicht konsequent nutzen. Der FV Vikt. Bauerbach dagegen hatte im ganzen Spiel vier Torschüsse. So was nennt man Effizienz. Erneut waren es individuelle Fehler, die es dem Gastgeber zu einfach machten, Tore zu schießen. Und so musste man wieder einmal ohne Punkte nach Hause fahren.

Die erste Mannschaft um Trainer Michael Walch muss nun am kommenden Sonntag um 14:45 Uhr (wegen des Totensonntags) in ihrem nächsten Auswärtsspiel auch noch beim Tabellenzweiten in Rheinhausen antreten. Der TSV Rheinhausen spielte in seinem Spiel gegen den SV Menzingen 2 unentschieden und liegt derzeit mit 32 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz.

 

13. Spieltag vom 08.11.2015

TSV Langenbrücken – TSV Dürrenbüchig     2:2 (2:1)

Tore für den TSV:

30. Min. 1:0     Heil Patrick
40. Min. 2:0     Stache Michael

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Haußmann Pasqual – Ebelle Marco – Roser Christopher – Gerstner David – Mollenhauer Louis – Gwosdek Noah – Oehlmann Nicolas – Heil Patrick – Stache Michael – Uyanik Levin

Ersatzbank: Gummert Cedric – Henz Matthias – Walter Jonathan – Schäfer Simon (ETW)

Am vergangenen Sonntag musste die erste Mannschaft des TSV ohne sieben Stammspieler gegen den Tabellenfünften aus Dürrenbüchig antreten, und das bei dieser aktuellen Tabellensituation. Trotz der ganzen Ausfälle wurde eine starke mannschaftliche und kämpferische Leistung gezeigt.

Das Spiel begann auf beiden Seiten flott, aber der TSV stand in der Abwehr gut, und hatte auch einige nennenswerte Aktionen nach vorne, um bereits früh in Führung gehen zu können. Die Chancen wurden leider nicht genutzt. Nach einer halben Stunde konnte Patrick Heil dann absolut verdient das 1:0 markieren. Der TSV blieb weiter am Drücker und kurz vor der Halbzeit erhöhte endlich Michael Stache nach einer klasse Vorlage von Nicolas Oehlmann auf 2:0. Der TSV Dürrenbüchig hatte bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht eine Chance. Quasi mit dem Halbzeitpfiff konnten die Gäste durch einen groben Abwehr-Schnitzer noch zum 2:1 verkürzen. Absolut ärgerlich für die Walch-Elf, da eine kleine Unkonzentriertheit gereicht hatte!

Nach der Halbzeitpause zeigte sich annähernd das gleiche Bild. Der TSV kämpfte, erspielte sich weitere Chancen und war unbedingt gewillt, den berühmten Sack zuzumachen. Er schaffte es aber leider nicht, den erlösenden dritten Treffer zu markieren. Erneut durch einen zweiten Fehler in der 85. Minute erzielte Dürrenbüchig den Ausgleich. In den letzten fünf Minuten konnte die Mannschaft aber nicht mehr zurückschlagen.

Dennoch ergeht hier ein großes Lob für ein leidenschaftlich geführtes Match, das eigentlich nur einen Sieger verdient gehabt hätte. Genau so möchten wir Euch beim Spiel in Bauerbach sehen!

Die erste Mannschaft um Trainer Michael Walch muss am kommenden Sonntag um 14:30 Uhr in ihrem nächsten Auswärtsspiel beim FV Vikt. Bauerbach antreten. Der FVB spielte in seinem Spiel gegen den SV Gölshausen unentschieden und liegt derzeit mit 21 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz.

 

12. Spieltag vom 31.10.2015

Nach erneuter Niederlage auf Abstiegsplatz

FC Olymp. Kirrlach 2 – TSV Langenbrücken     2:1 (1:1)

Tor für den TSV:

35. Min. 1:1     Schubach Pascal

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Haußmann Pasqual – Ebelle Marco – Meister Oliver – Langhorst Christian – Gerstner David – Lehn Pascal – Schubach Pascal – Stache Michael – Heil Patrick – Uyanik Levin

Ersatzbank: Fuchs Patrick – Hillenbrand Robert – Koger Marcus – Schäfer Simon (ETW)

Leider konnte die erste Mannschaft des TSV auch am vergangenen Samstag erneut nicht den erhofften Sieg gegen den FC Olymp. Kirrlach 2 einfahren.

In der ersten Halbzeit war der TSV spielbestimmend und hatte etliche gute Chancen, um in Führung zu gehen. Kirrlach konnte ganze zweimal auf das Tor von Kapitän Fabian Bell schießen, und das 1:0 fiel durch einen direkt verwandelten Freistoß in der 23. Minute. Danach erspielte sich der TSV weitere Großchancen, und Pascal Schubach nutzte einer dieser vielen, in dem er in der 35. Spielminute mit einer weiten Flanke direkt den Ausgleich erzielte. In der Folgezeit traf man zweimal die Latte, versäumte es aber leider in Führung zu gehen. Auch am Samstag erwies sich der Spruch „Wenn du Sch… am Schuh hast, dann hast du Sch… am Schuh“ wieder als absolut zutreffend. Mit dem Remis ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit lief allerdings nichts mehr zusammen. Kirrlach hatte mehr Spielanteile und auch mehr Chancen, und nutzte eine in der 59. Minute für die 2:1-Führung. Die Mannschaft hatte es im weiteren Spielverlauf nicht geschafft, an die gute Leistung der ersten Halbzeit anzuknüpfen, und konnte dem Gegner nichts mehr entgegensetzen. Schade! Jetzt gilt es, in den kommenden Spielen an die Leistung der ersten Halbzeit anzuknüpfen, um endlich die so dringend benötigten Punkte einzufahren.

Die erste Mannschaft um Trainer Michael Walch empfängt am kommenden Sonntag erstmals um 14:30 Uhr in ihrem nächsten Heimspiel den TSV Dürrenbüchig. Der TSV hat sein letztes Spiel gegen den FV Bauerbach gewonnen und liegt derzeit auf dem 5. Tabellenplatz.

 

11. Spieltag vom 25.10.2015

TSV Langenbrücken – FV Gondelsheim     0:2 (0:2)

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Haußmann Pasqual – Ebelle Marco – Meister Oliver – Lehn Pascal – Gerstner David – Heil Patrick – Schubach Pascal – Stache Michael – Besbas Bilal – Uyanik Levin

Ersatzbank: Fuchs Patrick – Hillenbrand Robert – Koger Marcus – Langhorst Christian – Battistella Giuliano (ETW)

Gegen eine starke Gondelsheimer Mannschaft musste sich die erste Mannschaft des TSV vergangenen Sonntag am Ende verdient mit 0:2 geschlagen geben.

Die erste Mannschaft hielt trotzdem gut mit, musste aber wie fast in jedem Spiel bereits in der 8. Minute den ersten Gegentreffer hinnehmen. In der Folgezeit konnte sie sich dennoch auch einige gute Chancen herausarbeiten, die leider, wie so oft in letzter Zeit, nicht genutzt wurden. Der FV Gondelsheim spielte stark auf, und der Mannschaft war anzumerken, dass sie die letzten 4 Spiele verloren hatte. Ganz unglücklich für den TSV schoss der Gast mit dem Halbzeitpfiff das 0:2.

Auch in der zweiten Halbzeit zeigten die Schwarz-Roten viel Leidenschaft und Kampfbereitschaft. Die Gondelsheimer hatten gefühlte 80% Ballbesitz, aber kaum Chancen mehr, da die neue TSV-Abwehr sicher stand. Allerdings hatte der TSV in der zweiten Hälfte leider auch nur eine Möglichkeit. Trotz allem waren Trainer und Verantwortliche mit der engagierten Leistung der Mannschaft zufrieden, da bis zum Schlusspfiff gegen den Titelanwärter aus Gondelsheim gekämpft wurde.

Die erste Mannschaft um Neu-Trainer Michael Walch muss bereits am kommenden Samstag um 16:00 Uhr in ihrem nächsten Auswärtsspiel beim FC Olymp. Kirrlach 2 antreten. Die Olympianer haben ihr Spiel in Bauerbach knapp verloren und liegen derzeit mit 16 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz.

 

10. Spieltag vom 18.10.2015

SV Menzingen 2 – TSV Langenbrücken     4:2 (3:1)

Tore für den TSV:

07. Min. 1:1     Uyanik Levin
78. Min. 4:2     Oehlmann Nicolas

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Fuchs Patrick – Ebelle Marco – Meister Oliver – Koger Marcus – Uyanik Levin – Gerstner David – Lehn Pascal – Oehlmann Nicolas – Stache Michael – Besbas Bilal

Ersatzbank: Haußmann Pasqual – Henz Matthias – Lauer Marcel – Mollenhauer Louis – Schäfer Simon (ETW)

Leider ging die erste Mannschaft des TSV auch am vergangenen Sonntag in Menzingen als Verlierer vom Platz.

Bereits nach 6 Minuten musste man wieder einmal das 1:0 für den Gegner hinnehmen. Mit dem Anpfiff allerdings erzielte Levin Uyanik dieses Mal sofort den Ausgleich, und so keimte doch auf Seiten des TSV Hoffnung auf, dass das Spiel heute anders laufen würde. Der TSV spielte dann mutig nach vorne, doch wie so oft in letzter Zeit konnte man kein Kapital aus den guten Chancen schlagen. Im Gegenteil, durch kapitale Abwehrfehler erhöhte der SV Menzingen 2 noch vor der Pause auf 3:1.

Nach der Halbzeitpause konnte man die Verunsicherung der Rot-Schwarzen deutlich spüren. Fehlpässe im Minutentakt waren ausschlaggebend, dass nicht mehr viel zusammenlief. Als Menzingen dann auch noch das 4:1 erzielte, war es klar, dass es zumindest mit einem Punktgewinn nichts mehr werden würde. Nicolas Oehlmann konnte zwar in der 78. Spielminute noch das Ergebnis zum 4:2 beschönigen, dennoch steckt der TSV tief in der Krise.

Nach Schlusspfiff hatte Trainer Markus Wagner seinen Rücktritt verkündet, was keine Überraschung war. Zum nächsten Heimspiel wird unser ehemaliger Spieler Michael Walch als neuer Trainer die Rot-Schwarzen betreuen.

10. Spieltag - 18.10.15 1

10. Spieltag - 18.10.15 2
10. Spieltag - 18.10.15 310. Spieltag - 18.10.15 4
Die erste Mannschaft des TSV empfängt am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr in ihrem nächsten Heimspiel den FV Gondelsheim. Der FVG spielte in seinem letzten Spiel gegen den FV Bauerbach unentschieden und liegt derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz.

 

9. Spieltag vom 11.10.2015

Dritte Niederlage in Folge

TSV Langenbrücken – FC Östringen 2     0:2 (0:2)

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Fuchs Patrick – Haußmann Pasqual – Ebelle Marco – Oehlmann Nicolas – Heil Patrick – Gerstner David – Koger Marcus – Uyanik Levin – Lehn Pascal – Besbas Bilal

Ersatzbank: Henz Matthias – Meister Oliver – Müller Maximilian – Roser Christopher – Stache Michael – Schäfer Simon (ETW)

Der Spruch „Wenn du Sch… am Schuh hast, dann hast du Sch… am Schuh“ gilt zu 100% für unsere erste Mannschaft am vergangenen Sonntag gegen den FC Östringen 2.

Das Spiel begann wie schon die letzten beiden auch, und der TSV musste bereits in der 5. Minute das erste Gegentor hinnehmen. Wenn man nun eine Trotzreaktion der Mannschaft erwartet hatte, wurde man leider enttäuscht. Es passierte zumindest auf Seiten des TSV nicht wirklich viel. Im Gegenteil, denn in der 34. Minute kassierte man zu allem Überfluss auch noch das 0:2. Spätestens jetzt erwartete jeder ein Aufbäumen, aber mit einem 0:2-Rückstand ging es in die Halbzeitpause.

Die deutliche Kabinenansprache schien kurzfristig Wirkung zu zeigen, und in der 46. Minute bekam man dann einen Elfmeter zugesprochen, aber „Wenn …“.

Möchte man etwas Positives aus diesem Spiel ziehen, so war es Levin Uyanik, der einige schöne Situationen auf der linken Seite hatte und A-Jugendspieler Bilal Besbas, der ein immenses Laufpensum absolvierte. Jetzt heißt es, die Köpfe aufzurichten und sich gegen das Drohende zu wehren. Jetzt sind die ganze Mannschaft und auch die Mannschaft dahinter gefragt.

Die erste Mannschaft des TSV muss am kommenden Sonntag um 13:15 Uhr in ihrem nächsten Auswärtsspiel beim SV Menzingen 2 antreten. Der SVM hat sein Spiel in Bauerbach knapp gewonnen liegt derzeit mit 4 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz.

 

8. Spieltag vom 04.10.2015

Weitere Niederlage am Jahrmarkts-Sonntag

FC Obergrombach – TSV Langenbrücken     1:0 (1:0)

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Fuchs Patrick – Haußmann Pasqual – Heil Patrick- Koger Marcus – Müller Maximilian – Gerstner David – Lehn Pascal – Oehlmann Nicolas – Stache Michael – Besbas Bilal

Ersatzbank: Ebelle Marco – Meister Oliver – Schubach Pascal – Uyanik Levin – Schäfer Simon (ETW)

Da der FC Obergrombach am vergangenen Wochenende selbst ein Oktoberfest veranstaltete und deshalb seine Heimspiele nicht verlegen wollte, musste die erste Mannschaft am Jahrmarkts-Sonntag in Obergrombach antreten. Zu allem Übel verlor man dieses dann auch noch knapp mit 1:0, hatte aber auch streng genommen nicht wirklich den Hauch einer Chance.

Das Spiel begann sehr flott auf beiden Seiten, und mit dem ersten Angriff der Obergrombacher konnten diese durch einen Weitschuss in den rechten Winkel bereits in der 5. Minute in Führung gehen. Danach merkte man, dass wir dieses Anfangstempo nicht ganz mitgehen konnten, wir waren nur am Verteidigen. Der Gastgeber spielte schnelle präzise Bälle, die TSV-Mannen waren zu weit weg vom Gegner, so wurde dieser noch aufgebaut. Auf der anderen Seite, wenn vom TSV mal ein hoher Ball durchkam und nicht gleich abgewehrt wurde, stand der Gastgeber nah beim Mann und ließ so gut wie keine Chance zu.

In der zweiten Halbzeit zeigte der TSV eine kurze Anfangsoffensive nach den drei Auswechslungen auf einen Schlag. Danach aber wieder das gleiche Bild wie in Halbzeit eins. Die größte Möglichkeit des TSV war in der 67. Minute, als man drei Schüsse aufs gegnerische Tor abgeben konnte, der Obergrombacher Torwart aber bestens parierte. Die letzten zwanzig Minuten waren geprägt von vielen Fouls auf beiden Seiten, so dass kein richtiger Spielfluss mehr zustande kommen konnte.

Schade, außerhalb des Platzes zeigt die Mannschaft den Zusammenhalt, den man sich als Verein wünscht, aber leider nicht auf dem Platz. Dies sollte sie auf jeden Fall versuchen, in den nächsten Spielen in den Griff zu bekommen, da die Plätze nach unten nicht mehr weit entfernt sind …

Die erste Mannschaft um Trainer Markus Wagner empfängt am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr in ihrem nächsten Heimspiel den FC Östringen 2. Der FCÖ hat sein letztes Spiel gegen den FV Bauerbach knapp verloren und liegt derzeit einen Platz hinter dem TSV mit einem Abstand von zwei Punkten.

 

7. Spieltag vom 27.09.2015

Unvermögen des TSV in allen Belangen

TSV Langenbrücken – VfB Bretten 2     0:4 (0:2)

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Fuchs Patrick – Heil Patrick – Haußmann Pasqual – Koger Marcus – Schubach Pascal – Lehn Pascal – Gerstner David – Oehlmann Nicolas – Stache Michael – Besbas Bilal

Ersatzbank: Ebelle Marco – Henz Matthias – Roser Christopher – Schäfer Simon (ETW)

Der VfB Bretten 2 gewann am vergangenen Sonntag gegen die erste Mannschaft des TSV mit 0:4. Eigentlich ein deutliches Ergebnis, aber hätte der TSV nur 50% seiner hundertprozentigen Chancen verwertet, wäre man als Sieger vom Platz gelaufen. So steht man wieder mal mit leeren Händen da.

Der TSV hatte in den ersten 15 Minuten sage und schreibe FÜNF 100%ige Torchancen, die allesamt zu kläglich versiebt wurden. Durch einen Fehler geriet man dann auch noch zu allem Überfluss bereits in der 10. Minute in Rückstand. Nichts desto trotz ging es weiter und die Wagner-Elf hatte erneut sehr gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Aber an diesem Sonntag war einfach der Wurm drin. Vorne bringst du beste Möglichkeiten nicht rein, und hinten lädst du den Gegner geradezu zum Tore schießen ein! Wiederum ein grober Abwehrfehler kurz vor der Pause ließ den VfB auf 0:2 davonziehen. Dennoch war das Spiel für den TSV noch nicht verloren, da man „eigentlich“ klar besser war.

Nach der Halbzeitpause wie gehabt das gleiche Bild: Der TSV mit hochkarätigen Chancen, doch leider ohne Erfolg. Und hinten passierten innerhalb von 4 Minuten abermals zwei grobe Schnitzer, die vom Gegner sofort bestraft wurden! Somit verliert der TSV das Spiel gegen den VfB Bretten 2, auch wenn es sich bei 0:4 komisch anhört, völlig unverdient! Es ist einfach schade, dass sich die Mannschaft nicht selbst belohnt.

Die erste Mannschaft um Trainer Markus Wagner muss am kommenden Jahrmarkts-Sonntag um 15:45 Uhr in ihrem nächsten Auswärtsspiel beim FC Obergrombach antreten. Der FC hat sein Spiel in Bauerbach hoch verloren.

 

6. Spieltag vom 20.09.2015

Wichtige Punkte in Wiesental

TSV Wiesental – TSV Langenbrücken     1:2 (1:1)

Tore für den TSV:

08. Min. 0:1 Besbas Bilal
90. Min. 1:2 Oehlmann Nicolas

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Fuchs Patrick – Heil Patrick – Haußmann Pasqual – Koger Marcus – Schubach Pascal – Müller Maximilian – Gerstner David – Oehlmann Nicolas – Stache Michael – Besbas Bilal

Ersatzbank: Ebelle Marco – Henz Matthias – Lauer Marcel – Uyanik Levin – Schäfer Simon (ETW)

Nach zwei Niederlagen in Folge konnte die erste TSV-Elf am vergangenen Sonntag gegen den TSV aus Wiesental wieder einen Dreier holen. Ob verdient oder nicht, sei dahin gestellt … Egal die wichtigen drei Punkte wurden geholt, jetzt gilt es, dran zu bleiben und zuhause nach zu legen!

Die Wagner-Elf begann stark und konnte durch den agilen A-Jugendspieler Bilal Besbas nach Vorlage von Marcus Koger bereits nach acht Minuten in Führung gehen. Im weiteren Spielverlauf bestimmten die TSV-Mannen das Geschehen und hatten noch die eine oder andere Möglichkeit. Der TSV Wiesental beschränkte sich aufs Kontern, und genau so ein schnell ausgeführter Konter verwerteten die Gastgeber in der 30. Minute unhaltbar zum Ausgleich. Bis zur Halbzeitpause neutralisierten sich beide Mannschaften.

In der zweiten Halbzeit kamen die Wiesentäler besser ins Spiel und hatten in der Folgezeit eine 100%ige Chance, die von Torwart und Kapitän Fabian Bell in überragender Manier pariert wurde. Aber auch der TSV hatte durch Maximilian Müller eine Riesenchance, die leider nur an die Latte knallte. Als man sich gegen Ende des Spiels auf ein Remis einstellte, konnten die Schwarz-Roten noch mal auftrumpfen und Nico Oehlmann erzielte quasi mit dem Schlusspfiff den lautstark umjubelten Siegtreffer.

6. Spieltag - 20.09.15 1

 

 

6. Spieltag - 20.09.15 2

6. Spieltag - 20.09.15 3

6. Spieltag - 20.09.15 4

Die erste Mannschaft um Trainer Markus Wagner empfängt am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr in ihrem nächsten Heimspiel den derzeitigen Tabellenvierten aus Bretten. Der VfB hat sein letztes Heimspiel gegen den FV Vikt. Bauerbach knapp verloren.

 

5. Spieltag vom 14.09.2015

Bittere Niederlage im Derby

TSV Langenbrücken – TuS Mingolsheim 2     0:3 (0:1)

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Fuchs Patrick – Heil Patrick – Gerstner David – Oehlmann Nicolas – Schubach Pascal – Haußmann Pasqual – Müller Maximilian – Koger Marcus – Stache Michael – Lehn Pascal

Ersatzbank: Ebelle Marco – Henz Matthias – Hillenbrand Robert – Lauer Marcel – Roser Christopher – Uyanik Levin – Schäfer Simon (ETW)

Gegen die Reserve des TuS Mingolsheim hatte die erste Mannschaft des TSV am vergangenen Montagabend leider nur eine nennenswerte Chance und verlor somit auch das Lokalderby verdient in dieser Höhe.

In der ersten Halbzeit konnte der TSV das Spiel durchaus offen gestalten. Auf beiden Seiten wurde mit hohem Tempo gespielt, erst durch eine Unachtsamkeit in der 40. Spielminute gelang dem TuS 2 durch unseren Ex-Spieler Daniel Mühlhauser die Führung zum 0:1 gehen. So ging es in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeitpause spielten die Gäste im gleichen Tempo weiter wie im ersten Durchgang, diesem musste der TSV leider Tribut zollen. Zu ungenau wurde das Spiel auf Seiten des TSV, der TuS 2 dagegen erhöhte den Druck und konnte durch eine sehenswerte Kombination in der 61. Minute das 0:2 erzielen. Erneut Ex-TSV´ler Daniel Mühlhauser erhöhte genau sieben Minuten später mit einem satten Schuss auf 0:3 für den TuS 2, was auch gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Aufgrund der starken zweiten Halbzeit hat der TuS Mingolsheim 2 völlig verdient gewonnen, das muss man leider neidvoll anerkennen.
Die Wagner-Elf hat nach 5 Spieltagen 6 Punkte auf der Habenseite, was definitiv zu wenig ist. Hoffen wir, dass in den nächsten Spielen der Negativ-Trend gestoppt werden kann!

5. Spieltag - 14.09.15 1

5. Spieltag - 14.09.15 2

5. Spieltag - 14.09.15 3

Die erste Mannschaft um Trainer Markus Wagner muss in ihrem nächsten Auswärtsspiel am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr beim TSV Wiesental antreten. Der TSV hat sein letztes Spiel in Bauerbach gewonnen.

 

4. Spieltag vom 06.09.2015

Rabenschwarzer Sonntag des TSV

SV Gölshausen – TSV Langenbrücken      2:0 (2:0)

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Fuchs Patrick – Heil Patrick – Gerstner David – Oehlmann Nicolas – Schubach Pascal – Haußmann Pasqual – Müller Maximilian – Koger Marcus – Stache Michael – Lehn Pascal

Ersatzbank: Ebelle Marco – Gummert Cedric – Henz Matthias – Hillenbrand Robert – Lauer Marcel – Roser Christopher – Schäfer Simon (ETW)

Trotz immer wiederkehrendem Sonnenschein erwischte die erste Mannschaft des TSV am vergangenen Sonntag einen rabenschwarzen Tag gegen den SV aus Gölshausen und verlor am Ende völlig verdient mit 2:0.

Obwohl man beide Gegentore in der ersten Halbzeit kassierte, fand man keine Gegenmittel, um die drohende Niederlage zu verhindern. Eine Torchance durch Pasqual Haußmann war die einzige Möglichkeit zum Ausgleich in Halbzeit eins, ehe der Gastgeber mit dem Halbzeitpfiff das 2:0 erzielte.

Die Halbzeitansprache in der Kabine schien in der kompletten zweiten Halbzeit nicht zu fruchten. Der Mannschaft gelang einfach nichts, rannte im ganzen Spiel dem Gegner hinterher. Nur wenige zeigten die nötige Kampfbereitschaft und den Willen, das Spiel noch drehen zu wollen. Zwei Chancen durch Pascal Lehn und Maximilian Müller in den Schlussminuten waren die Einzigen und konnten nicht im gegnerischen Tor untergebracht werden.

4. Spieltag - 06.09.15 1 4. Spieltag - 06.09.15 2

Die erste Mannschaft um Trainer Markus Wagner empfängt in ihrem nächsten Heimspiel den Ortsrivalen TuS Mingolsheim 2 erst am kommenden Montagabend um 19:00 Uhr. Der TuS hat sein Heimspiel gegen den SV Menzingen II hoch gewonnen. Um hier bestehen zu können, sollte an der ganzen Einstellung gearbeitet werden …

 

3. Spieltag vom 29.08.2015

Sieg in letzter Minute gerettet

TSV Langenbrücken – FV Neuthard 2      3:2 (3:0)

Tore für den TSV:

27. Min. 1:0     Koger Marcus
30. Min. 2:0     Lehn Pascal
41. Min. 3:0     Müller Maximilian

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Fuchs Patrick – Ebelle Marco – Gerstner David – Oehlmann Nicolas – Henz Matthias – Müller Maximilian – Heil Patrick – Koger Marcus – Schubach Pascal – Lehn Pascal

Ersatzbank: Gummert Cedric – Lauer Marcel – Roser Christopher – Schäfer Simon (ETW)

Auch im Spiel gegen die Reserve aus Neuthard am vergangenen Samstag zeigte die erste Mannschaft des TSV wieder extreme Schwächen in den Abwehrreihen. Alleine der schlechten Verwertung durch den Gegner und den Paraden von Torwart und Kapitän Fabian Bell war es zu verdanken, dass die 3:0-Führung zur Halbzeit letztendlich zum Sieg reichte.

Die Gäste aus Neuthard kamen wesentlich besser in die Partie und hatten zu Beginn die besseren Möglichkeiten. Nach den hektischen Anfangsminuten war die von Mario Poser eingestellte Mannschaft (Trainer Markus Wagner befand sich im wohlverdienten Kurz-Urlaub) bemüht, Ruhe ins Spiel zu bringen und ging konzentrierter zu Werke ohne allerdings gefährlich vor das gegnerische Gehäuse zu kommen. Erst nach einem Signal von der Bank ging ein Ruck durch die Mannschaft. Man nahm die Zweikämpfe besser an und konnte spielerische Akzente setzen. Nach einem guten Angriff in der 27. Spielminute gelang Marcus Koger nach Vorlage von Nicolas Oehlmann das wichtige 1:0. Genau drei Minuten später erhöhte Pascal Lehn nach Vorlage von Torschütze Marcus Koger mit einem Traumtor in den rechten Winkel zum 2:0. Nun spielte der TSV sehr ansehnlich und konnte das Ergebnis durch den agilen Maximilian Müller nach Vorlage von Pascal Lehn noch vor der Pause zum 3:0 hoch schrauben. Die gefährlichen Aktionen des Gegners (fast immer durch Simeone) parierte der glänzend aufgelegte Kapitän Fabian Bell. So ging es in die verdiente Halbzeitpause, in der bereits warnende Worte aufgrund der Konterstärke des Gegners gesprochen wurden.

Auch in die zweite Halbzeit startete der FV Neuthard 2 besser und konnte praktisch mit dem ersten Konter auf 3:1 verkürzen. Wie schon so oft spielte der TSV jetzt nach dem Gegentreffer sehr nervös, klare Bälle wurden verloren und gute Chancen aufgrund von Abspielfehler schwach zu Ende gespielt. Die eigentliche souveräne Führung schien völlig vergessen. Nach dem Anschlusstreffer zum 3:2 in der 63. Minute begann dann die Zitterpartie. Trotz sehr ansehnlichen Spielzügen musste man bis zum Abpfiff bangen, denn auch die Gäste aus Neuthard hatten noch beste Möglichkeiten zum Ausgleich.

Fazit: Aufgrund der ersten Hälfte verdient gewonnen, doch konnte man die Euphorie leider nicht mit in die zweite Halbzeit nehmen. Trotzdem hatte man wieder eine Steigerung sehen können und es bleibt zu hoffen, dass nicht noch mehr Verletzte hinzukommen, so dass eine regelmäßige Trainingsbeteiligung möglich ist.

3. Spieltag - 29.08.15 1

3. Spieltag - 29.08.15 2
3. Spieltag - 29.08.15 3

Die erste Mannschaft um Trainer Markus Wagner muss am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr beim SV Gölshausen antreten. Der SV hat sein Auswärtsspiel in Östringen hoch verloren.

 

2. Spieltag vom 25.08.2015

FC Flehingen 2 – TSV Langenbrücken     1:2 (1:0)

Tore für den TSV:

54. Min. 1:1     Schubach Pascal
58. Min. 1:2     Lehn Pascal

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Meister Oliver – Ebelle Marco – Gerstner David – Oehlmann Nicolas – Fuchs Patrick – Müller Maximilian – Haußmann Pasqual – Heil Patrick – Lehn Pascal – Schubach Pascal

Ersatzbank: Gummert Cedric – Henz Matthias – Lauer Marcel – Roser Christopher – Keilbach Marc (ETW)

Im zweiten Meisterschaftsspiel dieser Runde musste die erste Mannschaft des TSV am vergangenen Dienstag die weite Reise zum FC Flehingen 2 antreten. Hier sei es erlaubt zu erwähnen, dass sich sicher ein näher gelegener Gegner für ein Abendspiel gefunden hätte, der TSV war erst kurz vor knapp vollzählig und überhaupt spielfähig. Außerdem hätte die englische Woche nicht gleich in die erste Spielwoche gelegt werden müssen, da doch jeder Verein mit urlaubsbedingten Ausfällen zu kämpfen hat!

Das Spiel begann auf beiden Seiten sehr moderat mit wenig spielerischen Szenen, und wurde von Seiten des TSV zumeist sehr hektisch geführt. Somit ergaben sich auch wenig Torchancen. Bis zu jener Szene, in welcher der TSV im rechten Halbfeld einen Freistoß verursachte. Dieser ausgeführt, holperte durch Freund und Feind in den 16er, wo er schließlich den Gegner fand, der dann in der 26. Minute zum 1:0 für die Gastgeber einschieben konnte. Es machte den Eindruck, als fühle sich keiner verantwortlich, den Ball energisch zu klären. So ging eine schlechte erste Halbzeit erneut mit einem Rückstand zu Ende.

Im zweiten Teil musste die Marschrichtung nun sein, den Gegner konzentrierter unter Druck zu setzen, um das Spiel noch zu drehen. Noch immer agierten die Akteure von Trainer Markus Wagner überhastet und die Positionen wurden nicht gehalten. Glücklicherweise konnte der Gegner aus Flehingen die Unkonzentriertheit nicht zu seinem Vorteil nutzen. Ganz im Gegenteil. Im weiteren Verlauf zeigten sich Einbußen des Gegners in der Kondition und Steigerungen des TSV im Spiel. Das führte in der 54. Spielminute zum bis dahin verdienten Ausgleich, den Pascal Lehn aus dem 16er auf den Torschützen Pascal Schubach vorbereitete. Die Mannschaft blieb dran und war nun auch kämpferisch aktiver. Die wenigen Aktionen, die der Gegner noch auf das TSV-Tor brachte, konnten rechtzeitig geklärt werden. Genau vier Minuten später konnte der TSV, diesmal durch Vorlage von Patrick Heil auf Torschütze Pascal Lehn zum 1:2 erhöhen. Letztendlich ein versöhnliches Ergebnis für ein Abendspiel mit weiter Anreise und wenig Vorbereitungszeit. Dennoch muss die Mannschaft weiter an sich arbeiten, und vor allem weniger nervös in die Spiele gehen.

2. Spieltag - 25.08.15 22. Spieltag - 25.08.15 3

 

2. Spieltag - 25.08.15 5

2. Spieltag - 25.08.15 4

Die erste Mannschaft um Trainer Markus Wagner empfängt bereits am kommenden Samstag um 17:00 Uhr den FV Neuthard 2. Der FV hat seine beiden Spiele in Dürrenbüchig und gegen den FV Vikt. Bauerbach verloren.

 

1. Spieltag vom 23.08.2015

Verpatztes Auftaktspiel zur neuen Saison

TSV Langenbrücken – FVgg Neudorf 2      2:3 (1:2)

Tore für den TSV:

40. Min. 1:2     Koger Marcus
83. Min. 2:3     Müller Maximilian     /     Elfmeter

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Fuchs Patrick – Ebelle Marco – Meister Oliver – Oehlmann Nicolas – Schubach Pascal – Haußmann Pasqual – Gerstner David – Heil Patrick – Hillenbrand Robert – Müller Maximilian

Ersatzbank: Gummert Cedric – Koger Marcus – Lehn Pascal – Roser Christopher – Keilbach Marc (ETW)

Im ersten Heimspiel der neuen Saison 2015/2016 am vergangenen Sonntag wollte der TSV gegen die FVgg Neudorf 2 von Beginn an konzentriert aus einer sicheren Abwehr das Spiel kontrollieren. Dies gelang nicht in allen Situationen und so musste man gleich im ersten Spiel eine bittere Niederlage hinnehmen.

Die erste Mannschaft des TSV hatte den Gegner eigentlich ziemlich sicher im Griff ohne allerdings gefährlich vors gegnerische Tor zu kommen. Gleichzeitig konnte die Reserve aus Neudorf immer wieder durch den agilen Zehner das Aufbauspiel unterbrechen. Unsere Mannschaft war in dieser Phase einfach zu ängstlich in den Zweikämpfen. So kam es, dass der Gegner mit dem ersten Torschuss in der 15. Minute auch das 0:1 erzielte. Ein Aufbäumen des TSV war aber trotzdem nicht zu sehen. Erst nach dem 0:2 genau fünf Minuten später war die Mannschaft konzentrierter und entschlossener bei den Zweikämpfen und konnte nach einem schönen Spielzug in der 40. Spielminute durch Marcus Koger zum 1:2 verkürzen. Mit diesem Stand ging es in die Pause.

Nach der Halbzeitpause, mit dem Regen, sollte dann alles besser werden, aber die Neudörfer gaben sich nicht auf und konnten prompt in der 55. Minute das 3. Tor markieren. Jetzt sah man der Wagner-Elf an, dass sie noch mehr wollte und man konnte sich einige schöne zum Teil 100%-ige Torchancen herausspielen. Nach einem Foul im Strafraum konnte Youngster Maximilian Müller in der 83. Spielminute noch auf 2:3 verkürzen, doch auch die besten Einschussmöglichkeiten blieben in den Schlussminuten ungenützt.

Sollten die beiden verletzten Spieler (Patrick Heil / Robert Hillenbrand) bis Dienstag nicht einsatzfähig sein, wird es gegen den FC Flehingen 2 personell schon wieder sehr eng werden.

Die erste Mannschaft um Trainer Markus Wagner muss bereits morgen am Dienstag um 19:00 Uhr beim FC Flehingen 2 antreten. Der FC hat sein Auftaktspiel in  Bauerbach verloren.

 

Trikotspenden

Wir möchten uns ganz herzlich bei der Philipp-Kies-Stiftung und der Sport & Mode Schuhmacher GmbH bedanken, die zu Beginn der neuen Saison für beide Mannschaften des TSV jeweils einen neuen Satz Trikots gespendet haben. Hierfür vielen Dank!

Mannschaftsfoto 15-16 - zugeschnitten 1

Mannschaftsfoto 1 - zugeschnitten

 

Die neue Saison 2015/2016

Die Vorbereitung neigt sich dem Ende, und das erste Heimspiel der ersten Mannschaft um Trainer Markus Wagner am kommenden Sonntag um 17:00 Uhr gegen die FVgg Neudorf 2 steht vor der Tür. Die Vorbereitungsspiele liefen einigermaßen, die Mannschaft hat versucht, die jungen A-Jugend-Spieler erfolgreich zu integrieren. Deshalb muss sie an sich glauben, damit die neue Saison mit einem Erfolgserlebnis begonnen werden kann.

Wir wünschen beiden Mannschaften einen guten und erfolgreichen Start in die neue Saison!

 

Dauerkarten

Die Dauerkarten können jetzt pünktlich zum ersten Heimspiel im TSV-Clubhaus erworben werden! Nutzen auch Sie die Gelegenheit und unterstützen beide Mannschaften des TSV bei ihren Heimspielen!

Normalpreise je Heimspiel im Kreis Bruchsal:

Normal 3,00 € / Ermäßigt 2,50 € / Frauen 2,00 €

Unser Angebot für alle 15 Heimspiele:

Normal statt 45,00 €            unser Angebot: 36,00 €

Ermäßigt statt 37,50 €         unser Angebot: 30,00 €

Frauen statt 30,00 €             unser Angebot: 24,00 €

 

Alle Ergebnisse der Vorbereitungsspiele für die Saison 2015/2016:

Mittwoch, 22.07.2015 Beginn 19:00 Uhr

TSV Langenbrücken – FC Sandhausen     1:0

Torschütze für den TSV: Noah Gwosdek

Sonntag, 26.07.2015 Beginn 17:00 Uhr 1. Pokalrunde

FV Hambrücken 2 – TSV Langenbrücken     1:3

Torschützen für den TSV: Marcus Koger, Robert Hillenbrand, Matthias Henz

FV 1912 Wiesental 2 – TSV Langenbrücken 2     7:2

Torschützen für den TSV 2: Alexander Mühlhauser, Volker Zipfel

Mittwoch, 29.07.2015 Beginn 19:00 Uhr

VfR Kronau 2 – TSV Langenbrücken /

Das Spiel musste aufgrund Spielermangels abgesagt werden!

Sonntag, 02.08.2015 Beginn 17:00 Uhr 2. Pokalrunde

FC Weiher 2 – TSV Langenbrücken     2:0

Mittwoch, 05.08.2015 Beginn 19:00 Uhr

TSV Langenbrücken – FV Hambrücken /

Das Spiel musste aufgrund Spielermangels abgesagt werden!

Sonntag, 09.08.2015 Beginn 17:00 Uhr

FC Germ. Karlsdorf – TSV Langenbrücken     1:1

Torschütze für den TSV: Michael Stache

Mittwoch, 12.08.2015 Beginn 19:00 Uhr

VfR Kronau 2 – TSV Langenbrücken     2:1

Torschütze für den TSV: Michael Stache

Freitag, 14.08.2015 Beginn 19:00 Uhr

FC Unteröwisheim – TSV Langenbrücken /

Das Spiel musste aufgrund eines starken Gewitters bei einem Stand von 3:1 abgebrochen werden!

Torschütze für den TSV: Michael Stache

 

2. Pokalrunde vom 02.08.2015

FC Weiher 2 – TSV Langenbrücken     2:0 (1:0)

Für den TSV spielten: Bell Fabian (TW) – Fuchs Patrick – Ebelle Marco – Meister Oliver – Henz Matthias – Müller Maximilian – Heil Patrick – Gerstner David – Besbas Bilal – Stache Michael – Hillenbrand Robert

Ersatzbank: Lehn Pascal – Roser Christopher – Schubach Pascal

Bei sommerlichen Temperaturen verlor die erste Mannschaft des TSV am ersten Sonntag im August in der 2. Pokalrunde gegen den mit Spielern aus der ersten Mannschaft verstärkten FC Weiher 2 mit 2:0.

Mit der ersten Chance in der 22. Spielminute traf der Gastgeber aus Weiher zum 1:0. In der Folgezeit der ersten Halbzeit hatte der TSV vier bis fünf hochkarätige Torchancen, um den Anschlusstreffer zu erzielen, jedoch wurden diese Möglichkeiten allesamt vergeben.

Nach der Halbzeitpause bestimmte der TSV weitestgehend das Spiel. Aber je länger das Spiel dauerte, umso offener wurde es. Der FC Weiher 2 hatte nun einige Konterchancen. In den letzten 15 Minuten warf der TSV alles nach vorne und versuchte so, den Ausgleich zu schaffen. Allerdings wurden guten Chancen durch Pascal Schubach sowie Pascal Lehn vergeben. In der Nachspielzeit traf dann der Gastgeber zum alles entscheidenden 2:0. Somit war der Krombacher Pokal für den TSV in diesem Jahr nach der 2. Runde zu Ende.

 

1. Pokalrunde vom 26.07.2015

FV Hambrücken 2 – TSV Langenbrücken     1:3 (1:0)

Tore für den TSV:

65. Min. 1:1 Koger Marcus
75. Min. 1:2 Hillenbrand Robert
85. Min. 1:3 Henz Matthias

Für den TSV I spielten: Bell Fabian (TW) – Fuchs Patrick – Ebelle Marco – Gwosdek Noah – Oehlmann Nicolas – Müller Maximilian – Heil Patrick – Gerstner David – Koger Marcus – Stache Michael – Hillenbrand Robert

Ersatzbank: Besbas Bilal – Henz Matthias – Lehn Pascal – Roser Christopher

Gegen die zweite Mannschaft des FV Hambrücken tat sich der TSV I am vergangen Sonntag im ersten Pokalspiel wie erwartet lange schwer – kam man doch in den letzten Jahren nie über die erste Runde hinaus. Da der ersten Mannschaft des TSV in der ersten Halbzeit so gut wie nichts gelang, gingen die Hambrückener auch völlig verdient bereits in der 10. Minute mit 1:0 in Führung, versäumten es allerdings die knappe Führung weiter auszubauen.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte der TSV I die Chance auszugleichen, vergab aber viel zu einfach. Im Gegenzug musste Tormann und Kapitän Fabian Bell drei Mal in wenigen Minuten sein ganzes Können aufzeigen, um nicht höher in Rückstand zu geraten. Der FV Hambrücken 2 hätte bis zur 65. Minute eigentlich höher führen müssen, da er wesentlich mehr vom Spiel und die besseren Chancen hatte. Aber es sollte anders kommen … Als Marcus Koger den Ausgleich erzielen konnte, war der Bann für den TSV gebrochen. Ab diesem Zeitpunkt spielte die Mannschaft wesentlich besser und entschied das Spiel durch die weiteren Tore von Robert Hillenbrand in der 75. Minute und von Matthias Henz in der 85. Minute für sich.

Die erste Mannschaft des TSV hat definitiv noch Luft nach oben, sie wird bis zum Rundenstart noch viel im Training arbeiten müssen, um auf das Niveau der letzten Saison heran zu kommen.

1. Pokalrunde - 26.07.15 1

1. Pokalrunde - 26.07.15 2

1. Pokalrunde - 26.07.15 3

 

Spielballspende

Wir möchten uns ganz herzlich beim FC Bayern-Fanclub Langenbrücken bedanken, der jetzt zu Beginn der neuen Saison zwei offizielle Adidas-Bälle für den TSV gespendet hat. Hierfür vielen Dank!

 

Vorbereitung auf die neue Saison 2015/2016

Die Vorbereitung auf die kommende Saison unter den beiden Trainern Markus Wagner und Allaatin Mutlu hat am Montag, 13. Juli 2015 begonnen.

Der TSV Langenbrücken hat für die kommende Saison einige Zugänge aus der A-Jugend der SG Kronau/Mingolsheim/Langenbrücken zu verzeichnen, auch bleiben die erste und zweite Mannschaft bis auf wenige Abgänge fast komplett zusammen. Markus Wagner und Allaatin Mutlu werden jetzt während der Vorbereitung alles dafür tun, zwei spielstarke Mannschaften zu formen.

 

News der Abteilung:

Zugänge aus der eigenen Jugend:

Gummert Cedric

Müller Maximilian

Spielrecht für die Senioren aus der eigenen Jugend Älterer Jahrgang:

Becker Jonas

Besbas Bilal

Gwosdek Noah

Abgänge:

Mühlhauser Daniel, gewechselt zum TuS Mingolsheim

Müller Steven, gewechselt zum FC Östringen

Wetzel Marc, gewechselt zum TSV Stettfeld

Wir wünschen den Spielern alles Gute für ihre sportliche Zukunft und viel Erfolg in ihren neuen und zum Teil „alten“ Vereinen!

 

Nachfolgende Vorbereitungsspiele wurden vereinbart:

Mittwoch, 22.07.2015 Beginn 19:00 Uhr

TSV Langenbrücken – FC Sandhausen

Sonntag, 26.07.2015 Beginn 17:00 Uhr 1. Pokalrunde

FV Hambrücken 2 – TSV Langenbrücken

FV 1912 Wiesental 2 – TSV Langenbrücken 2

Mittwoch, 29.07.2015 Beginn 19:00 Uhr

VfR Kronau 2 – TSV Langenbrücken

Sonntag, 02.08.2015 Beginn 17:00 Uhr 2. Pokalrunde

FC Weiher 2 – TSV Langenbrücken

Mittwoch, 05.08.2015 Beginn 19:00 Uhr

TSV Langenbrücken – FV Hambrücken

Sonntag, 09.08.2015 Beginn 19:00 Uhr

FC Germ. Karlsdorf – TSV Langenbrücken

Freitag, 14.08.2015 Beginn 19:00 Uhr

FC Unteröwisheim – TSV Langenbrücken