Saison 2013 / 2014

 

Fazit der Saison 2013/2014

Nach vielen Tiefpunkten, ständigen Spieler-Ausfällen und weil man über die gesamte Saison einfach nicht konsequent und beständig genug gekämpft hatte, beendet die erste Mannschaft des TSV diese Saison auf einem unglücklichen 7. Tabellenplatz mit 43 Punkten und einem Torverhältnis von 72:60.
Der TSV I gewann somit 13 Spiele, 4 Spiele gingen unentschieden aus und 13 Spiele hat man verloren.

 

Das Abteilungsteam Senioren & beide Mannschaften möchten sich bei
allen Fans, Sponsoren und Gönnern des Vereins recht herzlich
für Ihre Unterstützung während der gesamten Saison 2013/2014 bedanken
und hoffen, Sie bei unseren nächsten Heimspielen
in der kommenden Saison 2014/2015 wieder begrüßen zu können.

Deshalb ein herzliches Dankeschön und bis auf bald!!!

 

Abschied von Trainer Josef Fabing

Nach 4 Jahren sehr guter Arbeit verlässt uns Trainer Josef Fabing und es gilt, Abschied zu nehmen! Wir, der TSV Langenbrücken möchten uns bei unserem langjährigen Trainer für die geleistete Arbeit recht herzlich bedanken. Wir wünschen ihm und seiner Familie alles Gute und hoffen, dass er den Weg zu uns noch oft finden wird!

Danke Josef!

 

Letzter Spieltag der Saison 2013/2014

TSV Langenbrücken – FC Obergrombach ​​​5:1 (3:0)

Tore für den TSV:​

02. Min. 1:0 Mühlhauser Alexander​
​07. Min. 2:0 Lehn Pascal​​
​40. Min. 3:0 Haußmann Pasqual
​57. Min. 4:0 Haußmann Pasqual​
​71. Min. 5:1 Koger Marcus

Aufstellung des TSV: Bell Fabian-Cina Enrico-Kerner Felix-Ebelle Marcus-Oehlmann Nicolas-Meister Oliver-Haußmann Pasqual-Mutlu Allaatin-Lehn Pascal-Mühlhauser Alexander-Cretu Mihai

Ersatzbank: Mühlhauser Erwin für Mutlu Allaatin-Koger Marcus für Cina Enrico-Hillenbrand Robert für Cretu Mihai-Schäfer Simon (ETW)

Zum Abschiedsspiel von Trainer Josef Fabing präsentierte sich die erste Mannschaft um Kapitän Oliver Meister in bestechender Form und gewann völlig verdient das letzte Heimspiel in dieser Saison gegen den Tabellenfünften FC Obergrombach.

Nach einer fulminanten Anfangsphase stand es bereits in der 7. Spielminute 2:0 für die Mannen des TSV, die diesen letzten Sieg unbedingt ihrem Trainer Josef Fabing schenken wollten. Alexander Mühlhauser und Pascal Lehn brachten die Schwarz-Roten in Front. Danach plätscherte das Spiel ein wenig vor sich hin, ehe kurz vor der Halbzeit Pasqual Haußmann auf 3:0 erhöhen konnte.

Nach der Halbzeitpause ließen die Jungs nicht locker und spielten weiter zügig nach vorne. Durch den zweiten Treffer von Pasqual Haußmann in diesem Spiel wurden sie dann auch gleich in der 57. Minute belohnt. Allerdings konnte der FC Obergrombach im Gegenzug durch einen Fehler in der TSV-Abwehr den Ehrentreffer zum 4:1 erzielen. Den Schlusspunkt in dieser einseitigen Partie setzte dann Marcus Koger in der 71. Spielminute, der zum Endstand von 5:1 traf.

 

29. Spieltag vom 27.05.2014

FVgg Neudorf II – TSV Langenbrücken 1:3 (0:2)

Tore für den TSV:             

20. Min. 0:1 Lehn Pascal
32. Min. 0:2 Meister Oliver
62. Min. 0:3 Oehlmann Nicolas

Besondere Vorkommnisse:

65. Min. Kerner Felix     Elfmeter verursacht

Aufstellung des TSVBell Fabian-Cina Enrico-Kerner Felix-Ebelle Marcus-Oehlmann Nicolas-Meister Oliver-Haußmann Pasqual-Stache Michael-Mutlu Allaatin-Mühlhauser Alexander-Lehn Pascal

Ersatzbank: Cretu Mihai für Mutlu Allatin-Schubach Pascal für Cina Enrico-Mühlhauser Erwin für Mühlhauser Alexander-Schäfer Simon (ETW)

Am vergangenen Dienstagabend errang die erste Mannschaft des TSV in ihrem letzten Auswärtsspiel in dieser Saison ein verdienter Sieg gegen die FVgg Neudorf II. Obwohl der Gegner auch Torchancen hatte, war der Sieg nie wirklich in Gefahr!

Von Beginn an präsentierte sich die Mannschaft sowohl im kämpferischen wie auch im spielerischen Bereich von ihrer guten Seite. Nach einem Torschuss von Michael Stache in der 20. Spielminute, der vom gegnerischen Torwart pariert wurde, konnte Pascal Lehn zum 0:1 abstauben. Als Freistoßspezialist Alexander Mühlhauser in der 32. Minute dann Kopfballungeheuer Oliver Meister bediente, köpfte dieser, wie letzte Woche, eiskalt zum 0:2. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit begann man allerdings etwas nachlässig und die FVgg Neudorf II kam zu ein paar guten Chancen, doch Nico Oehlmann nahm dem Gegner in der 62. Spielminute mit dem 0:3 den Wind aus den Segeln. Einen kurzen Aussetzer bescherte Felix Kerner dem TSV, als er im Strafraum den gegnerischen Stürmer unnötig mit unfairen Mitteln stoppte. Den dafür fälligen Elfmeter verwandelten die Neudörfer zum Anschlusstreffer. Der Gastgeber versuchte dann noch alles nach vorne zu werfen und somit ergaben sich beste Konterchancen für den TSV I, die aber nicht genutzt werden konnten.

Nach der guten Leistung vom Wochenende konnte der TSV auch in diesem Spiel daran anknüpfen. Trotz der vielen Ausfälle kämpfte jeder für jeden und der Sieg in Neudorf ging demnach völlig in Ordnung!

Am kommenden Samstag um 15:00 Uhr empfängt die erste Mannschaft des TSV in ihrem letzten Heimspiel in dieser Saison und im letzten Spiel mit Trainer Josef Fabing den FC Obergrombach. Dieser steht zum Abschluss der Saison mit 43 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz. Im Hinspiel hatte man in Obergrombach deutlich und ohne jegliche Chance mit 4:0 verloren.

 

28. Spieltag vom 25.05.2014

TSV Langenbrücken – FV Vikt. Bauerbach 2:3 (1:2)

Tore für den TSV:

25. Min. 1:1 Lehn Pascal
75. Min. 2:3 Meister Oliver

Besondere Vorkommnisse:

70. Min. Stache Michael                Elfmeter verschossen

Aufstellung des TSVBell Fabian-Cina Enrico-Kerner Felix-Ebelle Marco-Oehlmann Nicolas-Stache Michael-Haußmann Pasqual-Walter Jonathan-Mutlu Allaatin-Koger Marcus-Lehn Pascal

Ersatzbank: Meister Oliver für Ebelle Marco-Mühlhauser Alexander für Koger Marcus-Mühlhauser Erwin für Walter Jonathan-Bischoff Benjamin (ETW)

Schade, denn gegen den Aufstiegsaspiranten aus Bauerbach zeigte die erste Mannschaft des TSV eine zu hundert prozentige Steigerung ihrer Leistung im Gegensatz zu der  Woche davor. Eigentlich hätte die Mannschaft am vergangenen Sonntag den Ausgleich mehr wie verdient gehabt, da sie aufgrund der zweiten Halbzeit das bessere Team war und deutlich mehr Chancen hatte.

Zum Spielverlauf: Der FV Vikt. Bauerbach konnte schnell in der 10. Minute in Führung gehen. Doch der TSV I steckte nicht auf und glich durch den agilen Pascal Lehn in der 25. Spielminute wieder aus. Kurz vor der Halbzeit dann ein Freistoß aus ca. 17 Meter vor dem Tor. Tormann Fabian Bell dirigierte noch seine Mauer, als der Ball in seiner Ecke einschlug. Der Schiedsrichter hatte den Ball einfach freigegeben und die Gäste nutzen dies, wie schon des Öfteren, eiskalt aus. Ärgerlich! Mit diesem Vorsprung ging es in die Halbzeitpause.

Im Laufe der zweiten Halbzeit konnte Bauerbach erneut einen Fehler des TSV ausnutzen und zog auf 1:3 davon. Die Mannschaft gab aber zu keiner Zeit auf, sondern hatte binnen 5 Minuten drei hochkarätige Chancen, die allesamt vergeben wurden. Als Pascal Haußmann im gegnerischen Strafraum elfmeterreif gefoult wurde, aber weiterspielte und den Ball zum 2:3 ein netzte, pfiff der Schiedsrichter zu aller Erstaunen auf Elfmeter, anstatt das Tor zu geben. Den dann fälligen Elfmeter vergab Michael Stache allerdings. Dennoch kein Aufgeben beim TSV, und kurz darauf konnte Oliver Meister den längst fälligen Anschlusstreffer zum 2:3 erzielen. Nun wurde alles nach vorne geworfen. Der TSV hatte in den noch verbliebenen 15 Minuten erneut fünf sehr gute Chancen, doch es sollte einfach nicht sein.

Am Ende hatte der TSV I zwar verloren, aber er konnte das Feld hocherhobenen Hauptes verlassen, da die Mannschaft an diesem Sonntag alles gegeben hatte. Nur an der Chancenauswertung sollte weiter trainiert werden!

Am Dienstag, 27.05.2014 im Abend- und letzten Auswärtsspiel um 18:30 Uhr muss die erste Mannschaft des TSV bei der FVgg Neudorf II antreten. Gegen den derzeitigen Tabellenzehnten hatte man auf eigenem Boden mit 4:1 gewonnen.

 

27. Spieltag vom 18.05.2014

FC Unteröwisheim – TSV Langenbrücken 4:1 (3:0)

Tor für den TSV:

84. Min. 4:1 Ebelle Marco

Aufstellung des TSVBell Fabian-Fuchs Patrick-Ebelle Marcus-Kerner Felix-Oehlmann Nicolas-Cina Enrico-Koger Marcus-Stache Michael-Haußmann Pasqual-Hillenbrand Robert-Lehn Pascal

Ersatzbank: Walter Jonathan für Fuchs Patrick-Mutlu Allaatin für Stache Michael-Schlund Philipp für Cina Enrico-Bischoff Benjamin (ETW)

Vergangenen Sonntag zeigte die erste Mannschaft des TSV gegen den abstiegsgefährdeten FC Unteröwisheim eine blamable Leistung ohne jeglichen Kampf und Willen.

Die Mannen vom TSV waren, bis auf ganz wenige Ausnahmen, gar nicht richtig auf dem Platz. Der FC Unteröwisheim dagegen kämpfte von Beginn an und man merkte, dass er dieses Spiel um jeden Preis gewinnen wollte, um wichtige Punkte gegen den Abstieg zu sammeln. Verdient gingen die Gastgeber deshalb auch früh in der 3. Minute in Führung, und zur Halbzeitpause stand es bereits 3:0.

Auch in der zweiten Halbzeit wurde das Spiel trotz der Halbzeitansprache nicht wesentlich besser. Eigentlich begünstigend für den TSV war die rote Karte für Unteröwisheim in der 48. Minute, die sich, nebenbei bemerkt, keiner erklären konnte. Aber auch diese Chance konnte der TSV I nicht für sich nutzen, sondern kassierte sogar in Überzahl das 4:0. Allein Marco Ebelle erzielte in der 84. Spielminute den Anschlusstreffer zum 4:1. Dies war dann auch gleichzeitig der Endstand.

Fazit: Die erste Mannschaft des TSV spielte einfach zu schlecht, um gegen den möglichen Absteiger der B-Klasse bestehen zu können. Man hatte es versäumt, den Gegner ernst zu nehmen und somit völlig verdient in dieser Höhe verloren.

Zu allem Überfluss verletzte sich auch noch Patrick Fuchs und musste mit einem Nasenbeinbruch ins Krankenhaus gefahren werden.
Auf diesem Weg wünschen wir Patrick eine gute, und vor allem komplette Genesung!

Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr empfängt die erste Mannschaft um Trainer Josef Fabing den FV Vikt. Bauerbach. Dieser steht im Moment mit 60 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. Im Hinspiel hatte man in Bauerbach mit 0:1 geführt und dann noch 4:1 verloren. Um gegen den Tabellendritten bestehen zu können, muss die Mannschaft sich um 100% steigern!

 

26. Spieltag vom 11.05.2014

TSV Langenbrücken – FC Östringen II 0:3 (0:0)

Aufstellung des TSV:Bell Fabian-Fuchs Patrick-Ebelle Marcus-Meister Oliver-Oehlmann Nicolas-Cina Enrico-Schubach Pascal-Stache Michael-Haußmann Pasqual-Hillenbrand Robert-Lehn Pascal

Ersatzbank: Koger Marcus für Oehlmann Nicolas-Walter Jonathan für Schubach Pascal-Mutlu Allaatin für Cina Enrico-Schäfer Simon (ETW)

Leider konnte die erste Mannschaft des TSV am vergangenen Sonntag gegen den Tabellenführer aus Östringen nicht an die Leistung der letzten zwei Spiele anknüpfen und musste völlig verdient eine weitere Niederlage hinnehmen.

In der ersten Halbzeit spielte man nicht nur gegen einen starken Gegner, sondern auch gegen den Wind, was die Sache nicht einfacher machte. Der FC Östringen II hatte mehr vom Spiel und auch die weitaus besseren Chancen. Der TSV I beschränkte sich aufs Kontern, doch die Östringer standen in der Abwehr sehr stabil, so dass ein Durchkommen nicht möglich war. Mit einem glücklichen 0:0 ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit flachte der Wind ab und der vermeintliche Vorteil, mit Wind zu spielen, war verflogen. Als der FC Östringen II in der 55. Minute durch einen Elfmeter das 0:1 erzielte, war das Spiel schon fast gelaufen. Obwohl der TSV I noch mehr als 30 Minuten Zeit hatte, war man einfach nicht stark genug gegen die Östringer Mannschaft anzukämpfen. Durch gravierende Abwehrfehler musste man in der 84. und 85. Minute zwei weitere Gegentreffer hinnehmen.

Es sollte einfach nicht sein an diesem Sonntag. Schade, denn die Mannschaft hatte in den Wochen davor wirklich zu überzeugen gewusst, doch gegen den FC Östringen II konnte man nichts ausrichten!

Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr ist die erste Mannschaft um Trainer Josef Fabing beim FC Unteröwisheim zu Gast. Dieser steht zurzeit mit 24 Punkten auf dem 13. Tabellenplatz. Im Hinspiel hatte man auf eigenem Boden mit 1:0 nur knapp gewonnen.

 

25. Spieltag vom 13.04.2014

SpVgg Oberhausen II – TSV Langenbrücken     2:2 (1:1)

Tore für den TSV:

12. Min. 0:1 Lehn Pascal
87. Min. 2:2 Koger Marcus

Aufstellung des TSVBell Fabian-Cina Enrico-Ebelle Marcus-Kerner Felix-Oehlmann Nicolas-Meister Oliver-Schubach Pascal-Stache Michael-Haußmann Pasqual-Hillenbrand Robert-Lehn Pascal

Ersatzbank: Koger Marcus für Oehlmann N. (70. Min.)-Walter Jonathan für Schubach P. (75. Min.)-Mutlu Allaatin für Ebelle M. (84. Min.)-Mühlhauser Erwin-Schäfer Simon (ETW)

Bereits am vergangenen Freitag konnte die erste Mannschaft des TSV gegen den Tabellenführer aus Oberhausen an die gute zweite Halbzeit vom letzten Heimspiel anknüpfen.

Es wurde von Beginn an leidenschaftlich gekämpft. Deshalb konnte die Mannschaft auch schnell das 0:1 durch den spielfreudigen Pascal Lehn erzielen. In der Folgezeit hatte der Ligaprimus mehr vom Spiel. Tormann und Kapitän Fabian Bell musste das ein oder andere Mal alles zeigen, um den knappen Vorsprung nicht zu verlieren. Leider traf die SpVgg Oberhausen II dann doch in der 37. Minute zum nunmehr verdienten 1:1. Mit diesem Halbzeitstand ging es in die Pause.

Nach der Halbzeitpause konnte der TSV I sich ein wenig von der Überlegenheit von Oberhausen befreien und hatte nun richtig gute Chancen. Aber auch der Gastgeber hatte gute Möglichkeiten das Spiel für sich zu entscheiden. Das spannende Freitagabend-Spiel stand auf Messers Schneide, denn man wusste, die Mannschaft, die das nächste Tor erzielen würde, würde als Sieger vom Platz gehen. Leider bekam der TSV I durch eine Unachtsamkeit des bis zu dem Zeitpunkt überragenden Tormanns Fabian Bell in der 79. Minute das 2:1. Trotzdem ließen sich die Männer nicht hängen, sondern es ging nochmals ein Ruck durch die Mannschaft und so konnte man in den Schlussminuten doch noch ausgleichen. Der eingewechselte Marcus Koger hämmerte in der 87. Minute den Ball zum viel umjubelten 2:2 in die Maschen.

Die Mannschaft hatte bis zum Schluss an sich geglaubt und auch läuferisch zu überzeugen gewusst, daher geht das Remis gegen den Tabellenersten völlig in Ordnung.

Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr empfängt die erste Mannschaft um Trainer Josef Fabing den jetzigen Tabellenersten, den FC Östringen II. Dieser steht im Moment mit 59 Punkten auf dem ersten Aufstiegsplatz. Im Hinspiel hatte man in Östringen im Nachholspiel knapp mit 1:0 verloren.

 

24. Spieltag vom 27.04.2014

TSV Langenbrücken – VfB Bretten II     2:2 (0:2)

Tore für den TSV:

55. Min. 1:2 Schubach Pascal
73. Min. 2:2 Cretu Mihai

Besondere Vorkommnisse:

88. Min. Cretu Mihai     Rote Karte         

Aufstellung des TSVBell Fabian-Cina Enrico-Ebelle Marcus-Kerner Felix-Oehlmann Nicolas-Schubach Pascal-Haußmann Pasqual-Stache Michael-Lehn Pascal-Hillenbrand Robert-Zipfel Volker

Ersatzbank: Cretu Mihai für Zipfel V. (58. Min.)-Meister Oliver für Haußmann P. (77. Min.)-Schäfer Simon (ETW)

Gegen den VfB Bretten II, der in der Rückrunde erst eine Niederlage hinnehmen musste, war es von vornherein klar, dass es ein schwieriges und kampfbetontes Spiel werden würde.

Die Fabing-Elf verschlief allerdings die ersten zwanzig Minuten und lag deshalb zu diesem Zeitpunkt bereits mit 0:2 zurück. Nichts desto trotz spielte und kämpfte der TSV  I weiter und bekam das Spiel immer besser in den Griff. Zum Ende der ersten Halbzeit hatte man auch die wesentlich besseren Chancen und hätte durchaus den Anschlusstreffer verdient gehabt. Aber dies sollte nicht sein, und so ging es mit einem 0:2 Rückstand in die Halbzeitpause.

Nach der Pause konnte die Mannschaft nahtlos an die Schluss-Viertelstunde der ersten Halbzeit anknüpfen. Aggressiv im Zweikampf und mit zum Teil sehr schönen Kombinationen wurden immer wieder sehr gute Chancen herausgearbeitet. In der 55. Spielminute konnte Pascal Schubach den längst fälligen Anschlusstreffer zum 1:2 endlich erzielen. Man merkte, dass der TSV I nicht verlieren wollte. Als der eingewechselte Mihai Cretu in der 73. Minute zum Ausgleich traf, durfte man sogar noch von einem Heimsieg träumen, da man in der zweiten Halbzeit den Gegner fest im Griff hatte. Aber kurz vor Schluss sah Torschütze Mihai Cretu unnötigerweise die Rote Karte wegen Nachtretens. Trotz allem hatte der TSV I noch die größte Chance zum Sieg, die leider nicht genutzt wurde. Im Gegenzug musste dann Felix Kerner im TSV-Strafraum den gegnerischen Stürmer mit unfairen Mitteln stoppen. Den dafür fälligen Elfmeter verschoss der VfB-Schütze – zum Glück für den TSV.

Im Endeffekt ein gerechtes Remis der beiden Mannschaften. Die erste Mannschaft hatte sich mit einer starken zweiten Halbzeit zurück ins Spiel gekämpft und mit dem gewonnen Punkt selber belohnt!

Bereits am kommenden Freitag Abend um 19:00 Uhr ist die erste Mannschaft um Trainer Josef Fabing zu Gast beim Tabellenführer, der SpVgg Oberhausen II. Diese steht mit 58 Punkten an der Spitze der B-Klasse. Im Hinspiel hatte man auf eigenem Boden deutlich mit 1:4 verloren.

 

Nachholspiel 17. Spieltag vom 21.04.2014

SV 62 Bruchsal II – TSV Langenbrücken     1:5 (0:2)

Tore für den TSV:

16. Min. 0:1 Zipfel Volker
43. Min. 0:2 Hillenbrand Robert
56. Min. 0:3 Zipfel Volker
65. Min. 0:4 Stache Michael
81. Min. 1:5 Cretu Mihai

Aufstellung des TSVBell Fabian-Cina Enrico-Ebelle Marcus-Kerner Felix-Oehlmann Nicolas-Haußmann Pasqual-Schubach Pascal-Stache Michael-Lehn Pascal-Hillenbrand Robert-Zipfel Volker

Ersatzbank: Meister Oliver für Oehlmann N. (66. Min.)-Cretu Mihai für Zipfel V. (69. Min.)-Dammert Andreas für Cina E. (69. Min.)-Schäfer Simon (ET)

Gegen den SV 62 Bruchsal II hatte die erste Mannschaft des TSV vergangenen Ostermontag dieses Mal keinerlei Probleme. Im Gegenteil, mit einer besseren Chancenauswertung hätte man durchaus den einen oder anderen Treffer mehr erzielen können!

In einem fairen Spiel zeichnete sich die Mannschaft dadurch aus, dass sie immer wieder aggressiv am Mann waren und somit viele Zweikämpfe gewinnen konnten. Durch das frühe Tor von Volker Zipfel und das 0:2 durch Robert Hillenbrand kurz vor der Halbzeitpause hatte man das Spiel zu jeder Zeit fest im Griff.

Auch nach der Pause ließ der TSV I nichts anbrennen. Wiederum Volker Zipfel, danach Michael Stache und Mihai Cretu kurz vor Schluss konnten im weiteren Spielverlauf die Führung weiter ausbauen. Allein in der 77. Minute musste man unglücklich den einzigen Gegentreffer des Spiels hinnehmen.

Deshalb hatte die Mannschaft gegen einen schwachen Gegner auch völlig verdient in dieser Höhe gewonnen. Und das auch endlich mal in Bruchsal …

Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr empfängt die erste Mannschaft um Trainer Josef Fabing den  VfB Bretten II. Dieser steht zurzeit (vor Redaktionsschluss) mit 23 Punkten auf dem 12. Tabellenplatz. Im Hinspiel kam man in Bretten leider nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus.

 

23. Spieltag vom 13.04.2014

TSV Langenbrücken – FV Neuthard II     1:4 (1:1)

Tore für den TSV:

8. Min. 1:0 Haußmann Pasqual

Aufstellung des TSVBell Fabian-Cina Enrico-Ebelle Marco-Meister Oliver-Oehlmann Nicolas-Hillenbrand Robert-Kerner Felix-Stache Michael-Haußmann Pasqual-Mühlhauser Alexander-Cretu Mihai

Ersatzbank: Dammert Andreas für Ebelle M. (63. Min.)-Uyanik Levin für Mühlhauser A. (74. Min.)-Mutlu Allaatin für Cina E. (77. Min.)-Bischoff Benjamin (ET)

Wie im Hinspiel musste die erste Mannschaft des TSV am vergangenen Spieltag eine weitere bittere Niederlage gegen den FV Neuthard II einstecken.

Dabei hatte der TSV I eine starke Anfangsphase. Man führte durch einen sehenswerten Treffer von Pasqual Haußmann bereits nach 8 Minuten und hätte durchaus erhöhen können. Andererseits hatte die Mannschaft auch Glück, durch tolle Paraden von Tormann Fabian Bell nicht schon früher den Ausgleich hinnehmen zu müssen. Dies geschah dann letztendlich in der 24. Minute, als die Neutharder nach einem blitzschnellen Angriff zum 1:1 ausglichen. Mit diesem Stand ging es in die Halbzeitpause.

Nach der Pause spielte der TSV I eigentlich sehr gut mit und hatte auch einige gute Chancen, die er aber nicht nutzen konnte. Genau in dieser Phase erzielten die Gäste durch Fehler in der TSV-Abwehr binnen drei Minuten zwei Tore. Damit war das Spiel gelaufen. Tormann Fabian Bell konnte sich danach zwar noch ein paarmal auszeichnen, ansonsten wäre das Ergebnis bis auf den letzten Treffer zum 1:4 in der 74. Minute deutlich höher ausgefallen.

In diesem Spiel hat im Gegensatz zum Spiel in Forst leider der letzte Biss gefehlt…

Am kommenden Ostermontag um 15:15 Uhr ist die erste Mannschaft um Trainer Josef Fabing beim  SV Bruchsal II zu Gast. Dieser steht zurzeit mit 14 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Im Hinspiel hatte man auf eigenem Boden deutlich mit 6:0 gewonnen. Aber in Bruchsal machte man schon des Öfteren schlechte Erfahrungen.

 

22. Spieltag vom 06.04.2014

FC Germ. Forst II – TSV Langenbrücken     1:4 (0:2)

Tore für den TSV:

06. Min. 0:1 Stache Michael
41. Min. 0:2 Haußmann Pasqual     Elfmeter
78. Min. 1:3 Cretu Mihai
84. Min. 1:4 Oehlmann Nicolas               

Aufstellung des TSVBell Fabian-Fuchs Patrick-Ebelle Marcus-Kerner Felix-Cina Enrico-Haußmann Pasqual-Schubach Pascal-Stache Michael-Lehn Pascal-Koger Marcus-Cretu Mihai

Ersatzbank: Hillenbrand Robert für Koger M. (61. Min.)-Meister Oliver für Schubach P. (69. Min.)-Oehlmann Nicolas für Cretu M. (81. Min.)-Keilbach Marc (ET)

Ein hartes Stück Arbeit hatte die erste Mannschaft des TSV vergangenen Sonntag gegen den FC Germ. Forst II zu bewältigen, ehe die 3 Punkte verdient eingefahren werden konnten!

Der Tabellenletzte spielte durchaus ansehnlich mit, was dem TSV Sorgen bereitete. Auch nach der frühen Führung nach 6 Minuten durch Michael Stache, der von dem „Man of the Match“ Pascal Lehn vorbildlich bedient wurde, war der Gastgeber immer brandgefährlich. Kurz vor der Halbzeit wurde Mihai Cretu dann im Strafraum zu Fall gebracht. Den dafür fälligen Elfmeter konnte Pasqual Haußmann zum 0:2 sicher verwandeln. Mit dieser beruhigenden Führung ging es in die Halbzeitpause.

Nach der Pause kamen die Förster immer besser ins Spiel und hatten zum Teil äußerst gefährliche Möglichkeiten, die der gut aufgelegte Torwart Fabian Bell alle zunichte machte. Kurzzeitig wurde es nochmals eng, als der FC Forst II einen Freistoß zum Anschlusstreffer verwandeln konnte, da die Mauer einfach aufging und dem Torwart somit keine Chance ließ. In der Folgezeit wollte der TSV I den berühmten Sack zumachen, was ihm dieses Mal auch gelang. Pascal Lehn bediente in der 78. Spielminute Mihai Cretu optimal, der nur noch zum 1:3 einzuschieben brauchte. Genau 6 Minuten später war es dann Nicolas Oehlmann, der nach einer erneut uneigennützigen Vorlage von Pascal Lehn zum Endstand von 1:4 treffen konnte.

Die drei Punkte hatte sich der TSV I letztendlich redlich erarbeitet und somit auch verdient!

Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr empfängt die erste Mannschaft um Trainer Josef Fabing den FV Neuthard II. Dieser steht zurzeit mit 44 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz. Im Hinspiel hatte man in Neuthard deutlich mit 6:4 verloren.

 

21. Spieltag vom 30.03.2014

TSV Langenbrücken – SV Menzingen II     2:5 (1:4)

Tore für den TSV:

36. Min. 1:4 Eigentor
68. Min. 2:5 Mühlhauser Alexander

Aufstellung des TSVBell Fabian-Fuchs Patrick-Ebelle Marcus-Heil Patrick-Koger Marcus-Kerner Felix-Schubach Pascal-Stache Michael-Hillenbrand Robert-Mühlhauser Alexander-Cretu Mihai

Ersatzbank: Uyanik Levin für Hillenbrand R. (56. Min.)-Cina Enrico für Fuchs P. (70. Min.)-Schlund Philipp für Koger M. (81. Min.)-Schäfer Simon (ET)

Am vergangenen Sonntag erwischten die Männer um Kapitän Patrick Heil bei sommerlichen Temperaturen nicht zum ersten Mal einen rabenschwarzen Tag. Abspiel- und Abwehrfehler zuhauf und fehlende Aggressivität in den Zweikämpfen reichten dem Aufsteiger aus Menzingen, vier Tore innerhalb von 26 Minuten zu erzielen und somit das Spiel am Ende mit 2:5 absolut verdient zu gewinnen!

Bis der TSV I, scheinbar in der Sommerzeit noch nicht ganz angekommen, ausgeschlafen hatte, war das Spiel auch schon gelaufen. Nur durch ein Eigentor der Gäste in der 36. Spielminute konnte man zum 1:4 Halbzeitstand verkürzen.

Für die zweite Halbzeit hatte man sich viel vorgenommen, wurde aber mit dem Elfmeter in der 64. Minute zum 1:5 wieder zurück auf den Boden der Tatsachen geholt. Alleine Alexander Mühlhauser konnte in der 68. Spielminute zum 2:5 anschließen. Dabei blieb es dann aber auch.

Eine schmerzliche Niederlage, da die Mannschaft einfach nicht richtig auf dem Platz war!

Am kommenden Sonntag bereits um 13:15 Uhr ist die erste Mannschaft um Trainer Josef Fabing beim FC Germ. Forst II zu Gast. Dieser steht zurzeit mit 13 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Im Hinspiel hatte man zu Hause den FC mit 9:1 vom Platz gefegt.

 

20. Spieltag vom 23.03.2014

(SV Zeutern II) – TSV Langenbrücken 0:3 / Heimmannschaft nicht angetreten

Am vergangenen Sonntag war die erste Mannschaft des TSV kurzfristig spielfrei, da der SV Zeutern II einen Tag zuvor bereits ihr Heimspiel absagen musste, weil sie nicht genug Leute zusammen bekommen hatten. Dieses Spiel wird deshalb mit 0:3 zugunsten des TSV I gewertet.

Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr empfängt die erste Mannschaft um Trainer Josef Fabing den SV Menzingen II. Der letztjährige Aufsteiger steht zurzeit mit zwei Punkten über dem TSV I auf dem 5. Tabellenplatz. Im Hinspiel hatte man in Menzingen noch völlig verdient mit 2:4 gewonnen.

 

19. Spieltag vom 16.03.2014

Tormann Bell sichert den TSV-Sieg

TSV Langenbrücken – TSV Wiesental     2:0 (1:0)

Tore für den TSV:

42. Min. 1:0 Koger Marcus
89. Min. 2:0 Bell Fabian

Aufstellung des TSVBell Fabian-Fuchs Patrick-Ebelle Marcus-Heil Patrick-Koger Marcus-Kerner Felix-Haußmann Pasqual-Hillenbrand Robert-Lehn Pascal-Mühlhauser Alexander-Cretu Mihai

Ersatzbank: Meister Oliver für Fuchs P. (60. Min.)-Schubach Pascal für Hillenbrand R. (65. Min.)-Uyanik Levin für Mühlhauser A. (75. Min.)-Bischoff Benjamin (ET)

Am vergangenen Sonntag zeigte die erste Mannschaft um Kapitän Patrick Heil gegen den Tabellennachbarn, den TSV Wiesental, eine wesentlich bessere Leistung als noch im ersten Spiel. Sie erarbeitete sich ein Chancenplus und gewann die drei Punkte völlig verdient.

In der gesamten ersten Halbzeit hatte der TSV Wiesental eine richtig gute Chance, der TSV I hingegen bereits  drei bis vier sehr gute Möglichkeiten, die aber nicht konsequent genug zu Ende gespielt wurden. Alleine Markus Koger konnte kurz vor dem Halbzeitpfiff nach einem hervorragenden Zuspiel von Mihai Cretu den Führungstreffer erzielen. Mit einem 1:0 ging es dann auch in die Pause.

Nach der Halbzeitpause spielte fast nur der TSV I. Immer wieder wurden gute Möglichkeiten herausgespielt, doch die Mannschaft konnte den bekannten „Sack“ nicht zumachen. So plätscherte das Spiel vor sich hin und die Fans mussten ständig mit der Angst leben, durch einen „dummen“ Fehler doch noch den Ausgleich hinnehmen zu müssen. In der 89. Spielminute war es dann ausgerechnet Torwart Fabian Bell, der nach einem weiten Abschlag mit Begünstigung des Windes genau in den Winkel traf, da der gegnerische Torwart zu weit vor dem Tor stand! Premiere für unseren guten Torwart!

Der TSV I hatte in allen Belangen besser gespielt als die Gäste aus Wiesental und somit auch verdient gewonnen. Genau diesen kämpferischen Einsatz möchten die Fans jeden Sonntag sehen!

Am kommenden Sonntag bereits um 13:15 Uhr muss die erste Mannschaft um Trainer Josef Fabing beim SV Zeutern II antreten. Dieser steht zurzeit mit sechs Punkten und zwei Tabellenplätze unter dem TSV I. Im Hinspiel hatte man zwei Mal geführt, kam aber dennoch nicht über ein Unentschieden hinaus.

 

18. Spieltag vom 09.03.2014

TSV Dürrenbüchig – TSV Langenbrücken     2:0 (0:0)

Aufstellung des TSVBell Fabian-Cina Enrico-Kerner Felix-Koger Marcus-Fuchs Patrick-Haußmann Pasqual-Hillenbrand Robert-Lehn Pascal-Mühlhauser Alexander-Cretu Mihai

Ersatzbank: Uyanik Levin für Cina E. (64. Min.)-Parejo Tropf Christian für Hillenbrand R. (76. Min.)-Meister Oliver-Bischoff Benjamin (ET)

Alle Jahre wieder fährt die erste Mannschaft des TSV den weiten Weg nach Dürrenbüchig, um mit einer Niederlage heimzufahren. So auch in dieser Saison!

Eigentlich spielte der TSV I eine solide erste Halbzeit bergabwärts und hätte durchaus auch in Führung gehen können. Leider konnte man den Höhenunterschied nicht nutzen und so ging es mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause.

Während der zweiten Halbzeit wurde es bekanntlich schwerer, da man bergauf spielen musste. Und so kam es, dass der TSV Dürrenbüchig durch einen verunglückten Abpraller in der 65. Minute mit 1:0 in Führung ging. Nach der Führung war jedoch genug Zeit und so versuchte der TSV I wenigstens den Ausgleich zu erzielen. Allerdings waren die Dürrenbüchiger einfach zweikampfstärker und bissiger, so dass dem TSV I nur eine gute Chance blieb, die nicht genutzt werden konnte. Das 2:0 kurz vor Schluss resultierte daraus, dass man alles auf eine Karte gesetzt hatte.

Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr empfängt die erste Mannschaft um Trainer Josef Fabing den Tabellennachbarn aus Wiesental im ersten Heimspiel dieses Jahres. Dieser steht mit zwei Punkten genau über dem TSV I. Im Hinspiel verlor man knapp mit 1:0 durch einen Elfmeter. Und nach der bitteren Niederlage in Dürrenbüchig sollte unbedingt ein Sieg her.

 

Die Rückrunde – nach der Winterpause

Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr muss die erste Mannschaft des TSV im ersten Auswärtsspiel des neuen Jahres zum Tabellennachbarn nach Dürrenbüchig reisen. Diese weite Fahrt hat sich in der Vergangenheit noch nie gelohnt. Im Hinspiel verlor man zu Hause verdient mit 0:3.

 

Alle Ergebnisse der gesamten Vorbereitungsspiele des TSV:

Sonntag 09.02.2014 Beginn 15:00 Uhr

TSV Wieblingen II – TSV Langenbrücken I                            2:2 (1:1)

Torschütze für den TSV: 2x Michael Stache

Samstag 22.02.2014 Beginn 13:00 Uhr

DJK Ost Karlsruhe II – TSV Langenbrücken II                       3:3 (2:0)

Torschützen für den TSV: Alex, Marcel Walter und
Manuel Thome

Samstag 22.02.2014 Beginn 14:45 Uhr

DJK Ost Karlsruhe I – TSV Langenbrücken I                          1:1 (0:1)

Torschütze für den TSV: Michael Stache

Mittwoch 26.02.2014 Beginn 19:00 Uhr

TSV Langenbrücken II – FC Kirrlach II /                                   musste abgesagt werden!

Mittwoch 05.03.2014 Beginn 19:00 Uhr

SG Tairnbach – TSV Langenbrücken I                                     2:1 (0:0)

Torschütze für den TSV: Patrick Fuchs

 

Vorbereitung auf die Rückrunde

Beginn der Vorbereitung auf die Rückrunde beim TSV Langenbrücken startete am Dienstag, 04.02.2014.
Damit alle Mann die gesamte Winterpause fit hinter sich lassen konnten, fand außerdem durchgehend einmal in der Woche ein Hallentraining statt.

 

Nachfolgende Vorbereitungsspiele wurden vereinbart:

Sonntag 09.02.2014 Beginn 14:00 Uhr

TSV Wieblingen II – TSV Langenbrücken I

Samstag 22.02.2014 Beginn 13:00 Uhr

DJK Ost Karlsruhe II – TSV Langenbrücken II

Samstag 22.02.2014 Beginn 14:45 Uhr

DJK Ost Karlsruhe I – TSV Langenbrücken I

Mittwoch 26.02.2014 Beginn 19:00 Uhr

TSV Langenbrücken II – FC Kirrlach II

Mittwoch 05.03.2014 Beginn 19:00 Uhr

SG Tairnbach – TSV Langenbrücken I

 

Nachholspiel 10. Spieltag vom 15.12.2013

FC Östringen II – TSV Langenbrücken     1:0 (0:0)

Aufstellung des TSVBell Fabian-Fuchs Patrick-Kerner Felix-Heil Patrick-Oehlmann Nicolas-Schubach Pascal-Stache Michael-Haußmann Pasqual-Lehn Pascal-Uyanik Levin-Cretu Mihai

Ersatzbank: Hillenbrand Robert für Stache M. (64. Min.)-Dammert Andreas für Schubach P. (84. Min)-Cina Enrico für Oehlmann N. (85. Min.)-Keilbach Marc (ET)

Leider hatte es die erste Mannschaft des TSV im letzten Spiel des Jahres 2013 gegen den FC Östringen II verpasst, sich mit einem Sieg in Richtung Winterpause zu verabschieden.

In der ersten Halbzeit agierte der TSV I vergangenen Sonntag mit zu viel Respekt vor dem Tabellenzweiten. Der Gastgeber hatte deutlich mehr vom Spiel und auch die besseren Möglichkeiten. Mit einem glücklichen 0:0 ging es dann in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit wurden die Männer um Kapitän Patrick Heil mutiger und konnten sich gute Chancen herausspielen. Eine dieser müsste eigentlich die 0:1 Führung für den TSV I sein, jedoch konnte Mihai Cretu das Leder freistehend nur an die Latte bringen und nicht über die Torlinie. Der FC Östringen II hatte bis zu diesem Zeitpunkt ebenfalls sehr gute Möglichkeiten, die unser Mann des Tages Tormann Fabian Bell allesamt überragend parieren konnte. Die Zuschauer auf Seiten des TSV hofften mittlerweile auf wenigstens einen Punktgewinn, doch die Östringer nutzten in der 75. Minute einen Konter eiskalt aus und erzielten den Siegtreffer zum 1:0, was auch gleichzeitig der Endstand war.

Im Endeffekt konnte der TSV I aufgrund einer schwachen ersten Halbzeit nicht die erhofften drei Punkte aus Östringen entführen und verliert wie schon so oft in dieser Saison wichtige 3 Punkte.

Mit diesen Ergebnissen geht es für die erste Mannschaft nun in die herbeigesehnte Winterpause.
Der TSV I überwintert bei 16 gespielten Partien auf dem 9. Tabellenplatz mit 23 Punkten und einem Torverhältnis von 40:31. 7 Siege – 2 Unentschieden – 7 Niederlagen.

 

Nachholspiel 13. Spieltag vom 08.12.2013

TSV Langenbrücken – FVgg Neudorf II     4:1 (2:1)

Tore für den TSV:

22. Min. 1:1 Lehn Pascal
26. Min. 2:1 Haußmann Pasqual
60. Min. 3:1 Haußmann Pasqual     Elfmeter
73. Min. 4:1 Cretu Mihai

Aufstellung des TSVBell Fabian-Fuchs Patrick-Heil Patrick-Meister Oliver-Oehlmann Nicolas-Kerner Felix-Schubach Pascal-Lehn Pascal-Haußmann Pasqual-Uyanik Levin-Cretu Mihai

Ersatzbank: Hillenbrand Robert für Heil P. (70. Min.)-Stache Michael für Schubach P. (77. Min.)-Cina Enrico für Lehn P. (77. Min.)-Romacker Rainer (ET)

Als die TSV-Anhänger vergangenen Sonntag die Aufstellung der FVgg Neudorf II sahen, wurde ihnen angst und bange, denn die Gäste kamen mit vier aktuellen Kreisliga-Stammspielern nach Langenbrücken gereist. Die erste Mannschaft von Neudorf war nämlich spielfrei!

Die FVgg II begann gleich im Vollgastempo und erspielte sich die eine oder andere Möglichkeit. Als der TSV I sich dann langsam befreien konnte und auch zu guten Chancen kam, ging Neudorf zum Entsetzen aller in der 14. Minute mit 0:1 in Führung. Die Mannen um Kapitän Patrick Heil ließen sich allerdings nicht entmutigen und der wiedermal agile Pascal Lehn erzielte gleich in der 22. Spielminute nach einer Vorlage von Mihai Cretu den Ausgleich. Nun drückte der TSV I aufs Tempo und bereits 4 Minuten später war es Pasqual Haußmann, der nach einer Vorlage von Nicolas Oehlmann per Kopf zur Führung traf. So ging es zum Pausentee.

Nach der Halbzeitpause war es ein Spiegelbild der ersten Hälfte. Die FVgg Neudorf II machte Druck, doch der TSV I konnte gut dagegenhalten. Als Mihai Cretu nach einem wunderbaren Konter im Strafraum zu Fall gebracht wurde, kann erneut Pasqual Haußmann in der 60. Minute den fälligen Elfmeter zum fast vorentscheidenden 3:1 verwerten. Die Gäste bemühte sich zwar noch, aber die Mannschaft stand in der Abwehr überraschender Weise sehr gut und ließ nichts mehr anbrennen. Den Schlusspunkt setzte Mihai Cretu dann mit einer feinen Einzelleistung zum 4:1 in der 73. Spielminute.

Spiel gedreht und verdient gewonnen!
Der TSV I hatte sein bestes Spiel seit langem gezeigt und sich nie aufgegeben. Macht weiter so!

Am kommenden Sonntag um 13:45 Uhr muss die erste Mannschaft um Trainer Josef Fabing beim Tabellenzweiten in Östringen zum letzten Auswärtsspiel in diesem Jahr antreten. Mit der gleichen Einstellung und Bereitschaft sollte hier was zu holen sein.

 

16. Spieltag vom 01.12.2013

TSV Langenbrücken – SV Gochsheim     3:0 (3:0)

Tore für den TSV:

05. Min. 1:0 Uyanik Levin
34. Min. 2:0 Lehn Pascal
41. Min. 3:0 Lehn Pascal

Aufstellung des TSVBell Fabian-Fuchs Patrick-Heil Patrick-Meister Oliver-Oehlmann Nicolas-Kerner Felix-Stache Michael-Haußmann Pasqual-Lehn Pascal-Uyanik Levin-Cretu Mihai

Ersatzbank: Hillenbrand Robert für Stache M. (62. Min.)-Schubach Pascal für Haußmann P. (67. Min.)-Cina Enrico für Kerner F. (79. Min.)-Romacker Rainer (ET)

Nach drei sieglosen Spielen konnte die Fabing-Elf am vergangenen Sonntag gegen den SV Gochsheim endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis feiern!

Bereits nach 5 Minuten wurden die Weichen auf Sieg gestellt. Mit einem Freistoß, den Levin Uyanik perfekt ein netzte, begann eine gute erste Halbzeit der ersten Mannschaft des TSV Langenbrücken. Der TSV I, mit der 1:0 Führung im Rücken, erspielte sich immer wieder gute Chancen. Eine dieser Möglichkeiten konnte der gut aufgelegte Pascal Lehn nach 34 Minuten nutzen, und erhöhte nach einer schönen Flanke von Patrick Fuchs per Kopf zum 2:0. Genau sieben Minuten später war es erneut Pascal Lehn, der zum vorentscheidenden 3:0 traf, nachdem Mihai Cretu den Ball klasse zurückgelegt hatte.  Der Gegner aus Gochsheim hatte in der ersten Halbzeit nicht einen Torschuss. Mit dieser komfortablen Führung ging es dann in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel so vor sich hin. Vom Gegner kam nicht viel, und der TSV I verwaltete die Führung nur noch. Trotzdem hätte das Ergebnis durchaus höher ausfallen können, wenn nicht beste Möglichkeiten überheblich vergeben worden wären. In den letzten 10 Minuten startete der SV Gochsheim dann die Schluss-Offensive, aber dabei kam nicht viel raus. Der Halbzeitstand war demnach auch gleichzeitig der Endstand des Spiels.

Im Endeffekt war der Sieg während des gesamten Spiels nie gefährdet, da der TSV I gut spielte und der Gegner aus Gochsheim schwach agierte. Allerdings wäre die Chancenverwertung verbesserungsfähig.

Am kommenden Sonntag um 14:00 Uhr empfängt die erste Mannschaft um Trainer Josef Fabing die Fvgg Neudorf II im Nachholspiel und letzten Heimspiel. Prognosen mag keiner abzugeben, da das Spiel des TSV I in der letzten Zeit einer Lotterie gleicht. Warten wir’s ab, wie sich die Mannschaft präsentiert!

 

15. Spieltag vom 24.11.2013

FV Neuthard II – TSV Langenbrücken     6:4 (4:2)

Tore für den TSV:

15. Min. 1:1 Haußmann Pasqual
40. Min. 2:2 Haußmann Pasqual     Elfmeter
86. Min. 6:3 Lehn Pascal
88. Min. 6:4 Lehn Pascal

Aufstellung des TSVBell Fabian-Fuchs Patrick-Kerner Felix-Heil Patrick-Oehlmann Nicolas-Schubach Pascal-Hillenbrand Robert-Lehn Pascal-Haußmann Pasqual-Uyanik Levin-Cretu Mihai

Ersatzbank: Meister Oliver für Hillenbrand R. (64. Min.)-Cina Enrico für Oehlmann N. (75. Min.)-Koger Marcus für Haußmann P. (84. Min.)-Keilbach Marc (ET)

Auch am vergangenen Sonntag erwischte die Fabing-Elf einen ganz schlechten Start, denn bereits in der 1. Minute musste sie gegen den Tabellenvierten FV Neuthard II den ersten Gegentreffer hinnehmen. Gleich in der 15. Spielminute konnte Pasqual Haußmann nach einer Vorlage von Patrick Fuchs zum 1:1 ausgleichen. In der Folgezeit hatte der TSV I richtig Glück, denn die Gastgeber hatten teilweise hochkarätige Chancen, die sie nicht nutzten, gingen dann aber in der 39. Minute doch mit 2:1 in Führung. Genau eine Minute später bekam die erste Mannschaft des TSV einen Elfmeter zugesprochen, den wiederum Pasqual Haußmann eiskalt zum Ausgleich ausnutzte. Danach stürmten die starken Neutharder weiter an und konnten durch die Tore in der 43. und 45. Minute (Elfmeter) mit einer 4:2 Führung in die Pause gehen.

Nach der Halbzeitpause baute der FV Neuthard II seine Führung in der 51. und 67. Minute weiter aus und führte somit mit einem respektablen 6:2. Leider zu spät kam das Aufbäumen des TSV I und so endete das Spiel durch die Tore von Pascal Lehn in der 86. und 88. Spielminute immerhin mit einem 6:4.

Fazit des Spiels: Im Gegensatz zum Spiel davor konnte man eine klare Leistungssteigerung feststellen. Die Mannschaft spielte und kämpfte gut, aber klärte in brenzligen Situationen im Strafraum einfach nicht konsequent genug. Die Folge waren sechs teilweise unnötige Gegentreffer. Im Gegenzug hatte man vier Auswärtstore geschossen, die aber nicht für Punkte ausreichten.

Am kommenden Sonntag um 14:30 Uhr empfängt die erste Mannschaft um Trainer Josef Fabing zum ersten Rückrundenspiel den SV Gochsheim. Im Hinspiel hatte man diesen noch mit 1:4 vom Platz gefegt. Mittlerweile konnte der SV allerdings aufholen und liegt momentan auf dem 7. Tabellenplatz über dem TSV I.
Jungs, dies wird garantiert kein Selbstläufer. Hier muss gekämpft werden, dann könnt ihr auch endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis feiern!

 

14. Spieltag vom 17.11.2013

FC Obergrombach – TSV Langenbrücken     4:0 (3:0)

Besondere Vorkommnisse:

65. Min. Cretu Mihai     Elfmeter verschossen

Aufstellung des TSVBell Fabian-Fuchs Patrick-Kerner Felix-Heil Patrick-Oehlmann Nicolas-Schubach Pascal-Hillenbrand Robert-Lehn Pascal-Haußmann Pasqual-Uyanik Levin-Cretu Mihai

Ersatzbank: Stache Michael für Hillenbrand R. (55. Min.)-Koger Marcus für Cretu M. (68. Min.)-Meister Oliver für Schubach P. (77. Min.)-Keilbach Marc (ET)

Am vergangenen Sonntag war die erste Mannschaft des TSV gegen den zweikampfstarken FC Obergrombach gar nicht richtig auf dem Platz. Der Mannschaft gelang quasi nichts, dagegen gewann die Heimmannschaft so gut wie jeden Zweikampf und war im Abschluss gleich viermal erfolgreich. Bei der schlechten Gesamtleistung kam dann auch noch hinzu, dass der gegebene Elfmeter für den TSV I verschossen wurde.

Jungs, was ist los? Schlechter geht’s nicht mehr!

Am kommenden Sonntag um  14:30 Uhr ist die erste Mannschaft um Trainer Josef Fabing beim Tabellenvierten in Neuthard zu Gast. Um hier irgendwas zu holen, muss einiges passieren ….

 

13. Spieltag vom 10.11.2013

TSV Langenbrücken – Fvgg Neudorf II     ausgefallen

Am vergangenen Sonntag wäre bei der ersten Mannschaft des TSV die Fvgg Neudorf II zu Gast gewesen. Doch das Spiel wurde kurzfristig wegen des Dauerregens und der daraus resultierenden schlechten Platzverhältnisse abgesagt.
Die Nachholspiele werden noch rechtzeitig bekannt gegeben!

Am kommenden Sonntag um 14:30 Uhr gastiert die erste Mannschaft um Trainer Josef Fabing beim FC Obergrombach, der momentan ein Spiel und zwei Punkte mehr aufzuweisen hat. Mit zwei gleich starken Halbzeiten sollte der TSV I versuchen, sich endlich mal wieder selbst zu belohnen.

 

12. Spieltag vom 03.11.2013

FV Vikt. Bauerbach – TSV Langenbrücken     4:1 (0:1)

Tor für den TSV:

39. Min. 0:1 Cretu Mihai

Aufstellung des TSVBell Fabian-Fuchs Patrick-Kerner Felix-Heil Patrick-Oehlmann Nicolas-Schubach Pascal-Stache Michael-Lehn Pascal-Haußmann Pasqual-Uyanik Levin-Cretu Mihai

Ersatzbank: Meister Oliver für Haußmann P. (69. Min.)-Koger Marcus für Heil P. (80. Min.)-Cina Enrico für Schubach P. (86. Min.)-Keilbach Marc (ET)

Die erste Mannschaft des TSV spielte vergangenen Sonntag gegen den FV Vikt. Bauerbach eine nahezu perfekte erste Halbzeit. Doch mehr wie ein Tor in der 39. Spielminute durch Mihai Cretu wollte dem TSV I einfach nicht gelingen, was sich in der zweiten Hälfte noch rächen sollte. Der Gastgeber aus Bauerbach brachte in Halbzeit eins genau einen Torschuss zustande. Hingegen hatte der TSV I eine Vielzahl an hochkarätigen Chancen, die viel zu leichtsinnig vergeben wurden.

Nach der Halbzeitpause hätte man erwartet, dass die Fabing-Elf das Spiel weiterhin fest im Griff hat. Aber nach dem Treffer zum Ausgleich in der 50. Minute gab sich der TSV I fast völlig auf. Die Heimmannschaft dagegen kämpfte sich zurück ins Spiel und erzielte innerhalb einer Viertelstunde sogar den Führungstreffer. Nun waren die Mannen vom TSV gefragt. Die konnten jedoch nicht mehr viel dagegen setzen, denn die erste Hälfte war anscheinend zu kraftraubend. Der TSV I hatte dann zwar noch die eine oder andere Chance zum Ausgleich, kam aber nicht zum Abschluss. Gegentreffer drei und vier in den letzten sieben Minuten waren die Folge, dass man gar nichts mehr auf die Reihe brachte.

Der FV Vikt. Bauerbach gewann aufgrund der starken zweiten Halbzeit völlig verdient, da es die erste Mannschaft in der ersten Hälfte versäumt hatte, die Führung weiter auszubauen. Der TSV I tritt im Moment auf der Stelle, denn er hatte in der vergangenen Woche 5 Punkte unnötig liegen gelassen. Auch unter der Woche im Nachholspiel beim VfB Bretten II war deutlich mehr wie nur ein Punkt drin gewesen.

Es bleibt zu hoffen, dass sich die Fabing-Elf am kommenden Sonntag um 14:30 Uhr beim Heimspiel gegen die FVgg Neudorf II wieder auf ihre Stärken besinnt und sich in der zweiten Hälfte nicht immer so hängen lässt. Mit nur einer starken Halbzeit gewinnt man nur sehr schwer!

 

Nachholspiel 8. Spieltag vom 31.10.2013

VfB Bretten II – TSV Langenbrücken     1:1 (1:1)

Tor für den TSV:

28. Min. 1:1 Stache Michael

Aufstellung des TSVBell Fabian-Meister Oliver-Kerner Felix-Heil Patrick-Oehlmann Nicolas-Schubach Pascal-Stache Michael-Fuchs Patrick-Lehn Pascal-Uyanik Levin-Cretu Mihai

Ersatzbank: Haußmann Pasqual für Meister O. (46. Min.)-Koger Marcus für Uyanik L. (72. Min.)-Cina Enrico für Fuchs P. (85. Min.)-Schäfer Simon (ET)

Am kommenden Sonntag wird die erste Mannschaft des TSV erstmals um 14:30 Uhr beim zweiten A-Klassen-Absteiger FV Vikt. Bauerbach zu Gast sein. Dieser startete recht gut in die neue Saison. So wie es sich der TSV I gewünscht hätte. Man kann gespannt sein, wie sich die Mannschaft dort präsentieren wird.

 

11. Spieltag vom 27.10.2013

TSV Langenbrücken – FC Unteröwisheim     1:0 (0:0)

Tor für den TSV:

75. Min. 1:0 Cretu Mihai

Besondere Vorkommnisse:

41. Min. Uyanik Levin     Elfmeter verschossen

Aufstellung des TSVBell Fabian-Cina Enrico-Kerner Felix-Meister Oliver-Oehlmann Nicolas-Schubach Pascal-Stache Michael-Lehn Pascal-Fuchs Patrick-Uyanik Levin-Cretu Mihai

Ersatzbank: Koger Marcus für Oehlmann N. (60. Min.)-Haußmann Pasqual für Cina E. (65. Min.)-Heil Patrick für Uyanik L. (85. Min.)-Romacker Rainer (ET)

Die Fabing-Elf gewann mit dem neuen Spielball der Torfabrik (vom FC Bayern Fanclub gespendet) knapp, aber letztlich verdient 1:0 gegen den FC Unteröwisheim.

In einem vom Winde verwehten Spiel wurde am Sonntag vor einer Woche hauptsächlich der Kampf der ersten Mannschaft belohnt. Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware, trotz allem hätte der TSV I in der ersten Hälfte in Führung gehen müssen. Doch leider versagten Levin Uyanik beim Elfmeter die Nerven und er schoss über das Tor.

Nach der Halbzeitpause wurde der TSV I aktiver und drängte den Gegner immer weiter in die eigene Hälfte. Binnen 10 Minuten hatten die Männer um Kapitän Fabian Bell einige sehr gute Möglichkeiten, die alle kläglich vergeben wurden. Aber auch die Gäste blieben nicht ganz ohne Chance, bei der Nicolas Oehlmann in letzter Sekunde den Ball von der Torlinie kratzen konnte, so dass der TSV I nicht in Rückstand geriet. Nach einem schönen Spielzug in der 75. Spielminute war es dann unser Goalgetter Mihai Cretu, der den Ball zum viel umjubelten Siegtreffer ein netzte. Der FC Unteröwisheim warf danach zwar nochmals alles nach vorne, doch die TSV-Abwehr stand sicher und konnte alle Chancen abwehren.

Im Endeffekt war es ein reiner Arbeitssieg mit viel Wind und einem rutschigen Platz, den sich die erste Mannschaft des TSV mit Kampf und Einsatzwillen erarbeitet hatte. Aber schließlich zählen am Ende doch nur die 3 Punkte!

Desweiteren muss die Fabing-Elf im Nachholspiel am darauffolgenden Mittwoch um 19:15 Uhr erneut die weite Reise auf sich nehmen, um beim A-Klassenabsteiger VfB Bretten II anzutreten.
Bitte entnehmen Sie kurzfristig dem Internet, ob das Spiel dieses Mal stattfinden kann!

 

10. Spieltag vom 20.10.2013

FC Östringen II – TSV Langenbrücken     ausgefallen

Am vergangenen Sonntag wäre die erste Mannschaft des TSV beim Tabellenführer FC Östringen II zu Gast gewesen. Doch das Spiel wurde vor Ort kurzfristig wegen des Dauerregens und der daraus resultierenden schlechten Platzverhältnisse abgesagt.
Das Nachholspiel wird noch rechtzeitig bekannt gegeben!

Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr empfängt die erste Mannschaft um Trainer Josef Fabing den FC Unteröwisheim. Durch die ständigen Spielabsagen weiß man nicht mehr, wo man genau steht. Hoffentlich kann die Mannschaft an die spielstarken Wochen anknüpfen.

 

9. Spieltag vom 13.10.2013

TSV Langenbrücken – SpVgg Oberhausen II     1:4 (1:1)

Tor für den TSV:

36. Min. 1:0 Cretu Mihai

Aufstellung des TSVBell Fabian-Fuchs Patrick-Dammert Andreas-Heil Patrick-Oehlmann Nicolas-Schubach Pascal-Stache Michael-Lehn Pascal-Hillenbrand Robert-Uyanik Levin-Cretu Mihai

Ersatzbank: Meister Oliver für Dammert A. (70. Min.)-Cina Enrico für Fuchs P. (71. Min.)-Mutlu Allaatin für Cretu M. (87. Min.)-Schäfer Simon (ET)

Am vergangenen Sonntag sahen die Zuschauer in der ersten Halbzeit ein sehr gutes Spiel beider Mannschaften. Die SpVgg Oberhausen II hatte zwar etwas mehr vom Spiel, doch die erste Mannschaft des TSV hatte die besseren Chancen.

Robert Hillenbrand konnte in der 15. Minute freistehend vor dem Tor das Leder leider nicht im Gehäuse von Oberhausen unterbringen. Die bis dahin beste Chance, aber nicht die Einzige des TSV I. Nun wurde Oberhausen stärker und hatten ihrerseits gute Chancen, die Tormann Fabian Bell jedoch allesamt parieren konnte. In der 36. Spielminute war es dann Mihai Cretu, der zum verdienten 1:0 für die Schwarz-Roten einnetzen konnte. Jetzt galt es, nachzulegen. Doch da machte der eigentlich gute Schiedsrichter dem TSV I einen Strich durch die Rechnung, denn kurz vor der Halbzeit übersah dieser eine klare Abseitsposition von Oberhausen, die diese natürlich eiskalt zum Ausgleich ausnutzten. So ging es dann in die Kabinen.

In der zweiten Hälfte konnte die Mannen des TSV allerdings nicht an die Leistung von Halbzeit eins anknüpfen. Es dauerte 20 Minuten bis der Tormann von Oberhausen das erste Mal einen Ball der TSV-Mannschaft heben musste. Bis dahin hatten die Gäste allerdings bereits zwei Tore erzielt und waren auf 1:3 davon gezogen. Die beste Chance war nach einem Freistoß für den TSV. Die Mannen um Kapitän Patrick Heil konnten den Ball aber nicht über die Linie drücken, da sie sage und schreibe drei Mal die Latte trafen. Der Knackpunkt in dieser zweiten Halbzeit, denn mit dem Anschlusstreffer wäre eventuell noch ein Punkt drin gewesen! Zu allem Übel erhielten kurz vor Schluss die Oberhausener einen berechtigten Elfmeter und so verlor der TSV I die zweite Halbzeit mit 0:3 und das Spiel mit 1:4.

Die SpVgg Oberhausen II hat aufgrund der zweiten Halbzeit das Spiel völlig verdient gewonnen. Man merkte, dass die Mannschaft mit aller Macht das Spiel gewinnen wollte.
Der TSV I hingegen muss sich hinterfragen, warum er sich nach dem 1:2 hat hängen lassen und nicht weiter gekämpft hat ….

Am kommenden Sonntag bereits um 13:15 Uhr muss die Fabing-Elf beim Tabellenführer in Östringen antreten. Es bleibt zu hoffen, dass sie 90 Minuten so eine Leistung wie gegen Oberhausen in der ersten Halbzeit zeigen kann. Nur dann besteht die Chance auf Punkte!

 

8. Spieltag vom 05.10.2013

VfB Bretten II – TSV Langenbrücken     ausgefallen

Am vergangenen Jahrmarkt-Samstag musste die erste Mannschaft des TSV die weite Reise auf sich nehmen, um eigentlich beim VfB Bretten II anzutreten. Vor Ort wurde das Spiel dann doch kurzfristig wegen des Dauerregens und der daraus resultierenden schlechten Platzverhältnisse abgesagt.
Das Nachholspiel wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr empfängt die erste Mannschaft des TSV den Tabellenzweiten aus Oberhausen. Schon in der letzten Saison hat uns diese Mannschaft ganz klar unsere Grenzen aufgezeigt. Trotzdem kann mit der Leistung der vergangenen Wochen durchaus was drin sein für den TSV!

 

7. Spieltag vom 29.09.2013

TSV Langenbrücken – FC Germ. Forst II     9:1 (3:0)

Tore für den TSV:

08. Min. 1:0 Koger Marcus
21. Min. 2:0 Stache Michael
23./61./67. Min. 3:0/5:0/7:1 Hillenbrand Robert
53. Min. 4:0 Schubach Pascal
65./72./85. Min. 6:1/8:1/9:1 Cretu Mihai

Aufstellung des TSVBell Fabian-Fuchs Patrick-Kerner Felix-Heil Patrick-Koger Marcus-Schubach Pascal-Stache Michael-Hillenbrand Robert-Lehn Pascal-Uyanik Levin-Cretu Mihai

Ersatzbank: Oehlmann Nicolas für Koger M. (50. Min.)-Dammert Andreas für Fuchs P. (59. Min.)-Cina Enrico für Schubach P. (77. Min.)-Romacker Rainer (ET)

Die erste Mannschaft des TSV zeigte am Sonntag vor einer Woche ein bärenstarkes Spiel gegen den schwachen FC Germ. Forst II, was die Leistung der Mannschaft aber in keiner Weise schmälern soll.

Von Beginn an ließ der TSV I keine Zweifel aufkommen, wer das Spiel unbedingt gewinnen will!
Die Männer um Kapitän Patrick Heil agierten kombinationssicher und zielstrebig. Mit den Toren von Marcus Koger in der 8. Minute, Michael Stache in der 21. Minute und genau zwei Minuten später von Robert Hillenbrand wurde die Messlatte schon mal ziemlich hoch gehängt.

Nach der Halbzeitpause ruhte sich der TSV I aber keineswegs auf seiner 3:0-Führung aus, sondern stürmte weiter an, so dass der Gegner förmlich aus dem Stadion geschossen wurde. Pascal Schubach und erneut Robert Hillenbrand mit zwei weiteren Toren konnten sich in die Reihe der Torschützen eintragen. Außerdem krönte Mihai Cretu mit einem lupenreinen Hattrick wieder einmal seine starke Leistung.

Kompliment an die gesamte erste Mannschaft!
Der Sieg war in dieser Höhe völlig verdient und hätte auch noch höher ausfallen können, aber letztendlich bekommt man doch nur drei Punkte.

Bereits am kommenden Samstag um 17:00 Uhr wird die erste Mannschaft des TSV beim A-Klassen-Absteiger VfB Bretten II zu Gast sein. Dieser hätte sich mit zwei Siegen und vier Niederlagen wahrlich auch einen besseren Start in die neue Saison gewünscht. Vielleicht kann der TSV I dieses Jahr mal am Jahrmarktswochenende die drei Punkte nach Hause entführen.

 

6. Spieltag vom 21.09.2013

SV Menzingen II – TSV Langenbrücken     2:4 (0:2)

Tore für den TSV:

05. Min. 0:1 Cretu Mihai
10. Min. 0:2 Cretu Mihai
47. 
Min. 0:3 Uyanik Levin
80. Min. 1:4 Stache Michael

Aufstellung des TSVBell Fabian-Fuchs Patrick-Kerner Felix-Heil Patrick-Koger Marcus-Schubach Pascal-Stache Michael-Hillenbrand Robert-Lehn Pascal-Uyanik Levin-Cretu Mihai

Ersatzbank: Mollenhauer Louis für Uyanik L. (70. Min.)-Dammert Andreas für Stache M. (80. Min.)-Cina Enrico für Heil P. (83. Min.)-Schäfer Simon (ET)

Völlig verdient gewann die erste Mannschaft des TSV am vergangenen Samstag gegen den Aufsteiger SV Menzingen II.

Bereits in der 5. Spielminute ging der TSV I durch Mihai Cretu nach einer Vorlage von Pascal Lehn auf Levin Uyanik mit 0:1 in Führung. Gerade mal 5 Minuten später erzielte erneut Mihai Cretu nach einer Vorlage von Michael Stache das 0:2. Bis zur Halbzeit hatte der TSV I etliche gute Möglichkeiten, das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben, die aber allesamt vergeben wurden.

Nach der Halbzeitpause war es gleich in der 47. Spielminute Levin Uyanik, der nach einer erneuten Vorlage von Michael StacheMihai Cretu hatte den Ball geschickt durchgelassen, zum 0:3 einschießen konnte. Zwischendurch ließ die Mannschaft immer wieder ein wenig nach und wurde nachlässig. Genau diese Minuten nutzte die Heimmannschaft und erzielte in der 60. Minute den Anschlusstreffer zum 1:3. Nach einem Foul und einer Rangelei in der 80. Spielminute gab Michael Stache die richtige Antwort und erhöhte nach einer Vorlage von Mihai Cretu auf 1:4. Kurz vor Schluss machten sich die Menzinger allerdings die schwache Leistung des arroganten Schiedsrichters zu Nutze und trafen durch ein Abseitstor zum Endstand von 2:4.

Genau so, Jungs, gewinnt man Spiele! Dies funktioniert aber nur durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und Kampfbereitschaft, wirklich alles zu geben. Persönliche Empfindlichkeiten sollten zum Wohl der Mannschaft hinten anstehen!

Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr empfängt die erste Mannschaft um Trainer Josef Fabing den FC Germ. Forst II. Dieser startete mit einem Sieg und vier Niederlagen in die neue Saison, trotzdem darf die Mannschaft nicht unterschätzt werden. Allerdings kann mit der Leistung von letztem Samstag durchaus ein Sieg drin sein!

 

5. Spieltag vom 15.09.2013

TSV Langenbrücken – SV Zeutern II     2:2 (2:1)

Tore für den TSV:

10. Min. 1:0 Stache Michael
30. Min. 2:1 Mühlhauser Alexander

Aufstellung des TSVBell Fabian-Fuchs Patrick-Dammert Andreas-Heil Patrick-Koger Marcus-Schubach Pascal-Stache Michael-Lehn Pascal-Kerner Felix-Mühlhauser Alexander-Cretu Mihai

Ersatzbank: Uyanik Levin für Mühlhauser A. (42. Min.)-Hillenbrand Robert für Heil P. (60. Min.)-Meister Oliver für Koger M. (79. Min.)-Romacker Rainer (ET)

Trotz zweimaliger Führung konnte die erste Mannschaft des TSV vergangenen Sonntag gegen den Aufsteiger SV Zeutern II die wichtigen drei Punkte nicht für sich gewinnen!

Dabei startete der TSV I  mit dem frühen Tor von Neuzugang Michael Stache in der 10. Spielminute gut in diese Partie. In der 24. Minute allerdings, nach einem Fehler auf der Höhe der Mittellinie, konnten die Zeuterner Fahrt aufnehmen und zum 1:1 einschießen. Diesen katastrophalen Aussetzer machte dann Alexander Mühlhauser in der 30. Spielminute wieder wett, als er mit einem sogenannten „Sonntagsschuss“ den Führungstreffer zum 2:1 erzielte. Danach aber ließ die Mannschaft zusehends nach und versäumte es, die Führung weiter auszubauen.

Die Quittung für diese Nachlässigkeit bekam der TSV I dann in der 63. Minute, als der SV Zeutern nach einem klassischen Konter den Ausgleich erzielen konnte. Doch auch nach dem Treffer zum 2:2 wäre Zeit genug gewesen, das Spiel für sich zu entscheiden. Allerdings musste man am Ende froh sein, dass man das Spiel nicht noch verloren hatte ….

Schade eigentlich, denn die Mannschaft hat anfangs gut gespielt, war aber im Endeffekt selbst schuld, da sie nicht konsequent genug, auf das dritte Tor hin gespielt hat!

Bereits am kommenden Samstag um 16:00 Uhr muss die erste Mannschaft um Trainer Josef Fabing zum nächsten Aufsteiger nach Menzingen reisen. Auch dieser erwischte einen besseren Start in die neue Saison wie der TSV I. Dabei hat die Mannschaft Potenzial und sollte diese auch mal 90 Minuten lang zeigen!

 

4. Spieltag vom 08.09.2013

Tag der Elfmetertore

TSV Wiesental – TSV Langenbrücken     1:0 (0:0)

Aufstellung des TSVBell Fabian-Fuchs Patrick-Dammert Andreas-Heil Patrick-Koger Marcus-Schubach Pascal-Stache Michael-Lehn Pascal-Mühlhauser Alexander-Uyanik Levin-Cretu Mihai

Ersatzbank: Kerner Felix für Uyanik L. (54. Min.)-Hillenbrand Robert für Dammert A. (73. Min.)-Mollenhauer Louis für Mühlhauser A. (80. Min.)-Schäfer Simon (ET)

Ein schlechtes Spiel zeigten vergangenen Sonntag beide Turn- und Sportvereine aus Langenbrücken und Wiesental mit dem glücklicheren Ende der Heimmannschaft. Das Siegtor wurde, wie an einem Tag der Elfmetertore so üblich …, in der 48. Spielminute durch einen Elfmeter entschieden. Letztendlich ein verdienter Sieg des TSV Wiesental, da Spieler des Tages Tormann Fabian Bell zwei Mal sein ganzes Können aufbringen musste, damit der LA-TSV I nicht weiter in Rückstand geriet. Auf der anderen Seite waren Torchancen allerdings Mangelware.

Um nicht weiter in der Tabelle abzurutschen, muss die erste Mannschaft um Trainer Josef Fabing am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr gegen den Aufsteiger SV Zeutern II unbedingt 3 Punkte einfahren. Unbedingter Siegeswille und Kampfbereitschaft sind dafür allerdings von Nöten und unumgänglich!

Die bitteren Niederlagen müssen jetzt abgehakt werden, die Saison hat ja erst begonnen. Dass die Mannschaft gutes Potenzial hat, zeigte sie bereits in den zwei grandiosen Siegen!
Besinnt euch darauf und lasst Euch nicht vom Weg abbringen!

 

3. Spieltag vom 04.09.2013

TSV Langenbrücken – TSV Dürrenbüchig     0:3 (0:1)

Aufstellung des TSV: Bell Fabian-Fuchs Patrick-Dammert Andreas-Heil Patrick-Koger Marcus-Schubach Pascal-Stache Michael-Hillenbrand Robert-Haußmann Pasqual-Mühlhauser Alexander-Cretu Mihai

Ersatzbank: Uyanik Levin für Hillenbrand R. (56. Min.)-Oehlmann Nicolas für Stache M. (67. Min.)-Cina Enrico für Schubach P. (85. Min.)-Romacker Rainer (ET)

Die Ernüchterung kam prompt am dritten Spieltag, die erste Mannschaft des TSV ist einfach nicht imstande gegen den TSV Dürrenbüchig zu gewinnen.

Dabei gehörte die Anfangsphase dem TSV I aus Langenbrücken. Man hatte vier sehr gute Torchancen, die allesamt nicht genutzt werden konnten. Als Mihai Cretu im Strafraum elfmeterreif gefoult wurde, der Schiedsrichter aber nicht pfiff, war allen Beteiligten klar, dass dies, wie immer, eine ganz schwierige Nummer werden würde. Nichts desto trotz spielte die erste Mannschaft gut und hätte die Führung verdient gehabt. Aber die Gäste aus Dürrenbüchig kamen in der 30. Minute quasi mit dem ersten ernst zu nehmenden Torschuss zu dem Zeitpunkt unverdienten 0:1. So ging es auch in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeitpause wurde ein Sturmlauf des TSV erwartet, doch der Gegner kam nun besser ins Spiel, machte die Räume sehr eng und war bei den Zweikämpfen einfach kompromissloser. Mit dem 0:2 in der 64. Minute war das Spiel für den TSV gelaufen. Es wurde zwar weiter angerannt, aber es wollte einfach nichts Nennenswertes gelingen. Das 0:3 fiel dann kurz vor Schluss durch einen Freistoß der Gäste.

Es hat sich ein weiteres Mal gezeigt, dass der TSV gegen den TSV Dürrenbüchig einfach nichts Zählbares holen kann. Am besten schickt man die Punkte fürs Rückspiel gleich mit der Post und erspart sich den weiten Weg.

Das Spiel muss man jetzt abhaken, denn die Saison hat erst begonnen. Die erste Mannschaft hat Potenzial und mit ein wenig mehr Glück beim Torabschluss wird sie ihr Ziel auch erreichen können, trotz dieser bitteren Niederlage!

 

2. Spieltag vom 01.09.2013

SV Gochsheim – TSV Langenbrücken     1:4 (0:4)

Tore für den TSV:

02. Min. 0:1 Stache Michael
24. Min. 0:2 Cretu Mihai
34. Min. 0:3 Cretu Mihai
43. Min. 0:4 Schubach Pascal

Aufstellung des TSV: Bell Fabian-Dammert Andreas-Kerner Felix-Heil Patrick-Koger Marcus-Schubach Pascal-Stache Michael-Lehn Pascal-Haußmann Pasqual-Mühlhauser Alexander-Cretu Mihai

Ersatzbank: Hillenbrand Robert für Cretu M. (59. Min.)-Uyanik Levin für Lehn P. (76. Min.)-Fuchs Patrick für Stache M. (87. Min.)-Romacker Rainer (ET)

Da man nach dem ersten Spiel gegen den SV 62 Bruchsal II nicht genau wusste, wo man wirklich steht, war man gespannt nach Gochsheim gefahren. Doch auch der SV Gochsheim konnte dem TSV I nicht das Wasser reichen!

Bereits nach 2 Minuten war es wieder Neuzugang Michael Stache, der zum 0:1 einschieben konnte. Die Mannen um Kapitän Patrick Heil ließen nicht locker, und es war eine wahre Freude, die Mannschaft spielen zu sehen. Das Tempo wurde hochgehalten und die Kombinationen klappten. Der überragend spielende Mihai Cretu durfte dann in der 24. Spielminute das 0:2 erzielen. Genau 10 Minuten später traf erneut Mihai Cretu zum vorentscheidenden 0:3. Kurz vor der Halbzeit erfolgte der vierte Streich durch ein Kopfballtor von Pascal Schubach.

Das Spiel war gelaufen, und Trainer Josef Fabing musste in der zweiten Halbzeit Mihai Cretu, Pascal Lehn und Michael Stache aufgrund des Verletzungsrisikos vom Feld nehmen! Die Mannschaft nahm deshalb zwar in der zweiten Halbzeit deutlich das Tempo raus, hatte aber dennoch immer wieder gute Gelegenheiten, die leider allesamt nicht genutzt wurden. Das einzige Gegentor resultierte aus einem direkt verwandelten Freistoß.

 

1. Spieltag vom 24.08.2013

TSV Langenbrücken – SV 62 Bruchsal II     6:0 (4:0)

Tore für den TSV:

10. Min. 1:0 Cretu Mihai
13. Min. 2:0 Stache Michael
22. Min. 3:0 Cretu Mihai0
33. Min. 4:0 Haußmann Pasqual
70. Min. 5:0 Stache Michael
85. Min. 6:0 Fuchs Patrick

Aufstellung des TSV: Romacker Rainer-Kerner Felix-Heil Patrick-Dammert Andreas-Koger Marcus-Schubach Pascal-Haußmann Pasqual-Lehn Pascal-Stache Michael-Mühlhauser Alexander-Cretu Mihai

Ersatzbank: Fuchs Patrick für Lehn P. (59. Min.)-Hillenbrand Robert für Cretu M. (64. Min.)-Uyanik Levin für Mühlhauser A. (75. Min.)-Meister Oliver-Steeg Fabian-Schäfer Simon (ET)

Nach einer Vorbereitungszeit von 6 Wochen ist der ersten Mannschaft um Trainer Josef Fabing am vergangenen Samstag ein großartiges Auftaktspiel in die neue Saison 2013/2014 gegen den SV 62 Bruchsal II gelungen.

Bereits nach 25 Minuten stand es völlig verdient 3:0 für den TSV I. Zwei Mal Mihai Cretu in der 10. und 22. Minute und einmal Neuzugang Michael Stache in der 13. Minute waren das Ergebnis einer stark spielenden ersten Mannschaft. Pasqual Haußmann krönte seine starke Leistung mit dem 4:0 in der 33. Spielminute. Mit diesem Stand ging es in die Halbzeitpause.

Nach der Pause drehte Michael Stache erneut auf. Immer wieder brachte er gefährliche Flanken vor das Tor von 62 Bruchsal, doch Pfosten und Latte retteten den Gegner vor einer noch höheren Niederlage. Nachdem diese vielzähligen Chancen durch die TSV-Spieler nicht genutzt werden konnten, machte es dann Michael Stache in der 70. Minute einfach selbst und erzielte mit seinem 2. Treffer das verdiente 5:0. Zum krönenden Abschluss konnte Patrick Fuchs in der 85. Spielminute einen wunderschönen Schuss zum Endergebnis von 6:0 verwandeln.

Alles in allem ein gelungener Auftakt, der allerdings gegen einen schwachen Gegner nicht zu hoch bewertet werden darf!
Trotzdem kann sich die erste Mannschaft des TSV erst einmal über die Tabellenführung freuen und wird natürlich versuchen, diese am kommenden Sonntag um 17:00 Uhr beim SV Gochsheim zu verteidigen.

 

Die neue Saison 2013/2014

Die Vorbereitung neigt sich dem Ende, das erste Heimspiel der ersten Mannschaft um Trainer Josef Fabing am kommenden Samstag um 17:00 Uhr gegen den SV 62 Bruchsal II steht vor der Tür. Sicherlich ist jedem noch das schlechte Rückspiel von letzter Saison in Bruchsal in Erinnerung. Aber die Vorbereitungsspiele liefen gut, die Mannschaft hat hart an sich gearbeitet. Deshalb muss sie einfach an sich glauben, damit die neue Saison gleich mit einem Erfolgserlebnis begonnen werden kann.

Wir wünschen natürlich beiden Mannschaften einen guten und erfolgreichen Start in die neue Saison!

 

Ergebnisse der gesamten Vorbereitungsspiele des TSV:

Mittwoch, 24.07.2013 Beginn 19:00 Uhr

TSV Langenbrücken I – TSV Wieblingen II     1:3

Torschütze für den TSV: Mihai Cretu

Dienstag, 30.07.2013 Beginn 19:00 Uhr

TSV Langenbrücken II – SG Tairnbach     4:4

Torschützen für den TSV: Levin Uyanik, Volker Zipfel (2),
Matthias Henz

Mittwoch, 07.08.2013 Beginn 19:00 Uhr

VfR Rheinsheim I – TSV Langenbrücken I     1:2

Torschützen für den TSV: Patrick Heil, Pascal Lehn

Sonntag, 11.08.2013 Beginn 16:00 Uhr

FC Karlsdorf I – TSV Langenbrücken I     1:1

Torschütze für den TSV: Alexander Mühlhauser

Mittwoch, 14.08.2013 Beginn 19:00 Uhr

TSV Stettfeld II – TSV Langenbrücken II     5:1

Torschütze für den TSV: Levin Uyanik (HE)

Samstag, 17.08.2013 Beginn 14:30 Uhr

TSV Langenbrücken II – DJK Ost Karlsruhe II      ausgefallen

Samstag, 17.08.2013 Beginn 16:30 Uhr

TSV Langenbrücken I – DJK Ost Karlsruhe I     8:0

Torschützen für den TSV: Patrick Fuchs, Marcus Koger,
Patrick Heil, Michael Stache (2), Pascal Schubach,
Alexander Mühlhauser, Mihai Cretu

Dauerkarten:

Ab jetzt können die Dauerkarten pünktlich zum ersten Heimspiel im TSV-Clubhaus oder bei Platzkassier Werner Haschke erworben werden! Nutzen auch Sie die Gelegenheit und unterstützen die erste Mannschaft des TSV bei ihren Heimspielen!

Normalpreise je Heimspiel ohne Dauerkarte:

Normal 3,00 € / Ermäßigt 2,50 € / Frauen 2,00 €

Unser unschlagbarer Dauerkarten-Preis für alle 15 Heimspiele:

Normal 38,38 € / Ermäßigt 30,30 € / Frauen 20,48 €

 

Trikotspende

Wir möchten uns ganz herzlich bei der Firma PHILIPP KIES bedanken, die zu Beginn der neuen Saison einen Satz neuer Trikots gesponsert hat!

 

Vorbereitung auf die neue Saison 2013/2014

Beginn der Vorbereitung auf die neue Saison 2013/2014 beim TSV Langenbrücken hat am Montag, 15. Juli 2013 begonnen.

Wie schon vor der Sommerpause angekündigt, hat der TSV einige Zugänge zu verzeichnen, bleibt allerdings von Abgängen auch nicht ganz verschont. Diese gilt es jetzt während der Vorbereitung zu kompensieren, um eine spielstarke Mannschaft für die kommende Saison formen.

 

News der Abteilung:

Neuer Spielertrainer der 2. Mannschaft:

Uckac Fikret, gekommen vom SV Tiefenbach

Zugänge beim TSV Langenbrücken:

Lehn Pascal, gekommen vom FC Östringen

Stache Michael, gekommen vom FC Östringen

Fabing Michael, gekommen von der A-Jugend der SG Kronau / Mingolsheim

Mierny David, gekommen von der A-Jugend der SG Kronau / Mingolsheim

Abgänge beim TSV Langenbrücken:

Fuchs Andy, gewechselt zum VfR Kronau

Kramer Dominik, gewechselt zum TuS Mingolsheim

Wir wünschen den Spielern alles Gute für ihre sportliche Zukunft und viel Erfolg in ihren neuen Vereinen.

 

Nachfolgende Vorbereitungsspiele wurden vereinbart:

Mittwoch, 24.07.2013 Beginn 19:00 Uhr

TSV Langenbrücken I – TSV Wieblingen II

Dienstag, 30.07.2013 Beginn 19:00 Uhr

TSV Langenbrücken I – SG Tairnbach

Freitag, 02.08.2013 Beginn 19:00 Uhr 1. Pokalrunde

Sonntag, 11.08.2013 Beginn 17:00 Uhr

TSV Langenbrücken – TSV Rettigheim

Samstag, 17.08.2013 Beginn 14:30 Uhr

TSV Langenbrücken II – DJK Ost Karlsruhe II

Samstag, 17.08.2013 Beginn 16:30 Uhr

TSV Langenbrücken I – DJK Ost Karlsruhe I